1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Project Cars 3: Vorbesteller-Aktion gestartet

Project Cars 3: Vorbesteller-Aktion gestartet

Veröffentlicht am: von

project cars3Am 28. August und damit schon in etwas mehr als drei Wochen erscheint mit Project Cars 3 der nächste Ableger der beliebten Rennspiel-Serie für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC. Seit gestern lässt sich der Titel in zwei verschiedenen Versionen vorbestellen, wie das Entwicklerstudio Slightly Mad Studios am Montag bekannt gab.

Alle Vorbesteller der Standard- und Deluxe-Version erhalten das "Ignition Pack" als kostenlose Dreingabe. Darin sind unter anderem zehn einzigartige Lackierungen, 20 exklusive Aufkleber, zusätzliche Felgen und Reifensätze sowie Nummernschilder und Startnummern erhältlich. Auch aus zwei neuen Charakteren mit verschiedenen Outfits und Helmdesigns werden Vorbesteller auswählen dürfen. Während die Konsolen-Version auch in einer Box-Version im Handel erhältlich sein wird, wird Project Cars 3 nach derzeitigem Stand für den PC nur rein digital erscheinen – bislang lässt sich das Spiel nur über Valves Steam-Plattform vorbestellen. 

Die Vorbesteller-Inhalte werden bis einschließlich 25. August gewährt, denn ab dann dürfen Besteller der Deluxe Edition im Early Access bereits über die Pisten düsen. Die Deluxe-Edition umfasst neben dem dreitägigen Rennvorsprung den Season Pass mit weiteren, künftigen Spielinhalten.

Das Hauptspiel umfasst über 140 Strecken mit mehr als 200 verschiedenen Fahrzeugen unterschiedlichster Klassen, die sogar über entsprechende Lizenzen verfügen. Zudem gibt es separate Umbaukits für weitere Individualisierungen. Die PC-Version ermöglicht außerdem VR-Support und eine höhere Auflösung von bis zu 12K. 

Trotzdem zeigen sich die empfohlenen Systemanforderungen auch wegen der detailreichen Sportwagen, der dynamischen Licht- und Wetter-Effekte relativ moderat: Es werden mindestens ein Intel Core i7-8700K oder AMD Ryzen 7 2700X, 16 GB Arbeitsspeicher und eine NVIDIA GeForce RTX 2070 sowie eine AMD Radeon RX 5700XT empfohlen. 

Je nach Version müssen etwa 60 bzw. 90 Euro investiert werden. Ein ebenfalls neu veröffentlichter Trailer zeigt weitere, eindrucksvolle Szenen aus Project Cars 3. Am 28. August geht es offiziell los.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]