Seite 234 von 502 ErsteErste ... 134 184 224 230 231 232 233 234 235 236 237 238 244 284 334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.826 bis 5.850 von 12531
  1. #5826
    Gefreiter
    Registriert seit
    20.01.2016
    Beiträge
    33


    Standard

    Mausrad

    Ich betreibe den HPMS per iLO Remote Console. So weit so´gut, aber leider wird die Mausradfunktion meiner Logitec M555b BT-Maus nicht durchgereicht. Kennt jemand einen Trick, das es dennoch geht?
    Homenet:Laptop i7-2630QM 8GB, SSD 512GB WIN7 Prof; Laptop i7-4270HQ, 16GB, SSD 512GB WIN10, div. Android Tablets, QNAP 219P+ 2x 8TB 1
    Männerspielzeug: HP-MS Gen8, iLO 4.42 Advanced, i3-3240,16GB,AHCI, SD-Boot, Win_7_X64_Pro, System:512GB SSD, DATA:2x8TB Robocop +2x4TB

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #5827
    Matrose
    Registriert seit
    28.01.2016
    Ort
    Hamburg, leider geil!
    Beiträge
    17


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows / Linux / ESXi

    Standard

    Zitat Zitat von lukluk Beitrag anzeigen
    ja hab das hp image genommen, und wollte auf die micro-sd installieren.werde es nochmal probieren auf den internen usb-stick zu installieren
    Wenn Onboard-Raid verwendet werden soll (sprich B120i angeschaltet ist) -> HP ESXi Image läuft Problemlos
    Wenn AHCI verwendet werden soll -> Vanilla ESXi Image(6.0.1b) läuft Problemlos, das HP ESXi Image supported den AHCI Modus des Controllers nicht...
    Plattform CPU RAM OS Controller Mode SSD für vmfs DS HDD
    HPMS Gen8 Xeon E3 1260L 4x2,4GHz 16GB ECC vanilla ESXi 6.0.1b
    AHCI
    1x 480GB Samsung Enterprise 4x WD Red (LSI 9211-8i in XPEnology, mit SMART)
    HPMS Gen8 Xeon E3 1220Lv2 2x2,3GHz 16GB ECC vanilla ESXi 6.0.0
    AHCI
    1x 512GB Samsung 850 Pro 4x WD Red (LSI 9211-8 in XPEnology, ohne SMART)

  4. #5828
    Matrose
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    4


    Standard

    Hallo tmb und Jogenau danke für die Info, hat geklappt.
    Warum ich die ersten Seiten überlesen habe ???
    Habe iLO4 auf "iLO Firmware Version 2.40 Dec 02 2015" update gemacht. Nun merke ich schon das ich Netzwerk mäßig nur an der Oberfläche gekratzt habe. Keinen Durchblick. Habe WHS 2011 installiert und wird auch für meine Verhältnisse auch reichen. Brauche ich noch eine ilo Lizenz ? was sollte ich ein oder ausschalten? Wie bekomme ich den Fan von den 70% weg er macht hier wirklich Radau.
    Siemens Scaleo Home Server WHS v1 defekt
    HP ProLiant MicroServer G8 G1610T 2,3GHz 4GB RAM 16/07/2015 500GB SATA-0DD 2*4GB 2*2GB WHS 2011

  5. #5829
    Bootsmann Avatar von Ollmann
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    735


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Minix Neo Z83-4
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2414H
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 3 LTE

    Standard

    das HP ESXi Image supported den AHCI Modus des Controllers nicht
    Also ich teste seit geraumer Zeit VMware ESXi 6.0 Update 1 (HP Image), derzeit ohne RAID, daher AHCI. Meine SSD, die als Systemlaufwerk eingrichtet ist, läuft. Meine HDD, die als Datengrab dient, läuft ebenfalls.
    HPE Microserver Gen8: Intel Xeon E3-1265L v2 | HPE 2x 8 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 840 Pro 2x 256 GB SSD (VM) | Seagate Enterprise Capacity v5 2x 2 TB HDD (Data) | HPE NC365T 4-Port NIC | HPE SU-208GB DVD Writer | HPE Microserver Gen8: Intel Xeon E3-1220L v2 | HPE 2x 4 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 840 Pro 2x 128 GB SSD (VM/Data) ... VMware vSphere 6.00.9.7.0.17 U3 | HP B120i 5.00 | iLO 4 Advanced 2.50 09/23/2016 | System ROM J06 11/02/2015 | IP 1.63.192 | HPE PS110 WLAN VPN Router | 2x HPE PS1810-8G Switch | Seagate Backup Plus Portable 4 TB HDD, USB 3.0
    MCSA Windows 10: 70-697 & 70-698 | MCSA Windows Server 2012 R2: ... demnächst | MCSE Cloud Platform & Infrastructure: ... in Planung

  6. #5830
    Matrose
    Registriert seit
    28.01.2016
    Ort
    Hamburg, leider geil!
    Beiträge
    17


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows / Linux / ESXi

    Standard

    Zitat Zitat von Ollmann Beitrag anzeigen
    Also ich teste seit geraumer Zeit VMware ESXi 6.0 Update 1 (HP Image), derzeit ohne RAID, daher AHCI. Meine SSD, die als Systemlaufwerk eingrichtet ist, läuft. Meine HDD, die als Datengrab dient, läuft ebenfalls.
    Interessant.. ESXi wurde bei mir unbenutzbar... die SSD hat sich immer wieder verabschiedet und im vSphere Client sowie den Logs hat es jede Menge Fehlermeldungen gehagelt.

    Hmm, entweder liegt es daran, dass Du das ESXi auf der SSD direkt installiert hast oder Deine SSD nicht an Port 5 hängt. Ich habe ESXi auf einer microSD installiert und die SSD bei dem System - ohne zusätzlichen HBA - an Port5 gehängt.
    Geändert von kopfpilot (15.02.16 um 23:15 Uhr)
    Plattform CPU RAM OS Controller Mode SSD für vmfs DS HDD
    HPMS Gen8 Xeon E3 1260L 4x2,4GHz 16GB ECC vanilla ESXi 6.0.1b
    AHCI
    1x 480GB Samsung Enterprise 4x WD Red (LSI 9211-8i in XPEnology, mit SMART)
    HPMS Gen8 Xeon E3 1220Lv2 2x2,3GHz 16GB ECC vanilla ESXi 6.0.0
    AHCI
    1x 512GB Samsung 850 Pro 4x WD Red (LSI 9211-8 in XPEnology, ohne SMART)

  7. #5831
    Bootsmann Avatar von Ollmann
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    735


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Minix Neo Z83-4
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2414H
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 3 LTE

    Standard

    SSD an Port 1, HDD an Port 2 und JA, VMware ESXi 6.0 Update 1 habe ich direkt auf SSD installiert.

    Ich sehe für mich keinen Vorteil ein RAID-Verbund zu betrieben, jedenfalls noch nicht. Geplant ist derzeit:

    (A) Port 1, SSD 120 GB (System) / Port 2, HDD 2 TB (Datengrab)
    (B) Port 1, SDD 120 GB (System) / Port 2, SSD 500 GB (Backup/Cloud) / Port 3, 3 TB HDD (Datengrab) / Port 4, 3 TB HDD (Spiegel von Port 3) ... Ja, hier könnte man ein RAID 0 einrichten.
    Geändert von Ollmann (16.02.16 um 00:28 Uhr)
    HPE Microserver Gen8: Intel Xeon E3-1265L v2 | HPE 2x 8 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 840 Pro 2x 256 GB SSD (VM) | Seagate Enterprise Capacity v5 2x 2 TB HDD (Data) | HPE NC365T 4-Port NIC | HPE SU-208GB DVD Writer | HPE Microserver Gen8: Intel Xeon E3-1220L v2 | HPE 2x 4 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 840 Pro 2x 128 GB SSD (VM/Data) ... VMware vSphere 6.00.9.7.0.17 U3 | HP B120i 5.00 | iLO 4 Advanced 2.50 09/23/2016 | System ROM J06 11/02/2015 | IP 1.63.192 | HPE PS110 WLAN VPN Router | 2x HPE PS1810-8G Switch | Seagate Backup Plus Portable 4 TB HDD, USB 3.0
    MCSA Windows 10: 70-697 & 70-698 | MCSA Windows Server 2012 R2: ... demnächst | MCSE Cloud Platform & Infrastructure: ... in Planung

  8. #5832

  9. #5833
    Obergefreiter
    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    105


    Standard

    Wenn du ne SSD benutzt AHCI, ansonsten RAID, würde dir aber ein Software-Raid über OMV empfehlen...oder du nutzt FreeNas und ZFS statt RAID. Dann müsstest du eventuell noch deinen RAM upgraden, hätte zufällig noch 2GB ECC aus dem ProliantGen8, da ich 2x8GB eingebaut habe.

  10. #5834
    Gefreiter
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    40


    • Systeminfo
      • CPU:
      • I3-3240
      • Systemname:
      • Hp-Proliant Gen8
      • RAM:
      • 4GB
      • Netzwerk:
      • FB7390, Zyxel GS1920-24
      • Betriebssystem:
      • XPnology
      • Notebook:
      • Lenovo i5
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100
      • Handy:
      • Huawey P8

    Standard

    Hallo,
    kurze Frage an Euch....

    um auf den ILO zugreifen zu können, wird da eine bestimmte Software benötigt? Oder geht es einfach mit z.B. Firefox auf die IP des ILO´s ???

  11. #5835
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    Im verbotenen Wald
    Beiträge
    81


    Standard

    So, ich bin nu auch im Club der HP ProLiant Gen8 angekommen. Ich hatte schon seit längeren vor, meinen "alten" Server wegen seiner Größe auszurangieren. Als ich dann feststellen musste das mein Xeon 1220L v2, mein ECC Ram und auch mein RAID Controller (von den Platten ganz zu schweigen) in das kleine Teil passten, war der Kauf perfekt.
    Am B120i hängt nur meine SSD im AHCI Modus, die RAID Array´s stellt der Highpoint RocketRaid 2710 Controller zur Verfügung.
    Ansonsten ist der Kleine (nach Netzteillüftertausch) doch ganz passabel leise.
    Der einzigste Kritikpunkt war der CPU Kühler... der war alles andere als plan... so plan, das ich mein ursprünglich angedachtes 600er Wasserschleifpapier mit 320er ersetzen musste um die "Berge" abzutragen. Ich versteh nicht, was für HP da so schwer sein sollte, die Kühler plan zu fräsen .
    Ich kann jedem nur empfehlen, sich den Kühler vorzunehmen, bei mir hat es ca. 5 Grad ausgemacht.
    Geändert von wildgunman (16.02.16 um 09:50 Uhr)
    Server: HP Proliant Microserver Gen8 @ 45W Idle | Intel Xeon E3-1220L v2 | 2x 4 GB ECC DDR3-14900E | Highpoint RocketRaid 2710 | 64 GB SSD Samsung MMCRE64GFMXP-MVB + 2x2TB HDD WD RED (RAID1) + 2x1TB Seagate SkyHawk (RAID0) | Windows Storage Server 2016 | iLO 4 2.53 | System ROM J06 | IP 1.62.14 |

  12. #5836
    Obergefreiter
    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    105


    Standard

    Zitat Zitat von knopers1 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kurze Frage an Euch....

    um auf den ILO zugreifen zu können, wird da eine bestimmte Software benötigt? Oder geht es einfach mit z.B. Firefox auf die IP des ILO´s ???
    Nur den Browser, funktionieren alle(Chrome,Firefox,Safari,IE,Microsoft Edge)
    Geändert von Tchacker (16.02.16 um 09:39 Uhr)

  13. #5837
    tcg
    tcg ist offline
    Oberbootsmann Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.022


    Standard

    nee, nicht alle, bei mir zickt chrome wegen fehlendem java & .net support rum !
    z.b. mit dem IE11 gehts dafür problemlos...
    Server: HP MS G8 (BIOS 16/07/2015) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB-FBWC (8.0) + SAAP 2.0 | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850evo (R0) & [email protected] & [email protected] | ESXi 6.0.U2 | iLO Adv. 2.50 | APC BE700G-GR
    HP MS G8 (BIOS 16/07/2015) | E3-1240v2 | 16GB | P410/1GB-FBWC (6.64) | 4*2TB (R5) & 250GB [email protected]/port1 | iLO Adv. 2.50 | Srv2012R2DC
    Laptops: Thinkpad X220: i7-2620m | [email protected] | 512GB 850pro + 500GB MX200 mSata | IPS | eGPU mit GTX-970/4GB | W10x64 | 2*ThinkVision L2440p | 2*Thinkpad X201: i5-520m | 8GB | 240GB SSD | WWAN | Thinkpad T420: i5-2520m | 6GB | 32GB SSD + 320GB HD | [U]TP W510[/]
    KFZ: 0005-ACK & 0005-814

  14. #5838
    Obergefreiter
    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    105


    Standard

    Zitat Zitat von tcg Beitrag anzeigen
    nee, nicht alle, bei mir zickt chrome wegen fehlendem java & .net support rum !
    z.b. mit dem IE11 gehts dafür problemlos...
    Mit der neuesten Version von Chrome lässt sich ILO ohne Probleme aufrufen und konfigurieren, das einzige was eventuell nicht so gut funktioniert wie beim IE ist die Remote-Console, da liegt es dann aber an deinen Java-Einstellungen.

  15. #5839
    tcg
    tcg ist offline
    Oberbootsmann Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.022


    Standard

    oh, ja, tschuldigung, genau die remote console meinte ich natürlich !
    der rest geht !!!
    Server: HP MS G8 (BIOS 16/07/2015) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB-FBWC (8.0) + SAAP 2.0 | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850evo (R0) & [email protected] & [email protected] | ESXi 6.0.U2 | iLO Adv. 2.50 | APC BE700G-GR
    HP MS G8 (BIOS 16/07/2015) | E3-1240v2 | 16GB | P410/1GB-FBWC (6.64) | 4*2TB (R5) & 250GB [email protected]/port1 | iLO Adv. 2.50 | Srv2012R2DC
    Laptops: Thinkpad X220: i7-2620m | [email protected] | 512GB 850pro + 500GB MX200 mSata | IPS | eGPU mit GTX-970/4GB | W10x64 | 2*ThinkVision L2440p | 2*Thinkpad X201: i5-520m | 8GB | 240GB SSD | WWAN | Thinkpad T420: i5-2520m | 6GB | 32GB SSD + 320GB HD | [U]TP W510[/]
    KFZ: 0005-ACK & 0005-814

  16. #5840
    Matrose
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    26


    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem mit dem B120i Controller. Ich nutze HP ESXi und alle Platten sind als separate RAID0 logical volumes mit B120i dargestellt. Das Problem ist dass die Logical Volumes spontan auf Failed Status gehen und das führt zu Problemen mit MDADM RAID5 in meiner Ubuntu Server VM. Der HBA Treiber wurde wegen den Performance Problemen in ESX auf die v88 downgraded. Nach einem Reboot und "F2" beim starten läuft alles wieder.
    Ich habe folgende Vermutungen woran es liegen kann:
    - ich nutze i5-3470T CPU, kann es sein dass hier die fehlende ECC Unterstützung Probleme macht?
    - Treiber v88 macht Probleme
    - Einstellung des RAID0 Volumes welches Probleme macht?

    Ich könnte eventuell auf Vanilla ESXi Image gehen und AHCI Modus probieren aber das ist mir ehrlich gesagt viel aufwand und ich weiss nicht ob die VM dann keine Probleme mit einem neuen Host bekommt... Die Platten müsste ich dann auch neu remappen.

  17. #5841
    Gefreiter Avatar von hippoo
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    41


    Standard

    Zitat Zitat von kopfpilot Beitrag anzeigen
    Wenn AHCI verwendet werden soll -> Vanilla ESXi Image(6.0.1b) läuft Problemlos, das HP ESXi Image supported den AHCI Modus des Controllers nicht...
    Auch wenn das jetzt hier noch 100x wiederholt wird: es stimmt so pauschal einfach nicht ... Die "AHCI-reset-Problematik" tritt im "Vanilla-Image" genauso auf wie beim "HP-Image". Diesen Umstand erst kürzlich mit den aktuellsten 6.0U1 VMware/HP-Images und aktuellsten Patches nachstellen können. Dies scheint aber auch von den eingesetzten HDD/SSDs abzuhängen.
    Geändert von hippoo (16.02.16 um 12:05 Uhr)
    PHP-Code:
    MS-111/02/2015 iLO42.50 P4207.0x MS-211/02/2015 iLO42.50
    #1: Xeon E3-1230 V2 | 2x 8GB HP | P420 2GB | 256GB Evo850 | 2x 3TB WD RED esxi 6U2
    #2: Xeon E3-1245 V2 | 2x 8GB King | LSI 9205i IT | 512GB 370SS |5x 6TB WD RED | 2x2TB Sam 2,5"| esxi 6U2 

  18. #5842
    Matrose
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    26


    Standard

    OK, danke für die Bestätigung, somit ist das AHCI Modus keine Lösung für mich...
    Habt ihr eigentlich Write Cache enabled für B120i? Bringt das etwas?

    Kann man ACU irgendwie Remote managen? Nicht über die iLO Console.

  19. #5843
    Matrose
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    5


    Standard

    moin männer,
    ich bin immer noch auf der suche so einfach wie möglich ein pwm signal abzugreifen.
    mal die blöde frage...geht das hiermit ?
    Gelid VGA PWM Adapter | eBay

  20. #5844
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    853


    Standard

    hippoo: Ich habe die Erfahrung aber auch so gemacht dass das Vanilla Image mit AHCI keine Probleme macht. Zumindest beim ML310e. Beim HP Custom Image hab ich direkt die Aussetzer.
    PC: Custom Xeon [email protected], 32GB Laptop: MBP 2015er Smart: iPhone 7
    Router: Sophos [email protected] 5250u Server: Proxmox 5 -> 7i3 Intel NUC Storage: [email protected] Gen8
    Sophos UTM Certified Engineer 9.3

  21. #5845
    Matrose
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    3


    Standard

    Zitat Zitat von Tchacker Beitrag anzeigen
    Wenn du ne SSD benutzt AHCI, ansonsten RAID, würde dir aber ein Software-Raid über OMV empfehlen...oder du nutzt FreeNas und ZFS statt RAID. Dann müsstest du eventuell noch deinen RAM upgraden, hätte zufällig noch 2GB ECC aus dem ProliantGen8, da ich 2x8GB eingebaut habe.
    Im HP habe ich nur HDDs, OMV boote ich mit einem SLC USB Stick.
    Wie stelle ich das BIOS korrekt ein, wenn ich das Software-RAID von OMV nutze?

  22. #5846
    smz
    smz ist offline
    Gefreiter
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    32


    Standard

    Zitat Zitat von chortya Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem mit dem B120i Controller. Ich nutze HP ESXi und alle Platten sind als separate RAID0 logical volumes mit B120i dargestellt. Das Problem ist dass die Logical Volumes spontan auf Failed Status gehen und das führt zu Problemen mit MDADM RAID5 in meiner Ubuntu Server VM. Der HBA Treiber wurde wegen den Performance Problemen in ESX auf die v88 downgraded. Nach einem Reboot und "F2" beim starten läuft alles wieder.
    Ich habe folgende Vermutungen woran es liegen kann:
    - ich nutze i5-3470T CPU, kann es sein dass hier die fehlende ECC Unterstützung Probleme macht?
    - Treiber v88 macht Probleme
    - Einstellung des RAID0 Volumes welches Probleme macht?
    Hallo,

    ich habe annähernd die gleiche Konfiguration:
    B120i aktiviert
    HP ESXi 6.0 auf USB-Stick
    Downgrade des Treibers auf v88
    i5-3470T
    nur habe ich 4 Platten als RAID10 zusammengefasst und
    die VMs liegen auf einer SSD an Port 5

    Bisher keine Probleme, ich würd's nicht auf den Prozessor schieben.

  23. #5847
    Matrose
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    26


    Standard

    Zitat Zitat von smz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe annähernd die gleiche Konfiguration:
    B120i aktiviert
    HP ESXi 6.0 auf USB-Stick
    Downgrade des Treibers auf v88
    i5-3470T
    nur habe ich 4 Platten als RAID10 zusammengefasst und
    die VMs liegen auf einer SSD an Port 5

    Bisher keine Probleme, ich würd's nicht auf den Prozessor schieben.
    OK, danke!
    Meine VMs sind auch auf einer anderen Platte in Slot5, ESXi startet von einer microSD Karte.
    Welche Cache Einstellungen nutzt Du für B120i?

  24. #5848
    Bootsmann Avatar von Ollmann
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    735


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Minix Neo Z83-4
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2414H
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 3 LTE

    Standard

    Wenn du ne SSD benutzt AHCI, ansonsten RAID, würde dir aber ein Software-Raid über OMV empfehlen...oder du nutzt FreeNas und ZFS statt RAID. Dann müsstest du eventuell noch deinen RAM upgraden, hätte zufällig noch 2GB ECC aus dem ProliantGen8, da ich 2x8GB eingebaut habe.
    Meinen Microserver werde ich Schritt für Schritt aufrüsten, bin da noch am Anfang. Muss mich aber erstmal näher mit Linux und Netzwerk beschäftigen, habe ich nämlich jahrelang einwenig vernachlässigt.
    HPE Microserver Gen8: Intel Xeon E3-1265L v2 | HPE 2x 8 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 840 Pro 2x 256 GB SSD (VM) | Seagate Enterprise Capacity v5 2x 2 TB HDD (Data) | HPE NC365T 4-Port NIC | HPE SU-208GB DVD Writer | HPE Microserver Gen8: Intel Xeon E3-1220L v2 | HPE 2x 4 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 840 Pro 2x 128 GB SSD (VM/Data) ... VMware vSphere 6.00.9.7.0.17 U3 | HP B120i 5.00 | iLO 4 Advanced 2.50 09/23/2016 | System ROM J06 11/02/2015 | IP 1.63.192 | HPE PS110 WLAN VPN Router | 2x HPE PS1810-8G Switch | Seagate Backup Plus Portable 4 TB HDD, USB 3.0
    MCSA Windows 10: 70-697 & 70-698 | MCSA Windows Server 2012 R2: ... demnächst | MCSE Cloud Platform & Infrastructure: ... in Planung

  25. #5849
    Obergefreiter
    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    105


    Standard

    Zitat Zitat von franjo60 Beitrag anzeigen
    Im HP habe ich nur HDDs, OMV boote ich mit einem SLC USB Stick.
    Wie stelle ich das BIOS korrekt ein, wenn ich das Software-RAID von OMV nutze?
    Für ZFS AHCI,für den Rest RAID, ansonsten ausprobieren,hat beides Vor und Nachteile, kommt halt auf deine Konfiguration an.

  26. #5850
    Matrose
    Registriert seit
    31.01.2016
    Beiträge
    2


    Standard

    ich brauch mal eure hilfe.. ich möchte gerne mein win server 2008 auf eine ssd installieren, die an den odd port angeschlossen ist. um davon booten zu können, habe ich diese anleitung befolgt.

    https://www.hardwareluxx.de/community...l#post23200006

    problem nummer 1 war, dass die bcdboot.exe gar nicht existiert hat. nun habe ich sie von meinem win 8 laptop genommen und rüber kopiert. dann habe ich den befehl probiert, und er sagt mir als warnung, dass die C:\Windows\Boot\Resources fehlen die aber bei nicht allen betriebssystemen benötigt werden. aber am ende war es doch erfolgreich. wenn ich jedoch jetzt meinen server mit dem stick neu starte greift er zwar auf den stick zu aber er sagt mir: no operating system found... langsam verzweifle ich.. kennt jemand einen rat?? vielen dank schonmal
    Geändert von foxdj (16.02.16 um 19:58 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •