> > > > GeForce 197.13 Beta behebt Probleme

GeForce 197.13 Beta behebt Probleme

Veröffentlicht am: von

nvidiaAnfang des Monats stellte NVIDIA mit dem GeForce 196.75 einen weiteren WHQL-zertifizierten Treiber online. Kurz darauf zogen die Kalifornier diesen aber wieder zurück. Offenbar setzte die Version in Verbindung mit Blizzard-Spielen, wie Starcraft 2 Beta oder auch World of Warcraft, die Lüftersteuerung der Grafikkarte außer Gefecht, sodass diese im schlimmsten Fall durch Überhitzung Schaden nehmen konnte. Nun haben die Entwickler einen neuen Beta-Treiber veröffentlicht, der genau dieses Problem wieder aus der Welt schaffen soll (wir berichteten). Der GeForce 197.13 Beta verspricht im Vergleich zum GeForce 196.21 aber auch Leistungssteigerungen von bis zu 30 Prozent. Vor allem SLI-Systeme sollen in Spielen wie Assassins Creed II, Battlefield: Bad Company 2 oder auch Mass Effekt 2 und Zombie Driver ordentlich zulegen. Ansonsten wurde die Kompatibilität weiter verbessert und die hauseigene PhysX-Software auf den neusten Stand gebracht.

Alle Änderungen sind den Releasenotes zu entnehmen. Der neue GeForce 197.13 steht ab sofort auf der Homepage des Herstellers zum Download bereit.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 03.03.2010

Matrose
Beiträge: 0
Der Treiber ist einwandFREE, keine problem auf Win 7 Pro 64Bit.
#2
customavatars/avatar3366_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
Mittelfranken
Chief
Beiträge: 2186
mal testen wie battlefield damit ausschaut
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Keine Probleme bisher mit dem Treiber!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 391.35 für Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Nachdem AMD bereits gestern den Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.4 für Far Cry 5 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA nun mit dem GeForce 391.35 nach.Neben den Optimierungen für Far Cry 5 bietet der Treiber auch noch SLI-Profile für GRIP und WRC 7. Außerdem wurden einige... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]