> > > > NVIDIA veröffentlicht GeForce 331.82 WHQL

NVIDIA veröffentlicht GeForce 331.82 WHQL

Veröffentlicht am: von

nvidiaNur drei Wochen nach dem letzten WHQL zertifizierten GeForce-Treiber schob NVIDIA heute die nächste Version nach. Auch der GeForce 331.82 ist WHQL zertifiziert und arbeitet mit allen aktuellen GeForce-Grafikkarten zusammen, verspricht im Vergleich zum Vorgänger allerdings ein paar Performance-Verbesserungen – vor allem, was die GeForce GTX 770, 780, 780 Ti und GeForce GTX Titan anbelangt. Auf diesen Karten soll Metro: Last Light um bis zu 50 Prozent beschleunigt worden sein. Auch Crysis 3 und Battlefield 4 sollen mit den vier Modellen um 26 bzw. 18 Prozent schneller laufen.

Weiterhin soll der Treiber für den Start von Assassins Creed IV:Black Flag und Need for Speed: Rivals vorbereitet sein. Eine Reihe von Problemen bei 4K-Auflösung will NVIDIA behoben und neue SLI-Profile für aktuelle Spieletitel hinzugefügt haben. Wie schon beim GeForce 331.65 WHQL kann die GeForce-Experience-Software gleich mitinstalliert werden. Mit dem neuen Treiber heben die Kalifornier die Version auf Version 1.7.1 an und versprechen einen besseren GameStream-Support mit SHIELD.

Der neue GeForce 331.82 WHQL lässt sich ab sofort auf der NVIDIA-Homepage herunterladen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Lohnt sich der Treiber auch für 670er Karten? :)
#2
customavatars/avatar168929_1.gif
Registriert seit: 27.01.2012

Bootsmann
Beiträge: 743
Ich denke das du es Leider selber Testen muss
#3
customavatars/avatar97488_1.gif
Registriert seit: 25.08.2008
Hamburg
Moderator
Beiträge: 25266
Kann man nur hoffen, dass der Treibermurks(Freezes etc.) bei den 400er und 500er Karten behoben worden ist.
#4
customavatars/avatar158524_1.gif
Registriert seit: 14.07.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 144
Ist besser geworden. Bei mir hat Verbesserungen gebracht hab GTX 570. Und bei freund mit SLI GTX 780ti hat leichte Verbesserungen gebracht im BF4.
#5
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Spührbar leichte Perfomancegewinne bei BF4




#6
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
+ spürbare boost in Batman und BF4 @ Titan
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]