1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Microsoft gibt Systemanforderungen von Age of Empires 4 bekannt

Microsoft gibt Systemanforderungen von Age of Empires 4 bekannt

Veröffentlicht am: von

age of empires definitiveDie Spieleschmiede Relic Entertainment hat jetzt die Systemanforderungen zum kommenden Strategiespiel Age of Empires 4 veröffentlicht. Wie sich der Steam-Seite des Titels entnehmen lässt, benötigt der vierte Teil der Reihe mindestens einen Intel Core i5-6300U, bzw. einen AMD Ryzen 5 2400G. Empfohlen werden hingegen ein AMD Ryzen 5 1600 oder ein vergleichbarer Intel Core-i5. Beim Thema RAM sollten alle Gamer mindestens 8 GB verbaut haben, 16 GB wären jedoch besser. 

In puncto Grafik reichen eine Intel-HD-520- oder AMD-Radeon-RX-Vega-11-GPU aus. Wobei eine NVIDIA-GeForce-970- oder AMD-Radeon-RX-570-GPU mit 4GB VRAM sicherlich die bessere Wahl wäre. An Festplattenspeicher genehmigt sich Age of Empires 4 mit 50 GB allerdings nicht gerade wenig. Unterstützt wird beim Betriebssystem nur Windows 10 mit 64-Bit. 

Das Strategiespiel lässt sich aktuell bereits neben der Standard-Version in einer Deluxe-Edition bei Steam vorstellen. Die Veröffentlichung erfolgt am 28. Oktober 2021.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Systemanforderungen in der Übersicht

Mindestanforderungen

Empfohlen
Betriebssystem:Windows 10 64bitWindows 10 64bit
Prozessor: Intel Core i5-6300U oder AMD Ryzen 5 2400GProzessor: 3.6 GHz 6-core (Intel i5) oder AMD Ryzen 5 1600
Arbeitsspeicher:8 GB RAM16 GB RAM
Grafik:Intel HD 520 oder AMD Radeon RX Vega 11Nvidia GeForce 970 GPU oder AMD Radeon RX 570 GPU mit4GB VRAM
DirectX: Version 12 Version 12
Speicherplatz:50 GB50 GB

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Epic Games Store überrascht mit weiterem Gratisspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Eigentlich sollte es in dieser Woche lediglich das Puzzlegame Automachef kostenlos im Epic Games Store geben. Jetzt verschenkt die Spieleschmiede allerdings auch das Open-World-Actionspiel Saints Row: The Third Remastered. Die beiden Titel lassen sich noch bis zum 2. September 2021 (17 Uhr) gratis... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • AMD FidelityFX Super Resolution: Bildqualität und Leistung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Das lange erwartete FidelityFX Super Resolution (FSR) als Performance-Upscaling und offene Alternative zu NVIDIAs Deep Learning Super Sampling (DLSS) startet heute. Wir konnten bereits im Vorfeld einen Blick darauf werfen und haben auch einige Informationen zur technischen Umsetzung. Der... [mehr]