Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 221
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.322


    Standard AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

    amd ryzen 5 2400g


    Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die bisherigen Ryzen-Chips auf den großen Rivalen haben. Denn mit integrierter GPU richten sich Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G an all die, die einen günstigen Rechner für das Büro oder den heimischen Schreibtisch benötigen und deshalb bislang bei Intel zugreifen mussten. Ob die beiden neuen APUs wirklich eine Alternative sind, zeigt der...

    ... weiterlesen


  2. Die folgenden 2 User sagten Danke an HWL News Bot für diesen nützlichen Post:

    Holzmann (12.02.18), Pirate85 (14.02.18)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    9.974


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    "Kann die größere der beiden neuen APUs hier noch mit dem Kaby-Lake-Vertreter Core i5-7600K mithalten, liegt der i5-8400 doch ein gutes Stück vorne. Dem Ryzen 3 2200G merkt man hier die Begrenzung auf vier Threads an."

    Natürlich liegt der i5 8400 vorne... Der hat auch 6 Kerne... :)

    ---

    Wie ist denn das OC Verhalten und hat sich die IPC ggü. Ryzen 1xxx verbessert?
    Geändert von Tzk (12.02.18 um 15:19 Uhr)

  5. #3
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    1.104


    Standard

    Die APUs sollen jetzt nicht mehr verlötet sein, sondern Wärmeleitpaste nutzen...

    AMD also notes it has transitioned to a revised CPU package and a traditional nonmetallic TIM for the 2400G and 2200G.
    AMD Ryzen 5 2400G Review: The Best Blend of CPU and GPU Performance Weve Ever Seen - ExtremeTech

    Hoffen wir mal es ist keine Wärmeleitpaste (=Zahnpasta) wie bei Intel. Für maximales OC wird man eventuell jedoch köpfen müssen. Gibt es eigentlich Köpf-Tools für Ryzen? Denke mal nicht

  6. #4
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    2.946


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen [email protected],2
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Gskill 2x8 GB 3200 [email protected]
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightning Z
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    laut computerbase begründet Amd bei den Apus diesen Schritt damit das es bei Cpus mit max 65 Watt TDP das Kraut nicht fett machen würde, ob verlötet oder WLP und das sich so vor allem im 100$ Preisbereich einiges einsparen lässt.

    hmm, trotzdem damit hätte Amd einen der für mich wichtigsten Punkte Amd Cpus denen von Intel vorzuziehen, einfach aufgegeben wegen einer handvoll $$$ - ich hoffe nur das wenigsten die großen Ryzens weiterhin verlötet werden.
    Geändert von ilovebytes (12.02.18 um 15:32 Uhr)
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  7. #5
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.308


    Standard

    Zitat Zitat von matrickz Beitrag anzeigen
    Für maximales OC wird man eventuell jedoch köpfen müssen. Gibt es eigentlich Köpf-Tools für Ryzen? Denke mal nicht
    Nja es ist eine Budget APU, da kann man kein großes OC erwarten, wo Ryzen ja eh nicht so gerne hoch taktet. Beim 8400 kommt ja auch keiner auf die Idee den zu köpfen.
    6800LE -> 7600GT -> HD4870 -> 560Ti -> HD7950 -> gtx 970

    1: R5 1600 + 970GTX
    2: I5 4460 + HD7950

  8. #6
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    7.104


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Eventuell habe ich es einfach übersehen, aber wo wurde Overclocking getesetet?

    Schade, ein weiteres quasi Alleinstellungsmerkmal geht bei AMD den Bach herunter, denke aber das es für Office CPUs nicht so wichtig ist, dass sie nicht mehr verlötet sind und hoffe das dies nicht auch bei Ryzen2 der Fall ist.

    Dennoch insgesamt eine Super Sache für den Preis allemal, damit wird Intel quasi obsolet für ein System ohne dGPU.

  9. #7
    Banned
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    503


    • Systeminfo
      • CPU:
      • AMD Ryzen R5 1600 @4ghz
      • Kühlung:
      • Arctic Liquid 240er AIO
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Verschandelt
      • RAM:
      • 16BG 2666MHZ 14-14-14-28
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro+ 4G
      • Storage:
      • 256GB Crucial SSD
      • Monitor:
      • AOC 144HZ Freesync M
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onbaord
      • Netzteil:
      • Bequiet 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Eventuell habe ich es einfach übersehen, aber wo wurde Overclocking getesetet?
    der prozessor schafft es nicht mal sein maximales oc zu halten. mit übertakten würdest du ledichlich schneller ins limit laufen. uv wäre interessanter

  10. #8
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    2.946


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen [email protected],2
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Gskill 2x8 GB 3200 [email protected]
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightning Z
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    Zitat Zitat von brometheus Beitrag anzeigen
    Nja es ist eine Budget APU, da kann man kein großes OC erwarten, wo Ryzen ja eh nicht so gerne hoch taktet. Beim 8400 kommt ja auch keiner auf die Idee den zu köpfen.
    naja ohne offenen Multi wie beim 8400 bringt köpfen natürlich nicht so viel - haben eigentlich die Ryzen Apus auch alle einen offenen Mulit ? wobei bei diesen Temps macht das wohl unter Luft selbst mit einem Noctua nicht viel Sinn ... schade das nicht mehr verlöten und die damit verbundenen Temps unter Last selbst mit Standardeinstellungen gehen mir ziemlich gegen den Strich

    ich hoffe das das zumindest mit UV noch einiges rauszuholen ist bei den Temps
    Geändert von ilovebytes (12.02.18 um 15:40 Uhr)
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  11. #9
    Gefreiter Avatar von britsches
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    34


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Z270i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Noctua L9i
      • Gehäuse:
      • DAN A4 v2
      • RAM:
      • 16GB Trident Z RGB 3600 CL16
      • Grafik:
      • nVidia 1080 Ti FE
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 1TB
      • Monitor:
      • Acer X34A
      • Sound:
      • Marantz NR1508
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von brometheus Beitrag anzeigen
    Nja es ist eine Budget APU, da kann man kein großes OC erwarten, wo Ryzen ja eh nicht so gerne hoch taktet. Beim 8400 kommt ja auch keiner auf die Idee den zu köpfen.
    der 8400 ist ja sowieso gesperrt, da bringt das entsprechend einfach nichts. Daher ist der Vergleich leider hinfällig.

  12. #10
    Kapitänleutnant Avatar von Squall2010
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.819


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-A Bios 4011
      • CPU:
      • AMD R3 [email protected],[email protected],3V
      • Kühlung:
      • be Quiet! Pure Rock
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3 Schwarz
      • RAM:
      • 8GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1060 Armor 6GB
      • Storage:
      • 500GB Samsung SSD 850 Evo, 1TB WD Blue
      • Monitor:
      • Iiyama G-Master GB2788HS-B2 144Hz
      • Sound:
      • SB Z, Sennheiser PC320/HD598/Logitech X 540
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power CM 730W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • MS Natural Ergo 4000/G410, G502/602, X-Box-One Controller Spartan Locke Special Edition
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot A1200
      • Handy:
      • LG G4s

    Standard

    Anständiger Kühler drauf und dann OC testen bitte.

  13. #11
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    1.104


    Standard

    Zitat Zitat von brometheus Beitrag anzeigen
    Nja es ist eine Budget APU, da kann man kein großes OC erwarten, wo Ryzen ja eh nicht so gerne hoch taktet. Beim 8400 kommt ja auch keiner auf die Idee den zu köpfen.
    Seh ich nicht unbedingt so. Durch OC lässt sich bei den APU viel holen. AMD hat da bereits eine Folie gezeigt: https://www.notebookcheck.com/filead...772c65dec8.png
    Falls man eine APU möchte und das maximale raus holen will, kommt man logischerweise um OC nicht rum. Die Budget-Käufer sind eher Zielgruppe des 2200G

    Die großen Ryzen werden weiterhin verlötet, so hab ich das mit bekommen.

  14. #12
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    7.104


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von Squall2010 Beitrag anzeigen
    Anständiger Kühler drauf und dann OC testen bitte.
    Genau das wäre als update wünschenswert, dann aber bitte mit UV:

  15. #13
    [online]-Redakteur
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.093


    Standard

    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Wie ist denn das OC Verhalten und hat sich die IPC ggü. Ryzen 1xxx verbessert?
    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Eventuell habe ich es einfach übersehen, aber wo wurde Overclocking getesetet?
    Zitat Zitat von Squall2010 Beitrag anzeigen
    Anständiger Kühler drauf und dann OC testen bitte.
    Ein OC-Test wird folgen, ebenso ein separater Test bezüglich der Gaming-Performance.

    Für den ersten Test war die RAM-Thematik wichtiger. Und massig Zeit stand leider nicht zur Verfügung.

  16. #14
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.503


    Standard

    Na hoffentlich bleibt die WLP nur bei den billigen APUS...

    Für 100€ kann ich das sehr gut verstehen, aber wehe das kommt bei den größeren Modellen.

  17. #15
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    315


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 SLI PLUS
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X
      • Systemname:
      • Aus dem alter bin ich raus
      • Kühlung:
      • Corsair H115i PRO RGB
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R6 Blackout
      • RAM:
      • 16GB DDR4-3000 Hyper X
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Armor OC
      • Monitor:
      • Samsung 226BW
      • Netzwerk:
      • UM ConnectBox @ 450/42 Mbit/s
      • Sound:
      • Speaka DAC,Teufel CEM,Superlux 668B
      • Netzteil:
      • FSP Aurum Gold 400
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • jup
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100 Kit + 50mm 1.8
      • Handy:
      • Lenovo Moto G5

    Standard

    und der nächste test ohne OC das scheint echt system zu haben .. maulkorb verpasst bekommen ?

    Habe nur 1 auf YT gefunden wo sie aber nur die VEGA OCd haben auf 1.6Ghz ( und auch nur mit dem Boxed müll ) aber kein einzigen was die CPU angeht .. kann doch net angehen
    Geändert von Edding (12.02.18 um 16:06 Uhr)

  18. #16
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.308


    Standard

    LTT hat beide Cpus auf OC getestet und bei beiden war bei 3.85ghz Schluss. Der 2400 taktet einzelne Kerne eigenständig auf 3.9, OC ist also ziemlich uninteressant. Natürlich wird es Exemplare geben, die höher takten, aber wirklich bei rumkommen wird eher wenig. Daher auch der Vergleich zum 8400. Der eine kann kein OC, beim anderen bringts nichts (oder so gut wie nichts) -> Köpfen macht bei beiden recht wenig Sinn.
    6800LE -> 7600GT -> HD4870 -> 560Ti -> HD7950 -> gtx 970

    1: R5 1600 + 970GTX
    2: I5 4460 + HD7950

  19. #17
    [online]-Redakteur
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.093


    Standard

    Zitat Zitat von Edding Beitrag anzeigen
    und der nächste test ohne OC das scheint echt system zu haben .. maulkorb verpasst bekommen ?

    Habe nur 1 auf YT gefunden wo sie aber nur die VEGA OCd haben auf 1.6Ghz ( und auch nur mit dem Boxed müll ) aber kein einzigen was die CPU angeht .. kann doch net angehen
    Nö, kein Maulborb. Es fehlte schlicht die Zeit, darum wird ein OC-Test nachgereicht.

  20. #18
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    1.104


    Standard

    OC war bei mir mehr bezogen auf den Grafik-Chip, sprich Vega.
    AMD zeigte auf ihren Folien 1675mhz.

    Die CPU Kerne an sich sind, wie du bereits gesagt hast, bereits Stock gut aufgestellt mit bis zu 3,9

  21. #19
    Oberbootsmann Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    836


    Standard

    Hmm OC geht also garnichts ? Hatte nicht irgendwer hier mal was von 4,5 Ghz geschrieben ?
    An sich sind die neuen Ryzen APU's in manchen Aufgaben sogar teilweise langsamer als die kleinen Ryzen CPU's ohne Grafikeinheit. Jetzt frag ich mich ob es sich nicht eher lohnt eine kleine Ryzen CPU zu kaufen als die neuen Ryzen APU's für ein kleinen Nas. :|
    Main System: Notebook: Gamingguru Mars, Geköpfte i7 8700k 1,2v 5,0 Ghz IHS geschliffen geplant und beidseitig mit Liquid Metal versehen, 16 Gb Arbeitsspeicher, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel übertaktet auf 120 Hz, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 2TB SSHD, 2TB HDD, 2x 250 GB Samung 960 Evo PCIE M.2.

  22. #20
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.919


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Was interessant wäre zu wissen, kann man das TDP Limit irgendwie mittels OC aushebeln?
    Denke schon, oder? Sonst würden die paar Tests die es da mit übertakteter VEGA GPU bereits gibt nicht wirklich funktionieren (da die APU dann wo wieder den Takt reduzieren würde).

    Vergleichstests zu den Bristol Ridge APUs wären noch interessant. Wie gut der CPU bzw. GPU Part wirklich ist.

    Ansonsten ganz nette APUs, leider auch RyZen (1) typisch < 4GHz und der GPU Part ist halt auch nicht besonders spannend. Bei den TDPs aber auch verständlich. Preise sind auch ganz in Ordnung, vielleicht fallen die auch noch etwas unter den UVP wenn die mal breit verfügbar sind.

    EDIT:
    @Ceiber3
    Für ein NAS ist wohl eher der Stromverbrauch am Interessantesten, oder? IDLE so wenig wie möglich. Für einen kleinen RyZen Summit Ridge bräuchtest Du ja irgendeine dGPU.
    Geändert von Bucho (12.02.18 um 16:46 Uhr)
    PC1: ASRock X99 OC Formula | [email protected] | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | [email protected],[email protected] | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,[email protected],7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM [email protected] 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  23. #21
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    7.104


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von Ceiber3 Beitrag anzeigen
    Hmm OC geht also garnichts ? Hatte nicht irgendwer hier mal was von 4,5 Ghz geschrieben ?
    An sich sind die neuen Ryzen APU's in manchen Aufgaben sogar teilweise langsamer als die kleinen Ryzen CPU's ohne Grafikeinheit. Jetzt frag ich mich ob es sich nicht eher lohnt eine kleine Ryzen CPU zu kaufen als die neuen Ryzen APU's für ein kleinen Nas. :|
    OC wurde doch nicht getestet hier und soll noch folgen, für ein NAS braucht man doch eh keine GPU oder doch?

  24. #22
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    1.104


    Standard

    Zitat Zitat von Ceiber3 Beitrag anzeigen
    Hmm OC geht also garnichts ?
    Wie immer: Mehrere Quellen heranziehen!
    Linus hat eventuell ein eher durchschnittliches, bis schlechtes Exemplar bekommen.

    4,5 Ghz ist bestimmt nicht der Richtwert, so viel sei gesagt. Ich denke, dass die meisten CPUs auf 4,1 Ghz kommen werden. Manche mehr, manche eben auch weniger.

  25. #23
    Oberbootsmann Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    836


    Standard

    Hmm ok. Sind das jetzt eigentlich die Überarbeiteten Ryzen DIE der 2000 Serie ? Oder noch die alten der 1000 Serie ?
    Weil man hat sich ja von der 2000 Serie ein takt plus erhoft ? Wenn die auch nicht mehr wie 4,1 Ghz gehen wird sich von Ryzen 1000 Serie zu 2000 Serie nichts ändern oder ?
    Main System: Notebook: Gamingguru Mars, Geköpfte i7 8700k 1,2v 5,0 Ghz IHS geschliffen geplant und beidseitig mit Liquid Metal versehen, 16 Gb Arbeitsspeicher, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel übertaktet auf 120 Hz, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 2TB SSHD, 2TB HDD, 2x 250 GB Samung 960 Evo PCIE M.2.

  26. #24
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    33.924


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Dennoch insgesamt eine Super Sache für den Preis allemal, damit wird Intel quasi obsolet für ein System ohne dGPU.
    Nö - der 8400 ist schon CPU seitig in den meisten Lebenslagen schneller - vom 8700/8700k ganz zu schweigen. Wie kommst du also darauf?
    Witzig ist auch, auf einmal ist die WLP natürlich "unwichtig". War beim der Tenor damals noch ganz anders. CFL *hust*...


    Den Preis finde ich übrigens auch nicht so sonderlich pralle. Der Aufpreis ist ziemlich saftig für den 2400er. Die GPU-Mehrleistung ist effektiv ein Witz und CPU seitig spart man halt schon deutlich bei nem 4C/4T im Vergleich zu 8T oder gar 6C bei Intel. Schade... Zumal das preislich für den 8400 schon quasi keinen Unterschied macht ohne GPU-Leistungsbedarf. Bisschen Bild (was im Office eben die Maßgabe ist) schaffen die alle samt...

    Zitat Zitat von NasaGTR Beitrag anzeigen
    Na hoffentlich bleibt die WLP nur bei den billigen APUS...

    Für 100€ kann ich das sehr gut verstehen, aber wehe das kommt bei den größeren Modellen.
    ??
    Beide APUs haben die WLP. Da ist kein Unterschied... Welche großen APUs meist du? Es gibt nur die beiden...
    Bleibt zu hoffen, dass die Bastler unter uns zumindest das Teil mit Köpfen in niedrigere Temps bekommen. Mir scheint, da bleibt ne recht große Stange Effizienz liegen durch die Temps. Normal müsste eigentlich das Ding bei der Energieeffizienz gut dastehen. Aber das tuts nicht. Im Vergleich zu den 4C/6C CFL ist das schon deutlich weniger... Volllast sowieso (aber das war vorher klar - GPU und CPU in 65W KANN nur über 65W gehen)

    Leider sieht man das im Luxxartikel nicht (keine Werte zu CPU only Load) - aber im CB Test steht, der 2400er säuft 100W unter Cinebench MT, der 8400 kommt auf gerade mal 77 -> das sind fast 25%! bei langsamer, wohlgemerkt... Ich denke hier holt man mit deutlich geringeren Temps ne Menge raus!
    Workstation: Core i7 [email protected]@1,[email protected] | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX [email protected] | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

  27. #25
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    7.104


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Der 2400G läuft anscheinend mit BLCK OC bei 4,55 GHz stabil:
    AMD’s Raven Ridge APU overclocks to 4.56GHz on air... in its sleep | PCGamesN

    Weniger wäre auch für einen 4C enttäuschend!

Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •