1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. Jetzt updaten: NVIDIA schließt schwerwiegende Lücken

Jetzt updaten: NVIDIA schließt schwerwiegende Lücken

Veröffentlicht am: von

nvidiaWie das US-amerikanische Unternehmen NVIDIA jetzt bekannt gegeben hat, sind die in der vergangenen Woche bekannt gegebenen Schwachstellen in der Grafik-Software des Unternehmens nun geschlossen. Somit ist dringend zu empfehlen, sämtliche NVIDIA-Software auf den aktuellsten Stand zu bringen, falls dies noch nicht geschehen ist. 

Laut Aussagen von Team Green befinden sich insgesamt drei Sicherheitslücken in der GeForce-Experience-Software. Dadurch sind Angreifer in der Lage, via GameStream eine DLL-Datei auf dem System zu platzieren. Der Pfad wird hierbei nicht von der Software überprüft. Beim GeForce-Downloader ist es möglich, Code auszuführen. Um die Schwachstelle auszunutzen, muss der Angreifer allerdings einen lokalen Zugang zum Computer haben. Dies gilt auch beim dritten und letzten bekannten Fehler. Hier trifft es den GeForce-Service-Provider. Besagter Provider ermöglicht es, präparierte Windows-Systembibliotheken zu laden und so einen DOS-Angriff zu verursachen oder der Angreifer lässt Dateien mitgehen. 

Zudem wurden vom US-amerikanischen Unternehmen sechs Fehler im Windows-Display-Treiber beseitigt. Unter anderem war es möglich, eine nicht autorisierte Ausweitung von Benutzerrechten vorzunehmen. Jedoch ist auch der Virtual-GPU-Manager von Sicherheitslücken betroffen. Durch besagte Software sind Gastsysteme in der Lage, auf Speicherinhalte des Hostsystems zuzugreifen. Dies hat unter anderem zur Folge, dass Daten vom Hostsystem  gestohlen werden können.  

Betroffen von den genannten Schwachstellen sind alle Versionen der NVIDIA GeForce Experience für Windows vor der Version 3.20.1. Zudem sind ältere Versionen von NVIDIA Quadro, NVS R440, R340, R418, Tesla R440 und R418 betroffen. Für letztere wird ein Update jedoch erst in der aktuellen Woche veröffentlicht. Wann genau, ist bislang noch nicht bekannt. 

Preise und Verfügbarkeit
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC, ROG-STRIX-RTX2080TI-O11G-GAMING, 11GB GDDR6, 2x HDMI, 2x DP, USB-C (90YV0CC0-M0NM00)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Adrenalin 2020 Edition 20.5.1 bringt das GPU-Scheduling

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Nachdem NVIDIA mit dem GeForce 451.48 bereits einen Treiber mit der Unterstützung von GPU-Scheduling veröffentlicht hat, zieht AMD nun mit dem Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 20.5.1 nach. Es handelt sich noch um einen Beta-Treiber, daher ist die... [mehr]

  • Für Cyberpunk 2077: Neue Treiber von AMD und NVIDIA

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Das Warten hat ein Ende. Seit heute lässt sich Cyberpunk 2077 endlich spielen. Mit der Veröffentlichung des sehnlichst erwarteten Action-Rollenspiels wurden auch neue Grafikkartentreiber sowohl von AMD als auch von NVIDIA zum Download freigegeben. Aus diesem Grund steht die Radeon-Software... [mehr]

  • NVIDIA: Ersten Treiber mit DirectX 12 Ultimate und GPU-Scheduling

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DX12ULTIMATE

    Bereits Mitte April veröffentlichte NVIDIA den ersten Treiber mit Unterstützung für DirectX 12 Ultimate. Die damalige Version richtete sich aber an Entwickler. Nun hat NVIDIA einen Game-Ready-Treiber mit DirectX 12 Ultimate veröffentlicht, der auch ein WHQL-Zertifikat erhalten hat. DirectX... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 460.89 Game Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Kaum eine Woche ist vergangen, seitdem die großen Grafikkartenhersteller ihre neue Treibersoftware zum Download freigegeben haben, da präsentiert uns NVIDIA schon seinen nächsten aktuellen Game Ready 460.89 WHQL-Treiber. Interessanterweise werden in den Release Notes keine neuen behobenen... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den Hotfix-Treiber GeForce 461.81

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Passend zum Release der Geforce RTX 3060 Mittelklasse-Grafikkarte veröffentlichte NVIDIA auch den bis dato neuesten Treiber mit der Versionsnummer 461.72 WHQL. Neben vielen Fehlerkorrekturen und einigen Bug-Fixes, einer Begrenzung der Hash-Leistung, die Grafikkarten uninteressanter für... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 461.92 Game-Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt seinen GeForce-Game-Ready-Treiber in der Version 461.92 veröffentlicht. Besagtes Update ist allerdings nicht nur für Gamer interessant, sondern auch für Nutzer der  Videotelefonie-Software Zoom. Beim Starten des Programms wurde das In-game-Overlay der GeForce Experience... [mehr]