Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Korvettenkapitän Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.500


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 4690k@4,5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard Enermax AIO Mod / Reparatur

    Hallo, ich wollte in diesem Thread kurz meine Erfahrungen zum Modden bzw. Verbessern einer alten AIO Wasserkühlung mit euch teilen.

    Die Ausgangssituation war folgende: Im Allgemeinen Verschenke-Thread habe ich von Ralle86 eine Enermax EL-C120 bekommen, die er selbst von inzpekta bekommen hat. Bei dieser war die Lautstärke ein Problem, da die Pumpe arge Rattergeräusche von sich gibt.
    Zudem war die Kühlleistung scheinbar nicht mehr wirklich das, was man von der AIO erwarten konnte: Ich selbst habe sie auf meinem i7 3820 @ stock getestet. Auf maximaler Drehzahl war sie einerseits unerträglich laut und andererseits sind die Temperaturen nach wenigen Sekunden in Prime Custom übe 80 °C gestiegen. Da habe ich mich dazu entschlossen, das Ding einfach mal auseinander zu nehmen und bei der Gelegenheit zu verbessern - falls sich der mögliche Schaden reparieren lässt.
    Aber lassen wird nun mal Bilder sprechen:


    Hier zunächst einmal das Auseinanderbauen. Wie man sieht, ist in der Pumpe hauptsächlich Schaum, was natürlich einen ordentlichen Durchfluss unmöglich macht. Ansonsten sind aber keine Schäden zu erkennen und ein kurzes Anschließen zeigt auch schnell, dass das Rattern aufgrund der Unwucht des Rotors ensteht - nichts, was sich mit meinen Mitteln beheben lässt.

    Nun da ich die AIO und gut mit Dest.H2O ausgespült hatte, hab ich erstmal neuen Schläuche eingebaut (6mm ID 11mm AD Nitrilschlauch mit Stahlflexummantelung - eigentlich Kraftstoffschlauch ...) und die ganze Geschichte mit AC DP Ultra aufgefüllt (gut dass ich das da hab wegen des Alu-Radis). Beim Befüllen muss man natürlich etwas vorsichtig vorgehen, da kein AGB dran ist, wo man das einfach reinfüllen kann. Ich hab zunächst bis auf eine der Schlauchverbindungen an der Pumpe alles zusammmen gebaut und dann mittels einer Spritze die Flüssigkeit eingefüllt. Als es voll war hab ich ein paar mal geschüttelt, dass die Luft rauskommt und dann wieder aufgefüllt. Irgendwann war nur noch Luft in der Pumpe selbst, da hab ich den Schlauch aufgesteckt und tropfenweise Flüssigkeit in die Befüllöffnung (?) der Pumpe gegeben (auf dem ersten Bild rechts, wo etwas Schaum zu sehen ist) und währenddessen etwas geklopft, dass die Bläschen aufsteigen. Nach so 15 Minuten war mir das dann zu doof, da auch kaum noch Luft rauskam, also hab ich die AIO wieder zusammengebaut und zum Lecktesten laufen lassen.


    Hier beim Lecktesten


    Und hier das fertige Produkt.

    Das Rattern ist leider nicht weg gegangen, allerdings geht es erst bei ca. 60% Pumpengeschwindigkeit los. Mit den beiden Arctic F12 PWM in Push-Pull komme ich mit dem 3820 auf max. 64°C beim heißesten Kern unter P95 Custom 8K für über 45 Minuten, wobei sowohl Lüfter als auch Pumpe bei ca. 50-55% laufen und dabei alle halbwegs leise sind. Das ist auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung (und optisch sehen die Schläuche auch deutlich besser aus als die ollen Plasik-Dinger, die ursprünglich drauf waren).

    Das wars dann erstmal, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an inzpekta fürs Verschenken der AIO und der beiden Arctic Lüfter (sowie einer Wlan-Karte und einem BlackSilent Pro) und an Ralle86, dass du mich für die AIO ausgelost hast.

    Grüße
    busiderbaer
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo@Win10, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300@Ubuntu, 128 Gb SamsungPM841@Win10, FHD Mod 1920x1080 IPS

    DRA auf Twitch

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral Avatar von Ralle86
    Registriert seit
    04.04.2009
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    7.061


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z390 Taichi
      • CPU:
      • Intel Core i7 8700k
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC O11 Dynamic XL
      • RAM:
      • 32 GB Corsair 3400 MHz CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 TI FTW3
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo Plus 2TB + 970 Evo 2TB
      • Monitor:
      • Samsung C32HG70 + ACER 276U
      • Netzwerk:
      • Fritz Box 7490
      • Sound:
      • Sennheiser RS185
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Corsair K95; Logitech G502 + Powerplay
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Super Sache. Schön dass du noch etwas retten konntest. Viel Spaß damit
    PC: Intel Core i7-8700k @4,8GHz geköpft | AsRock Z390 Taichi | 32 GB Corsair Dominator Platinum RGB 3400 MHz CL16 | EVGA GTX 1080 TI FTW3 @ 1949/5500 MHz, 1V | 2TB Samsung 970 Evo Plus + 2TB Samsung 970 Evo + 4TB Samsung 860 QVO | Corsair HX 850i | Lian LiPC O11 Dynamic XL | Samsung C32HG70 + Acer 276U | Win 10 Pro 64bit

    Wakü: EK-CoolStream SE 360 | Watercool Mo-Ra 360 LT | EK ZMT 16/10mm | Aquacomputer Laing D5 PWM @5% | Iceman Cooler | Watercool Heatkiller AGB 150 | EK-FC1080 GTX Ti FTW3 - Nickel | Watercool HK 4 Pro HWLuxx Edition | Aquacomputer Quadro, Durchflusssensor, Temperatursensor | Lüfter: Noctua NF-A12x25 auf Radiatoren; Noctua NF-A14/S12A

  4. #3
    Oberleutnant zur See Avatar von inzpekta
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.363


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A-Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Intel Core I7 6700k
      • Systemname:
      • Homebase
      • Kühlung:
      • Corsair H55
      • Gehäuse:
      • CM Storm Enforcer
      • RAM:
      • 16GB Dominator Platinun 3000
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • Samsung VNAND SSD950 Pro M.2 +2x1TB+1,5TB+2x2TB
      • Monitor:
      • Samsung 27"
      • Netzwerk:
      • 1k onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Notebook:
      • Toshiba Portege M700@Mushkin SSD
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 390
      • Handy:
      • LG G5

    Standard

    Von mir auch... Hab mir schon sowas gedacht, zumal die undicht bei mir ankam.

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von dreadkopp
    Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.368


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • HP Z420 WS
      • CPU:
      • E5 2660
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • MacPro 1,1
      • RAM:
      • 8x8GB DDR3 reg ECC
      • Grafik:
      • GTX 750Ti / RX480
      • Storage:
      • Samsung Evo 850 512GB, SanDisk 128GB, 2TB Seagate
      • Monitor:
      • 2x LG 25UM58, LG Flatron W2242PE, JVC 50''
      • Netzteil:
      • Delta 600
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux, OSX(vm), Win10(vm)
      • Handy:
      • LG G3 32GB

    Standard

    So. Inzwischen ist der Kühler bei mir angekommen, da er bei busiderbaer aufs Brett gesabbert hat.

    Also das ganze nochmal, alles zerlegt, Reinigung war nicht nötig. Danach haben die Dichtflächen Unterstützung von Hylomar bekommen. Das Zeug kommt eigentlich aus dem KFZ-Bereich, ich dichte damit aber so ziemlich alles, was tropt, leckt oder bei drei nicht auf den Bäumen ist

    Anfangs tropte es dann doch noch, nachdem ich die Schrauben von Pumpen Ober- und Unterteil bis auf Anschlag gezogen habe (würde ich bei Plastik eigentlich nicht tun...) war es dann doch dicht.

    Vorsichtshalber einige Stunden laufen lassen. Blieb auch dicht. Mehr als 7V sollten aber nicht auf die Pumpe, sonst wird sie zu laut. Nicht 'unerträglich' aber doch deutlich hörbar. Die Pumpe reagiert übrigens extrem empfindlich auf Luft im System. Da geht schnell gar nix mehr, was wahrscheinlich der Kontruktion/Durchströmung des Kühlers geschuldet ist.

    Durchflusstechnisch ist das ganze natürlich auch nicht die Wucht, hatte überlegt CPU + GPU + zwei 120er Radis + AGB zu bauen damit, aber das wird dann wohl doch etwas arg für das 'Pümpchen'.

    Also was passiert jetzt damit:

    ein kleiner Teaser, wo es hingehen soll:


  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.500
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 4690k@4,5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Feine Sache, dass das Ding jetzt hoffentlich richtig dicht ist. Wird das ein aktiver Backplate-Kühler?
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo@Win10, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300@Ubuntu, 128 Gb SamsungPM841@Win10, FHD Mod 1920x1080 IPS

    DRA auf Twitch

  7. #6
    Kapitän zur See Avatar von dreadkopp
    Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.368


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • HP Z420 WS
      • CPU:
      • E5 2660
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • MacPro 1,1
      • RAM:
      • 8x8GB DDR3 reg ECC
      • Grafik:
      • GTX 750Ti / RX480
      • Storage:
      • Samsung Evo 850 512GB, SanDisk 128GB, 2TB Seagate
      • Monitor:
      • 2x LG 25UM58, LG Flatron W2242PE, JVC 50''
      • Netzteil:
      • Delta 600
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux, OSX(vm), Win10(vm)
      • Handy:
      • LG G3 32GB

    Standard

    Vergebene liebesmüh bei einer 2gb 680, da ist auf der Rückseite nix zu kühlen. Aber die Pumpe soll da schon irgendwie drauf

    Entweder verschraubt oder mit warmeleitkleber verklebt.

    Sent from my Nokia 6110 using Tapatalk
    Geändert von dreadkopp (21.12.16 um 02:13 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •