> > > > NVIDIA veröffentlicht GeForce 332.21 WHQL

NVIDIA veröffentlicht GeForce 332.21 WHQL

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Knapp sechs Wochen nach dem letzten WHQL zertifizierten Grafikkarten-Treiber, veröffentlichte NVIDIA vor wenigen Minuten eine neue Version und damit den ersten Treiber des Jahres 2014. Der neue GeForce 332.21 trägt ebenfalls das WHQL-Zertifikat und soll in erster Linie neue SLI-Profile mit sich bringen sowie eine Reihe von Fehlern beheben. Neue SLI-Profile gibt es für Assetto Corsa, Eve Online, Plants vs. Zombies: Garden Warfare und Thief. 3DVision wurde hingegen für Path of Exile und Injustive: Gods Amzong Us verbessert. Mit installiert wird die aktuelle GeForce-Experience-Software in Version 1.8.1 sowie die PhysX-System-Software 9.13.0725 und der HD-Audio-Treiber in Version 1.3.30.1.

Der neue GeForce 332.21 WHQL steht ab sofort für alle gängigen Betriebssysteme zum Download bereit: Egal ob für Windows XP 32 Bit oder Windows 8.1 in der 64-Bit-Version.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Na dann gleich mal runter ziehn für meine Ti.
#2
customavatars/avatar13279_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004
Hamburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1529
Danke für die Info. Bin gerade am saugen. :)
#3
Registriert seit: 06.11.2013

Matrose
Beiträge: 16
GeForce Experience hat gemeldet das der neue Treiber verfügbar ist jedoch war das Installationspaket beschädigt und nach einem Neustart wurde das Update gar nicht mehr angezeigt?!
hat jemand das ebenso beobachtet oder woran mag das liegen?
#4
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5750
Wieder Beta -> WHQL ohne Änderungen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]