> > > > AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson Edition 16.1

AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson Edition 16.1

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Nach der initialen Veröffentlichung der Radeon Software Crimson Edition schob AMD aufgrund eines Fehlers in der Lüftersteuerung recht schnell einen Hotfix nach, der die gröbsten Probleme beseitigen sollte. Heute nun veröffentlicht man bei AMD eine erste Major-Version des neuen Treibers, die auf die Modellnummer 16.1 hört.

Mit der Radeon Software Crimson Edition 16.1 wendet sich AMD speziell an die Nutzer einer mobilen GPU aus dem eigenen Hause, denn für den Desktop tut sich nicht viel. So werden nun auch die folgenden GPUs unterstützt:

  • AMD Radeon R9 M300 Series
  • AMD Radeon R7 M300 Series
  • AMD Radeon R5 M300 Series
  • AMD Radeon R9 M200 Series
  • AMD Radeon R7 M200 Series
  • AMD Radeon R5 M200 Series
  • AMD Radeon HD 8500M - HD 8900M Series
  • AMD Radeon HD 7700M - HD 7900M

Ansonsten nennt das Chanelog einige behobene und offene Fehler mit bestimmten Spielen oder Anwendungen. Der Download ist wie immer direkt bei AMD möglich. Die Radeon Software Crimson Edition 16.1 steht für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 in der 32- und 64-Bit-Version bereit und ist rund 305 MB groß.

Die wichtigsten Änderungen der Radeon Software Crimson Edition betreffen eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche. Selbst die Installation ist bereits in einem neuen Design gestaltet. Vor allem der Start der Radeon Software als Ersatz der Catalyst-Oberfläche läuft deutlich schneller ab. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Unterstützung für LiquidVR, Asynchronous Shaders, Shader Cache, Optimized Flip Queue Size, Verbesserungen im Bereich FreeSync, Frame Pacing, Frame Rate Target Control und beim Verbrauch. Alle weiteren Änderungen und Details zu den einzelnen Punkten sind in einem Bericht bei uns zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]

Mit DX9-Fix: AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-EDITION2

AMD hat soeben den Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha veröffentlicht. Mit dieser Alpha-Version richtet sich AMD explizit an Spieler älterer DirectX-9-Titel, die bei den bisherigen Adrenalin-Versionen in die Röhre schauten, da einige Spiele gar nicht erst starteten oder nach... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht GeForce 388.71 für finale Version von PUBG

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Nachdem AMD heute die Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.2 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA mit dem GeForce 388.71 nach. Mit diesem richtet sich NVIDIA an alle Nutzer einer GeForce-Grafikkarte, die ab dem morgigen 21. Dezember die finale Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds oder... [mehr]

NVIDIA GeForce 388.31 liefert deutlich mehr Leistung für Destiny 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber vorgestellt, der als Game-Ready-Treiber für Star Wars: Battlefront 2 fungiert und für Destiny 2 ein deutliches Leistungsplus bieten soll. Der GeForce 388.31 kann ab sofort direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden. NVIDIA nennt für die Modelle GeForce GTX 1060 mit 3... [mehr]