> > > > GeForce 197.13 Beta behebt Probleme

GeForce 197.13 Beta behebt Probleme

Veröffentlicht am: von

nvidiaAnfang des Monats stellte NVIDIA mit dem GeForce 196.75 einen weiteren WHQL-zertifizierten Treiber online. Kurz darauf zogen die Kalifornier diesen aber wieder zurück. Offenbar setzte die Version in Verbindung mit Blizzard-Spielen, wie Starcraft 2 Beta oder auch World of Warcraft, die Lüftersteuerung der Grafikkarte außer Gefecht, sodass diese im schlimmsten Fall durch Überhitzung Schaden nehmen konnte. Nun haben die Entwickler einen neuen Beta-Treiber veröffentlicht, der genau dieses Problem wieder aus der Welt schaffen soll (wir berichteten). Der GeForce 197.13 Beta verspricht im Vergleich zum GeForce 196.21 aber auch Leistungssteigerungen von bis zu 30 Prozent. Vor allem SLI-Systeme sollen in Spielen wie Assassins Creed II, Battlefield: Bad Company 2 oder auch Mass Effekt 2 und Zombie Driver ordentlich zulegen. Ansonsten wurde die Kompatibilität weiter verbessert und die hauseigene PhysX-Software auf den neusten Stand gebracht.

Alle Änderungen sind den Releasenotes zu entnehmen. Der neue GeForce 197.13 steht ab sofort auf der Homepage des Herstellers zum Download bereit.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 03.03.2010

Matrose
Beiträge: 0
Der Treiber ist einwandFREE, keine problem auf Win 7 Pro 64Bit.
#2
customavatars/avatar3366_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
Mittelfranken
Chief
Beiträge: 2186
mal testen wie battlefield damit ausschaut
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5696
Keine Probleme bisher mit dem Treiber!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]