> > > > Skylake und Kaby Lake: Treiber für Vulkan-API

Skylake und Kaby Lake: Treiber für Vulkan-API

Veröffentlicht am: von

Mit der Vulkan-API wurde eine Grafikschnittstelle geschaffen, die zum einen den Entwicklern die Gelegenheit geben soll, deutlich näher an der Hardware zu entwickeln, zum anderen aber auch auf einer größeren Hardware-Basis anwendbar ist, als dies mit DirectX der Fall ist.

AMD und NVIDIA testen bereits seit einigen Monaten fleißig ihre Treiber und unter DOOM haben wir uns die Leistung der Vulkan-API auch schon etwas genauer angeschaut. Erste frühe Tests machten wir mit The Talos Principle.

Nun zieht auch Intel nach und bietet mit dem typischerweise etwas kryptisch bezeichneten Grafiktreiber 15.45.14.4590 die finale Unterstützung für die Vulkan-API. Wer sich an einem Beta-Treiber ausprobieren wollte, konnte dies bereits seit fast einem Jahr testen. Vulkan wird auf allen Skylake und Kaby-Lake-Prozessoren unterstützt. Der Treiber funktioniert unter Windows 7 bis hin zum aktuellen Windows 10.

Neben der finalen Unterstützung der Vulkan-API bietet der Treiber auch Leistungsoptimierungen für Rise of the Tomb Raider, Far Cry Primal und Fallout 4. Der Download des Grafiktreibers 15.45.14.4590 ist direkt bei Intel möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
Wie jetzt? Doch ein Grafiktreiber für Intel iGPUs unter Win7?

Hieß es nicht die ganze Zeit, Intel liefert keine Kaby Lake Treiber mehr für Win7?
#2
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5849
Lol ... habe auf den Link geklickt um zu sehen welche Modelle da alle supported werden ... und sehe da gleich an 4. Stelle:

FAIL


Das ist ein 8 Kern Xeon (namens Beckton) aus der Nehalem Familie von Anno 2010 für den dicken Sockel LGA 1567.
Hat wohl der Azubi da irrtümlich geglaubt "ha, 7xxx Serie - das ist bestimmt auch Kaby Lake" und den mit auf die Liste gesetzt.

EDIT:
Huch silly me ... die drei darüber sind ja auch wie der Name schon sagt noch Core 2 CPUs - haha ... da war der Azubi wirklich eifrig im 7xxxer Modelle suchen.
Also Quadro-FAIL

Wenn ich lang genug suche finde ich vielleicht auch noch meine erste Intel CPU, den 386SX-16MHz in der Liste ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]