Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62
  1. #1
    Gefreiter Avatar von freekymachine
    Registriert seit
    02.08.2019
    Beiträge
    38


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99a
      • CPU:
      • Xeon E5-2630v4
      • Kühlung:
      • Thermalright 2KG True Copper
      • Gehäuse:
      • IBM RS/6000 43p 260
      • RAM:
      • 64GB Kingston Cl12 / 2133
      • Grafik:
      • Asus Geforce 1050ti
      • Storage:
      • 2x 120GB Corsair SSD Raid + 3x 3TB Seagate
      • Monitor:
      • Eizo 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Xfi
      • Netzteil:
      • Bequite 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win7/Win10/Ubuntu
      • Notebook:
      • Lenovo E490 + IBM T61p

    Standard Creative AE-9 Probleme

    Moin,

    Ich dacht ich schreib/frag mal ;

    Nagelneue Creative AE-9 Pre-Order, bereits angekommen. Eingebaut auf mein Asus X99a / Xeon e5-2630v4 / 64gb ram / Asus Geforce 1050ti. Vorher war ne Xfi Fatality drinne, davor ne Elite pro, die mir draufgegangen ist. Hängen an einem Marantz Amp mit Eton Boxen (5k € System) - da sucht man immer die beste Soundkarte die es gibt.. AE-9 Klingt echt super..

    aber ;

    Tag1

    Lief 2 Stunden, erstmal reingehört, einkaufen gegangen, laufen lassen, Essen gemacht, Essen fertig, musik pausieren, Tagesschau Livestream angemacht. 2 min in den Livestream Sound weg - komplett, egal was, Winamp, Youtube, VLC, Media Player, Games - PC neugestartet geht wieder ?!
    Am Abend ingame, Teamspeak läuft nebenbei, ca 30min einwandfrei, aufeinmal hört mich keiner mehr. Mickabel rein/raus hilft nicht - Neustart, geht wieder.

    Tag2
    Nach testen, gegentesten, PCI-E umgesteckt, Kabel, Stromversorgung, Treiber beobachten. Nichts festzustellen, Phänomene treten weiter auf.
    Jedoch folgendes Herausgefunden :
    - Wenn das Mikro in Teamspeak nicht mehr geht, geht CPU-Core 0 im taskmanager auf 100% Auslastung. Kehrt zurück
    auf normal wenn ich Teamspeak und das Creative Controlcenter terminiere.
    Wenn ich dann Teamspeak neustarte geht auch das Mikro wieder....
    - Wenn der Sound verschwindet hilft es im Creative Controlmanager einmal zwischen Speaker und Headphone manuell hin und herzuschalten - Sound wieder da.

    Dachte halt auch ; Karte kaputt, Stromversorgung ? Auch mit oder ohne Externes Panel scheint egal zu sein.

    Auch weird, schwer zu beschreiben ; Sound kann mal 6 Stunden durchlaufen, aber kaum mach ich neben Youtube Video mein Winamp an und gehe zurück aufs Youtube Video ist der Sound weg, lässt sich aber nicht zuverlässig reproduzieren. Oder z.b. bin am Website surfen, wo mal n gif mit Sound auftaucht, will hören, geht auch, eine Sekunde später stoppt youtube & winamp, als wenn beide keine Soundkarte mehr hätten - das Video will nicht weiterladen und Winamp kann man auf play klicken, aber passiert nix. Manchmal läuft das Youtube Video auch weiter, nur halt ohne Sound. Gibt keine Fehlermeldung "das soundtreiber nicht gefunden wurde", auch sind treiber weiterhin vorhanden, soundkarte wird erkannt. Anno1800 gespielt, keine Fehler, nebenbei Musik, kein problem. Einmal war der Sound weg, ohne irgendwas, war nur am Google suchen und am runterscrollen und der Sound war weg. Heute morgen hatte ich gleich nach Neustart 2x Sound weg, gestern erst nach 6 Stunden betrieb locker 5x in 60minuten.

    macht einen verrückt ;

    Kann kaum logik erkennen, scheint mal mit Overlay/Seitenwechsel/mehrere Soundquellen zu tun zu haben ?! oder auch nicht, grad mal, whärend ich schreibe Tagesschau angemacht, läuft jetzt aber seit 5min ohne Fehler mit nebenbei youtube im hintergrund, gestern nacht 3x Sound aus in 15minuten. In Spielen trat das bis jetzt nicht auf. Ohne Commandcenter (deinstalliert) läuft Sound nur 30 sekunden max, dann ist er weg...

    Ka, mir gehen die Ideen aus, irgendwelche Tips, Ideen, anregungen, "verschwörungstheorien" , noch so abstruse gedankengänge, was wie sein könnte... ?!
    Klingt selbst für mich nach korrekturlesen ein bisschen wie Softwaremacken, Karte zu neu ?! ...Evt werd ich mal ein nagelneues Win10 aufsetzen und mal gucken wie die sich da verhält. Mein Win10 ist schon schwer modifiziert, kastriert, "Cortana ist tot" usw...

    naja Vielen Dank

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    2.537


    Standard

    Da es dir Karte offiziell quasi noch nicht gibt behaupte ich einfach mal, dass es Treiber Probleme sind.

  4. #3
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    1.077


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus X Hero
      • CPU:
      • Intel Core i7 8700k
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Primo
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJaw V 3200
      • Grafik:
      • RTX 2080 TI
      • Storage:
      • Samsung 950Pro 512GB
      • Monitor:
      • Asus PG279Q
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT 990 Pro
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional
      • Handy:
      • Google Pixel 3

    Standard

    Habe auf Reddit gelesen das es mittlerweile einen Beta Treiber gibt der viele Bugs fixed.
    Leider kann ich dir den Beitrag nicht linken da ich auf der Arbeit bin.

    Einfach nach Creative Reddit googlen.
    Solltest so hoffentlich finden.

    Gesendet von meinem Pixel 3 mit Tapatalk

  5. #4
    Gefreiter Avatar von freekymachine
    Registriert seit
    02.08.2019
    Beiträge
    38
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99a
      • CPU:
      • Xeon E5-2630v4
      • Kühlung:
      • Thermalright 2KG True Copper
      • Gehäuse:
      • IBM RS/6000 43p 260
      • RAM:
      • 64GB Kingston Cl12 / 2133
      • Grafik:
      • Asus Geforce 1050ti
      • Storage:
      • 2x 120GB Corsair SSD Raid + 3x 3TB Seagate
      • Monitor:
      • Eizo 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Xfi
      • Netzteil:
      • Bequite 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win7/Win10/Ubuntu
      • Notebook:
      • Lenovo E490 + IBM T61p

    Standard

    Hey,

    Aaaah, ja das ist ja schonmal..etwas!! ..alleine die Aussage "We're testing this internally as well but wanted to extend this to users that may be having an issue with their card." zeigt mir schonmal das ich nicht alleine mit Bugs und Problemen bin. Creative support schickt einem natürlich nur Standardkram, weiß selbst nicht was die machen sollen. N paar gute Ideen ham die mir sogar geschickt, aber das meiste ist natürlich total unlogisch.

    Links gefunden, gibt da n paar Seiten, einiges auch aktuell, keine 24 Stunden alt. Vielen Dank!

  6. #5
    Fregattenkapitän Avatar von -RAMMSTEIN-
    Registriert seit
    11.11.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.968


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair Hero VIII Wifi
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3800x
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • Corsair H115i PRO RGB
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R6
      • RAM:
      • G.Skill 16GB 3200 CL14
      • Grafik:
      • Sapphire Vega 64 Nitro+
      • Storage:
      • 250 Samsung Evo 970
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • Sound Blaster X AE-5
      • Netzteil:
      • Bequiet 750W Dark Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung S9 Plus

    Standard

    Also ne Windows Neuinstallation erstmal würde ich testen... Um wirklich alles ausschließen zu können

  7. #6
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    2.537


    Standard

    Oder in den energieoptionen windowsfastboot deaktivieren.

  8. #7
    Leutnant zur See Avatar von Rollensatz
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    1.155


    Standard

    Das sollte man nicht "zu ernst" nehmen. Wird ein Treiberproblem sein - kann passieren, passiert bei Creative ja relativ selten und zu viel darf man bei einer so günstigen Karte auch nicht erwarten, dass direkt zu Anfang die Treiber komplett funktionieren...

    //Ironie off

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von PCTOM
    Registriert seit
    24.12.2011
    Beiträge
    2.925


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Strix X570-E
      • CPU:
      • 3900X
      • Kühlung:
      • H105
      • RAM:
      • 32 GB GSkill 3200 C14 @ 3600
      • Grafik:
      • 1080TI AMP
      • Storage:
      • zuviel
      • Monitor:
      • ACER WQHD 144Hz
      • Netzwerk:
      • 4 Optionen bis 2.5 G/bit
      • Sound:
      • Sound BlasterX AE-5 + DT 880
      • Netzteil:
      • Seasonic 1.2KW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Rollensatz Beitrag anzeigen
    Das sollte man nicht "zu ernst" nehmen. Wird ein Treiberproblem sein - kann passieren, passiert bei Creative ja relativ selten und zu viel darf man bei einer so günstigen Karte auch nicht erwarten, dass direkt zu Anfang die Treiber komplett funktionieren...

    //Ironie off



    Aber auch MS mit ihrer Direct Soundunterstützung ist hier nicht ganz unschuldig drann. Immerhin kann man bei MS mittlerweile wieder froh sein das es Direct Sound überhaubt wieder gibt. Plug and Play werden Soundkarten wohl nie, egal ob ASUS oder Creative.
    Geändert von PCTOM (09.08.19 um 11:46 Uhr)

  10. #9
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Was mit ein Grund ist, weshalb sich externe Devices in den letzten Jahren stark durchgesetzt haben.

  11. #10
    Gefreiter Avatar von freekymachine
    Registriert seit
    02.08.2019
    Beiträge
    38
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99a
      • CPU:
      • Xeon E5-2630v4
      • Kühlung:
      • Thermalright 2KG True Copper
      • Gehäuse:
      • IBM RS/6000 43p 260
      • RAM:
      • 64GB Kingston Cl12 / 2133
      • Grafik:
      • Asus Geforce 1050ti
      • Storage:
      • 2x 120GB Corsair SSD Raid + 3x 3TB Seagate
      • Monitor:
      • Eizo 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Xfi
      • Netzteil:
      • Bequite 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win7/Win10/Ubuntu
      • Notebook:
      • Lenovo E490 + IBM T61p

    Standard

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von owlmaTh Beitrag anzeigen
    Oder in den energieoptionen windowsfastboot deaktivieren.
    Gerade abgeschlossen, also der test mit brandneuem Betriebssystem ; Nur grafik, sound, winamp, steam, firefox und chrome...gleichen macken vorhanden

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Rollensatz Beitrag anzeigen
    Das sollte man nicht "zu ernst" nehmen. Wird ein Treiberproblem sein - kann passieren, passiert bei Creative ja relativ selten und zu viel darf man bei einer so günstigen Karte auch nicht erwarten, dass direkt zu Anfang die Treiber komplett funktionieren...

    //Ironie off
    Joa, denk ich mir ja auch..aber "nicht zu ernst" ..bei der 350 € Karte, nichtmal treiber hinbekommen, in so einem schlechten Zustand, ich mein, mal n aussetzer, n bug wo etwas wiederholbar nicht funktioniert, aber dieses zufällige, mal ja, mal nein, dann so, aber nicht so, dann gehts, dann wieder nicht... vorallem, ham sie mir die ja zugeschickt...soll ich die zurückgeben, 2 wochen sind bald um...grr

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von owlmaTh Beitrag anzeigen
    Oder in den energieoptionen windowsfastboot deaktivieren.
    auch ausprobiert, mit ohne speedstep, fastboot, energieoptionen, pci-e settings, ports..tja was noch, ka sovieles schon durch. mehrere browser, foobar2000, winamp, mediaplayer, vlc, is egal, steam spiel, anno1800, gecrackte old games von platte, hatte halt auch grade nagelneues system win10 aufgesetzt..

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von PCTOM Beitrag anzeigen



    Aber auch MS mit ihrer Direct Soundunterstützung ist hier nicht ganz unschuldig drann. Immerhin kann man bei MS mittlerweile wieder froh sein das es Direct Sound überhaubt wieder gibt. Plug and Play werden Soundkarten wohl nie, egal ob ASUS oder Creative.
    Son bisschen glaub ich auch mittlerweile das das evt eher win10 schuld ist, hatten doch zuletzt built 1903 ?! released und zahlreiche nutzer hatten alles mögliche an kleinen macken und problemen...wird immer komplizierter n system zusammenzusetzen... x86er^^

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von VorauseilenderGehorsam Beitrag anzeigen
    Was mit ein Grund ist, weshalb sich externe Devices in den letzten Jahren stark durchgesetzt haben.
    heheheh..ehm ja, doch einerseits bestimmt,w eil die leute auch wachsen, also ansprüche, gehalt...ich war nämlich auch schon ne stunde am externe D/A Wandler surfen, marantz, audiolab, Cambridge audio - aber sowas geht auch erst meist ab 450 €, 600 € los, endet gerne mal bei 1000,2000, ganz verrückte teile dann 6000 € ...aber ja, evt geh ich dann evt auch den weg, so geht dann die eigene evulotion...

    - - - Updated - - -

    Tja so oder so - beta treiber gibs, machen alles etwas anders, aber auch nicht wirklich besser, macken sind die gleichen + 2 neue

    Die eine ist, manchmal fällt der Sound nur auf einem Kanal aus.
    Und der andere ist, wenn die Karte/Treiber/wasauchimemr mal aussetzt gibs diesmal sogar kratz/fiep/knackgeräusche und dann ist der sound weg.

    - - - Updated - - -

    Und ; die Karte klingt wirklich toll, hab schon eingies hier gehabt, sie ist besser als meine alte Xfi Fatality, besser als die ZXR, oder Asus Xonar, auch besser als kleine billige 100 bis 300 € externe D/A Wandler.
    Gibt immer wieder Gänsehaut bei einigen SOngs die man liebt,w enn man n bisschen aufdreht ...ist wirklich technisch und klanglich ne tolle Karte! ...was das angeht zu empfehlen!!

    Aber was bringt es einem ..auch mal wieder klassisch ; Technisch/Hardware/Ingeneurkunste 1A++ ..."ach treiber..was das? achso..hmm..ka praktikant ? ham wir vergessen ? Indien 2,50 € stunde programmierer bekommt das bestimmt hin"

  12. #11
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    2.537


    Standard

    Es gibt auch externe DAC's für 100 oder 200€ und damit deutlich weniger als die ae9. Kommt halt immer drauf an was man genau braucht.

  13. #12
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Ganz genau

    was man "braucht"

  14. #13
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    2.537


    Standard

    Ich meine es tatsächlich wörtlich.

    Sonderwünsche treiben die Preise nach oben.

  15. #14
    Gefreiter Avatar von freekymachine
    Registriert seit
    02.08.2019
    Beiträge
    38
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99a
      • CPU:
      • Xeon E5-2630v4
      • Kühlung:
      • Thermalright 2KG True Copper
      • Gehäuse:
      • IBM RS/6000 43p 260
      • RAM:
      • 64GB Kingston Cl12 / 2133
      • Grafik:
      • Asus Geforce 1050ti
      • Storage:
      • 2x 120GB Corsair SSD Raid + 3x 3TB Seagate
      • Monitor:
      • Eizo 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Xfi
      • Netzteil:
      • Bequite 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win7/Win10/Ubuntu
      • Notebook:
      • Lenovo E490 + IBM T61p

    Standard

    Zitat Zitat von owlmaTh Beitrag anzeigen
    Es gibt auch externe DAC's für 100 oder 200€ und damit deutlich weniger als die ae9. Kommt halt immer drauf an was man genau braucht.
    Class A Fähig, was für ein 5k € Audiosystem ..von daher müsste schon ein 2k € D/A Wandler, am besten mit Röhre, dran
    Hatte schon kleine 100 €, 200 € und auch ein 600 € von einem Freund dran. Aber selbst der 600 € teure klang nicht unbedingt besser als meine Elite Pro.
    Extern sind halt teurer und bieten auch Optionen die man für reine Audiowiedergabe nicht unbedingt benötigt, für die man dann trotzdem zahlt.
    Hab einen von Marantz gefunden, kostet aber auch über 600 €, der wäre ideal, kein Schnickschnack, gebaut für Netzwerk/Optisch, nur Wiedergabe, kein Studiokram, 20.000 Anschlüsse oder so.

  16. #15
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    2.537


    Standard

    Vielleicht solltest du dich erstmal ein kleines bisschen mit der Materie auseinandersetzen bevor du weiter tausende Euros sinnlos verpulverst.

    Nur n nett gemeinter Rat.
    Geändert von owlmaTh (11.08.19 um 20:52 Uhr)

  17. #16
    Gefreiter Avatar von freekymachine
    Registriert seit
    02.08.2019
    Beiträge
    38
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99a
      • CPU:
      • Xeon E5-2630v4
      • Kühlung:
      • Thermalright 2KG True Copper
      • Gehäuse:
      • IBM RS/6000 43p 260
      • RAM:
      • 64GB Kingston Cl12 / 2133
      • Grafik:
      • Asus Geforce 1050ti
      • Storage:
      • 2x 120GB Corsair SSD Raid + 3x 3TB Seagate
      • Monitor:
      • Eizo 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Xfi
      • Netzteil:
      • Bequite 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win7/Win10/Ubuntu
      • Notebook:
      • Lenovo E490 + IBM T61p

    Standard

    Zitat Zitat von owlmaTh Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du dich erstmal ein kleines bisschen mit der Materie auseinandersetzen bevor du weiter tausende Euros sinnlos verpulverst.

    Nur n nett gemeinter Rat.
    ?!?!?!
    Ich glaub ich befass mich lang genug mit Class A Systemen...hier erklär mal, was is denn n Class A System? was macht ein Class A Verstärker aus ? Was ist das überhaupt ? (guck wikipedia // Class A verstärker taugen es als Heizung im Winter, 1000 Watt Stromaufnahme bei max 2x 100 Watt ausgang ) ..soll da ich da etwas n 99 € terratec Soundkarte anklemmen ? Klingt eher als hätten Sie selbst keine Ahnung, bzw noch nie guten Sound gehört.

    Nett gemeinter Rat : nimm dein System und kauf dir mal "ein besseren Verstärker", klemm beide paralell an, so das du links ein Kanel "altes System" hast und anderer Kanel "neue System" ..so kannst du easy immer mit Balance zwischen den Anlagen hin und her pendeln. Dann nimmst du deine vertrauten Songs und hörst mal selbst, was besser klingt. Song starten linker Kanel "ok, Song neustarten, rechter Kanal "ok?". Das dauert meist keine Stunde, dann sind deine Ohren eingependelt und stellst fest "scheiße, mein altes System..klingt so dumpf?" ...und das wiederholst du solange, und immer wieder mit dem "nächst besseren Verstärker", bis du irgendwann von Saturn 120 € Philips Anlage über Sony, Kenwood, Teufel, uswusw, bis du dann bei Marantz, Vincent, Accuphase, Cambridge Audio, Linn, Luxmann und anderen Edelschmieden angekommen bist.
    Das gleiche kann man mit Soundkarten machen und hab ich auch die letzten 30 Jahre gemacht. Wenn man erstmal einmal guten Klang gehört hat, will man auch nicht zurück!

    Gibt schon ein Grund warum ich mein jetzigen Verstärker mit Boxen seit 20 Jahren habe, denn alles was ich jemals daneben gestellt hab, klang nicht besser.

    Und zur Materie ; AE9 hat ein Sabre 9038, Ae7 ein 9018 und z.b. den Marantz NA6006 auf den ich gestoßen bin n Sabre 9016 ..auch nicht soweit auseinander ?! Da gehen dann die Fachgespräche los.

    Und wie ich mein geld verpulver steht gar nicht zur debatte - ich hör das, andere sind halt taub, nicht mein Problem, klar kann man drüber streiten ob man nach 5k € noch den unterschied zu 10k€, oder 20k € noch hört. War mal bei Linn vor Ort und hab mir halt n paar Systeme angehört... Bekannter hat ein 20k € Audiosystem von Linn und "ja es ist besser als meins" ..aber 15k € mehr für "das bisschen" ..da hörts dann bei mir auch auf. Da flacht dann die Klangverbesserungskurve auch irgendwann ab.

    Da fehlt mir auch grad ein bisschen die Erfahrung wie das bei DA Wandlern nach 600 € zu 1000 € lohnt oder ob der 1000€ DA Wandler soviel schlechter ist als ein 2k € ? ich weiß auf jeden Fall das ein typisch guter externer 600 € DA Wandler Studioqualität ungefähr das gleiche macht wie eine 300 € interner.

    Fakt ist ; ich will, liebe 1A Klang und das Signal kann nie gut genug sein, andere hören das nicht (oder können es evt auch gar nicht?!), verstehen das auch nicht, brauchen das dementsprechend auch nicht, können die Notlage nicht nachvollziehen und sollten dann auch bitte draußenbleiben.

    Ich will doch nur Sound klar..n Küchenradio macht das auch. Nur was bringt mir ne "defekte" AE9, ein 5k € Verstärker inkl Eton Boxen, wenn ich das Onboard anklemme oder n 99 terratec DA Wandler nehme...nichts!..dann wärs wirklich rausgeschmissenes geld, das ist schon komplettpaket sowas ! ..Boxen, verstärker, Eingangssignal, der eine nimmt Tonband, der andere Schallplatte, der nächste Studioequipment ...ich, "wir" sind Computerfuzzis, haben halt alles digital.

    Also "owlmaTh" - Mann der Materie, nenn mir mal was ordentliches brauchbares an DA Wandler für meine Zwecke. Class A System, will nur Sound von Festplatte an verstärker haben. Aber wehe das klingt schlechter als ne alte Creative Elite Pro

    - - - Updated - - -

    Heh, noch am surfen...echtmal, die kleinen 100, 200, 300 € DA Wandler, sind alle "Schrott" ..klar funzt, is gut, aber nicht für größeres gedacht..laufen tut alles, nur die frage "Wie?"

    Und wenns danach geht, damn, such ich nach sabre 9016 und 9018 da wandlern ist selbst der Marantz "billig", andere kosten gerne mal schnell 800 €, 1499 € im Sonderangebot.. da wirkt die AE9 mit dem neusten 9038 wien schnäppchen, soll ja nur Sound machen, brauch keine Fernbedienung, optische Eingänge, Display, Alu Gehäuse und sonstwas...da ist dann intern schon vor Vorteil...

    (Auch son kleiner Tip ; hab Netzfilter vorm verstärker, nichts neues in der Audiowelt...auf die Frage, ob sich Netzfilter auch für PC lohnt, klang verbessert?" ..hab ich nur antworten gefunden wie "schwachsinn"..wobei ich glaub das sind halt Leute die halt auch keine Ahnugn haben, auf 150 € kopföhrern oder Sony System Sound hören...hab dann dicken Industrienetzfilter vorn Rechner gesetzt..und yep lohnt sich !! ) )
    Geändert von freekymachine (12.08.19 um 02:16 Uhr)

  18. #17
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard


  19. #18
    Leutnant zur See Avatar von Rollensatz
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    1.155


    Standard

    Ehm - ausschließlich auf den DAC Wandlungschip zu schauen ist auch nicht gerade zielführend. Der "Rest" muss auch stimmen. Jemand der sehr viel Wert auf guten Sound legt, störungsfreie Signalwege haben will, womöglich noch "gefilterten" Strom, macht mit einer internen Soundkarte eig. schon direkt den ersten Fehler. Im PC herrschen so viele Indifferenzen, dass man eig. von Glück reden kann, wenn der Sound zumindest hörtechnisch "ok" ist. Wenn man den messen würde, sähe es wahrscheinlich deutlich schlechter aus.

    Der Aune x1s z.b. ist ein absolut solides Gerät - kostet um die 250€, hat ein 9018k2m Chip - quasi "High End" Chip als 2 Kanal-Mobil Version. Gibt aber noch viele andere. Den Aune habe ich vor über Jahren gekauft und seit dem nie wieder auch nur das kleinste Problem gehabt...außer einmal, keinen Sound, ich, wie in alten Zeiten unter den Schreibtisch gekrabbelt und wollte turnusmäßig das selbe machen, was ich im Prinzip die 20 Jahre davor mit all den internen SK gemacht habe, als mir einfiel - vielleicht sollte ich doch mal den Einschalter hinten am Gerät betätigen... - sofort wieder Sound gehabt.

    Wenn man ein wenig recherchiert, bekommt man für das Geld deiner internen SK durchaus potente und sehr gute externe SK.

  20. #19
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    2.537


    Standard

    Zitat Zitat von freekymachine Beitrag anzeigen
    ?!?!?!

    Also "owlmaTh" - Mann der Materie, nenn mir mal was ordentliches brauchbares an DA Wandler für meine Zwecke. Class A System, will nur Sound von Festplatte an verstärker haben. Aber wehe das klingt schlechter als ne alte Creative Elite Pro
    USB: Khadas Tone Board
    SPDIF: Geshelli Labs Enog2 Pro

    Dem DAC ist völlig egal was für ein Verstärker dahinter klemmt.
    Riesen Aufriss machen aber dann im selben Atemzug
    Hatte schon kleine 100 €, 200 € und auch ein 600 € von einem Freund dran. Aber selbst der 600 € teure klang nicht unbedingt besser als meine Elite Pro.
    sowas von sich geben (was im übrigen nicht falsch ist). Es zeigt einfach nur wie wenig Einfluss der DAC auf den Klang hat wenn er sauber arbeitet.

  21. #20
    VDC
    VDC ist offline
    Admiral Avatar von VDC
    Registriert seit
    17.11.2004
    Ort
    Stadtlohn in NRW
    Beiträge
    27.808


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • -.- | _°_
      • Kühlung:
      • Kühlen, nicht Lüften
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Stacker STC x4
      • Sonstiges:
      • Wakü ist eine Sucht!

    Standard

    Ich glaub, hier hat jemand ein Sounding-Problem, zu deinem größere Nummer des Chips = besser oder 300€ intern = 600€ sag ich einfach mal nix.

    aber hau doch mal ein paar Details raus, für das 20 Jahre (?) alte 5K € System und den Anschlüssen zwischen Rechner und diesem.
    Geändert von VDC (12.08.19 um 11:18 Uhr)

    Silent ist der Wille, sich nicht an nervige Geräusche zu gewöhnen

  22. #21
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Wozu, es geht hier ja eigentlich um was ganz anderes.

  23. #22
    VDC
    VDC ist offline
    Admiral Avatar von VDC
    Registriert seit
    17.11.2004
    Ort
    Stadtlohn in NRW
    Beiträge
    27.808


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • -.- | _°_
      • Kühlung:
      • Kühlen, nicht Lüften
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Stacker STC x4
      • Sonstiges:
      • Wakü ist eine Sucht!

    Standard

    Es geht hier um: AE-9 ist scheisse, alle externen DAC sub 2000€ sind scheisse, aber ich will Sound X, evtl. ergeben sich doch noch Alternativen wenn er mal nen paar mehr Details raushaut.

    Silent ist der Wille, sich nicht an nervige Geräusche zu gewöhnen

  24. #23
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Also wenn ich den Text lese, geht es um "richtige" Probleme mit der Karte, aber ok, wenn du das so verstehst. Das ganze Geschwurbel habe ich aber auch nicht beachtet, sondern mein Augenmerk auf tatsächliche Probleme gerichtet.

    Wer aber so mit € Wertigkeit um sich wirft, sucht sich seine Probleme auch selbst. Goldohr vermutlich.

  25. #24
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    2.537


    Standard

    Man kann ihn doch sowieso nicht ernst nehmen.

    DACs bis 600€ klingen alle genau so wie ne Creative Elite Pro und sind deshalb Schrott, die AE9 ist super, klingt aber ebenfalls genauso. Wo ist da der Sinn?
    Class-A als heiligen Gral hinstellen weil sie dermaßen ineffizient arbeiten dass sie nebenbei als Heizung herhalten können?

  26. #25
    Kapitän zur See Avatar von VorauseilenderGehorsam
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Ubi bene, ibi patria
    Beiträge
    3.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Storage:
      • Samsung Evo 970 512GB, Sandisk Extr. Pro 960GB
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Ich äußere mich dazu nicht, war zu lange im Hifi Forum unterwegs, als dass ich sowas noch viel kommentieren würde.

    Meistens

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •