Aktuelles

[Ungelöst] 2080 Ti das zweite mal Defekt?

xQuse

Member
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2017
Beiträge
44
Hallo Community!

Ich bin mit meinem Latein, endgültig am Ende.

Mein 2080 Ti Black Edition von Evga, litt leider unter den typischen Artefakting "Spaceinvaders", also habe ich die Karte eingeschickt per EIL-RMA.

Voller Freude, die "neue" 2080 Ti eingebaut, direkt beim ersten Start, hatte ich mit diversen automatischen Neustarts zu kämpfen.

Nachdem es sich dann doch zum starten überreden lassen hat, funktionierte die Karte ca. 2h tadellos.

Am nächsten Tag, war das ganze aber auch schon vorbei, ich hatte kurzzeitig wieder die Spaceinvaders, konnte im Anschluss aber ca. 4h problemlos spielen, COD Warzone und der Speicher wurde komplett belegt.
Im Heaven habe ich ein Flickering in Form von großen "Sternen" die ca. 1 Sekunde angezeigt werden und direkt 1/4 des Bildschirms besetzen, leider geht das zu schnell, um es per Screenshot einzufangen, auch teilweise andere Artefakte - die konnte ich mit einem Foto aufzeichnen.
Im Anschluss, wird meistens der Monitor schwarz oder der Rechner startet direkt neu.

Ich frage mich letztendlich, ob es außer der Grafikkarte, noch eine Fehlerquelle geben könnte.
Screenshots habe ich mal angehangen.

System:

Ryzen 3900x
4x Dominator RGB 3600 CL16 (Stock)
Samsung 970 NVME 2 TB
2080 Ti Black Edition
Asus x570 Formula
Seasonic Focus Plus 850 GOLD


Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus, für den Support.
 

Anhänge

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
633
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
wirst wohl wieder pech gehabt haben. sieht nach vram fehlern aus.
 

xQuse

Member
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2017
Beiträge
44
wirst wohl wieder pech gehabt haben. sieht nach vram fehlern aus.
Das wäre ja der Oberkracher.

Aufgefallen ist mir auch, neben ein paar Bluescreens, dass, wenn man einmal an dem Punkt ist, dass es funktioniert und man NICHT neustartet, es auch in der Regel bis zum nächsten start, funktioniert. Ziemlich Kurios.
 

xQuse

Member
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2017
Beiträge
44
Ergänzung:

Ich habe die Karte in einem anderen PC testen dürfen, dutzende Benchmarks, dort lief die Karte absolut Problemlos.

Mein Board hat beim Umbau mal etwas Wasser abbekommen, ich habe es selbstverständlich ordentlich sauber gemacht und mit Reis und einem Heißluftfön (kleine Stufe) getrocknet.

Wäre es auch möglich, dass der Slot am Board irgend einen Defekt hat?
 

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
633
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
was gibt es noch für unterschiede zwischen deinem und dem anderen rechner?
kannst du auch testweise eine andere grafikkarte in deinem board testen?

edit:
wie lange hast die karte schon insgesamt?
ist das bios aktuell?
ändert sich etwas wenn im bios pice von 4 auf 3 stellst?
 
Zuletzt bearbeitet:

xQuse

Member
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2017
Beiträge
44
Es hat sich nur um einen Tischaufbau gehandelt

MSI z97
Xeon
16 GB DDR3 1333 mhz
Asus ROG Thor 850 Watt

Da ging die Karte, absolut Fehlerfrei.


Ich hatte heute noch ein weitern guten Einblick (Anhang)
Nach 3 Neustarts, ging es einfach dann aber wieder.
 

Anhänge

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
633
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
ich habe in einem video von gamersnexus gesehen, dass es ein thermisches problem sein kann.
wie ist es wenn du deinen rechner ohne seitenfenster betreibst ohne das er unter einem tisch o.ä. steht?
 

xQuse

Member
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2017
Beiträge
44
was gibt es noch für unterschiede zwischen deinem und dem anderen rechner?
kannst du auch testweise eine andere grafikkarte in deinem board testen?

edit:
wie lange hast die karte schon insgesamt?
ist das bios aktuell?
ändert sich etwas wenn im bios pice von 4 auf 3 stellst?
Die Karte RMA Karte habe ich 4 Tage, es ging aber direkt am ersten Tag so los.

Ein thermisches Problem schließe ich auch aus, da die Karte direkt über 3 Intake Lüftern hängt und es bereits beim Boot stattfindet.
 

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
633
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
bleiben noch die fragen ob das bios aktuell ist und ob ein einstellen der pcie verbindung von 4.0 auf 3.0 etwas ändert.
an einen wasserschaden glaube ich jetzt nicht, weil das problem nicht dauerhaft besteht. ausschließen kann ich das aber auch nicht.
 

Fliwatut

Well-known member
Mitglied seit
12.06.2015
Beiträge
2.042
Ort
Aachen
Also wenn die Karte auf einem anderen Rechner problemlos läuft, dann wird wohl dein MB eine Macke haben.

Hast du es mal in einem anderen PCIe-Slot versucht?
 

xQuse

Member
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2017
Beiträge
44
Bios ist aktuell.

Wenn ich auf PCI 4.0 stelle im Bios, komme ich überhaupt nicht mehr ins Windows (Obwohl die 2080 Ti doch überhaupt kein Gen.4 supportet?)

Anderen Slot habe ich noch nicht probiert, da diese durch Wakü blockiert sind. :/
 

Mordrac

Active member
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
633
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
16GB Corsair DDR4 3200Mhz
Grafikprozessor
Powercolor RX 5700 XT Red Devil
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Cougar GX 600W
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
oh wusste jetzt nicht, das die 2080 ti kein pcie 4 supportet.
das mit dem anderen slot ist ne gute idee. oder eine andere grafikkarte in dem verdächtigen slot testen.
 
Oben Unten