> > > > Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-proAMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen 8 und 33 % schneller als die Enterprise Edition 18.Q1 sein. Interessanter wäre natürlich der Vergleich zur Enterprise Edition 18.Q4, denn meist dürfte der aktuellste Treiber zum Einsatz kommen und nicht ein bereits ein Jahr alter.

Nicht nur hinsichtlich der Leistung sieht sich AMD gegenüber der Konkurrenz aus dem Hause NVIDIA durch die Software im Vorteil, sondern auch durch eine möglichst breite Unterstützung des Treibers. So sind zum Start bereits 320 Anwendungen entsprechend zertifiziert.

Die Image-Boost-Technologie soll zudem dazu beitragen, dass die Darstellungsqualität im Zusammenspiel mit VR-Anwendungen höher ist.

Außerdem kündigt AMD an, dass der Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 bzw. ein späterer Release auch die Radeon VII (Test) unterstützen wird. In der ersten Vega-Generation wurden nur die Frontier Editionen durch die Radeon Pro Software unterstützt, während die Radeon-RX-Vega-Modelle ohne den Enterprise-Treiber auskommen mussten. Wann genau der Radeon Pro Software Enterprise Edition für die Radeon VII erscheinen wird, ist allerdings nicht bekannt.

Die Radeon VII könnte sich aufgrund ihrer höheren FP64-Rechenleistung durchaus als Anschaffung in gewissen Bereichen lohnen. Der Vergleich zur Radeon RX Vega 64 zeigt dies recht deutlich.

Rechenleistung der Radeon VII
  Radeon VII Radeon RX Vega 64 Radeon Instinct MI60
FP64 3,46 TFLOPS 0,84 TFLOPS 7,4 TFLOPS
FP32 13,8 TFLOPS 13,4 TFLOPS 14,7 TFLOPS
FP16 27,7 TFLOPS 26,7 TFLOPS 29,5 TFLOPS
INT8 55,3 TOPS 53,4 TOPS 59 TOPS
INT4 110,7 TOPS 106,8 TOPS 118 TOPS

Der Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 kann ab sofort direkt bei AMD heruntergeladen werden.

Update:

Anders als von uns ursprünglich vermeldet, wird die Radeon VII nicht die volle Radeon-Pro-Softwareunterstützung bekommen. AMD führt dies in einem Statement noch einmal genauer aus:

"Die Leistung der Workstation, Anwendungszertifizierungen und Features gelten nicht für die Radeon Consumer-Hardware, wenn Sie die Radeon Pro Software verwenden. Der ausdrückliche Zweck des "One Driver"-Programms besteht darin, die Implementierung für Unternehmen zu vereinfachen, die Radeon Consumer- und Radeon Pro-Produkte in ihrer gesamten Installationsbasis verwenden."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 26.04.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1062
"kleiner Mehrwert" war darauf bezogen, für wie viele Kunden die Karte dadurch interessanter wird. Schlecht von mir formuliert.
Und ich denke auch, das es zu der von dir benannten WX 8200 noch Unterschiede geben wird. Wenn nicht, könnte man durchaus einige Kunden verärgern und eine ganze Pro Serie an Karten unnötig machen.
#10
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3421
Zitat jrs77;26798905
Für Leute die zu Hause viel mit 3d-Software arbeiten ist die Karte echt der Knüller. Als Gaming-Karte würde ich in dieser Preisklasse derzeit jedoch zur RTX2080 greifen.

Welche 3D Software? Wird leider nie etwas genannt und benchmarks gibt's auch keine.
#11
Registriert seit: 04.12.2007
Wien
Bootsmann
Beiträge: 766
Es ist eigentlich üblich, dass die Nicht-Profi-Versionen immer orgentlich beschnitten werden was DP-Leistung angeht, und Profi-Treiber gibt's eigentlich auch nur für Profi-Karten. Insofern war das nicht absehbar.
ECC wird es wohl nicht geben, das ginge dann wohl doch zu weit.
#12
Registriert seit: 12.06.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Zitat REDFROG;26799607
Welche 3D Software? Wird leider nie etwas genannt und benchmarks gibt's auch keine.


Hier sind welche : https://www.anandtech.com/show/13923/the-amd-radeon-vii-review/17

Die Karte ist schon sau Potent kann sie Multi-GPU? Das wäre wohl aber zu krass :D
#13
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Oberbootsmann
Beiträge: 797
Zitat Ginmarr;26799636
Die Karte ist schon sau Potent kann sie Multi-GPU? Das wäre wohl aber zu krass :D

Ja geht: Crackys Bastelnacht - Radeon VII

In der Zeit darauf spielt er z.B. Rise of the Tomb Raider, welches offenbar als eines der wenigen Games so gut programmiert wurde, dass quasi 100% Leistungplus möglich sind. Leider ist die Zahl der kompatiblen Spiele halt überschaubar. Die Rede war von 4 Stück, ob das wirklich alle sind, keine Ahnung. :)

Ich würde mal davon ausgehen, dass das mit dem Pro Treiber dann auch funktioniert.
#14
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Das sind erstmal gute Nachrichten. Solidworks wird ja von AMD unterstützt und in Blender soll die Karte ja scheinbar gut performen. Vielleicht packe ich doch mein Setup um.
Wollte dieses Jahr eigentlich mal etwas aufrüsten. Jetzt muss nur noch ein Wakü her und die neuen Ryzen CPUs kommen :D

Zitat Armadillo;26798824
Wo liegen denn die Unterschiede zwischen dem pro und dem Gamer-Treiber? Fehlen da nur die ganzen obskuren Games-Anpassungen oder kann man damit gar nicht zocken?


Bei Solidworks zum beispiel wird der Modus aktiviert, dass große Baugruppen beschleunigt werden. Das ist eigentlich auch mein wichtigstes Kriterium. Profisoftware möchte spezielle Zertifizierungen der Treiber haben um Funktionen garantieren zu können. Oft werden diese, ohne diese Treiber einfach komplett deaktiviert. Darum kommen diese Treiber seltener als Gamingtreiber raus.
#15
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Oberbootsmann
Beiträge: 797
Zitat Tresel;26800016
Bei Solidworks zum beispiel wird der Modus aktiviert, dass große Baugruppen beschleunigt werden. Das ist eigentlich auch mein wichtigstes Kriterium. Profisoftware möchte spezielle Zertifizierungen der Treiber haben um Funktionen garantieren zu können. Oft werden diese, ohne diese Treiber einfach komplett deaktiviert. Darum kommen diese Treiber seltener als Gamingtreiber raus.

Danke! Ist das dann eine eigenständige Version des Treibers oder hat der eine eigene Codebase plus Zertifizierungen und Langzeitsupport oder Ähnlichem? Vielleicht wird da wie beim Linuxtreiber ein einheitlicher Core mit spezifischen Aufsatz genutzt. Ich könnte mir zumindest aus technischer Sicht vorstellen, dass das Sinn macht.
#16
customavatars/avatar174125_1.gif
Registriert seit: 07.05.2012
Dortmund
Obergefreiter
Beiträge: 104
OK, war alles nur heiße Luft. Keine tollen Profi Features für die Radeon 7...

Siehe Update im Artikel.

Würde mich aber nicht wundern wenn man da was mit Treiber/BIOS mods machen könnte.
#17
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Zitat Morrich;26798841
War klar, dass das kommt.

War für dich das Update auf klar?

Vermutlich nicht, weil die Pro Software bietet für den Privatnutzer genau keinen Vorteil!
#18
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Es ist aber wieder wie bei Vega. Da hat man auch Unterstützung für Profitreiber unterstellt. Im Endeffekt hat man selbst als Profi keinen Mehrwert dadurch.
Titan geht meines Wissens den gleichen Weg. Darum finde ich es immer belustigend dass diese Karten so sehr als Profikarten verschrien wurden. Selbst für gefühlt 60% der Profianwender gibt es ohne zertifizierten Treiber keinen Mehrwert. Der Rest arbeitet mit Software der es egal ist oder mit offenen Treibern.

Gehackte Treiber gibt es zwar, aber keiner der Professionell damit arbeiten wird, macht das (nur als Einschätzung).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: