1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Neuer Trailer zu Captain Tsubasa: Rise of New Champions

Neuer Trailer zu Captain Tsubasa: Rise of New Champions

Veröffentlicht am: von

bandai-namco

Die in den 80er und 90er Jahren geborenen Hardwareluxx-Leser dürften sich noch an die großartigen Fußballserien Kickers und die tollen Fußballstars erinnern. Gerade Letztere ist mit Captain Tsubasa und insgesamt 128 Folgen in den deutschen Kinderzimmern rauf und runter gelaufen. Obwohl die Serie zwischen 1983 und 1986 vom Studio Toei Animation produziert wurde, tauchte Captain Tsubasa erstmals am 9. Oktober des Jahres 1995 auf deutschen Fernsehgeräten auf. Auch heute dürften die meisten Fans von früher beim Titelsong Gänsehaut bekommen. 

Ganz nach dem Motto "Keiner kann ihn bremsen, keiner macht ihm was vor" wurde der Anime zuletzt im Jahr 2018 neu aufgelegt. Somit ist der Torschützenkönig Tsubasa auch nach all den Jahren weiterhin relevant.

Aus diesem Grund hat das japanische Unternehmen Bandai Namco jetzt einen neuen Trailer zu Captain Tsubasa: Rise of New Champions veröffentlicht. Im besagten Trailer finden sich neue Informationen zum Avatarmodus. Hier gibt es neben neuen Geschichten mit alternativen Enden auch erste Einblicke in den Freundschaftsmodus. Hier lassen sich diverse Fähigkeiten erwerben. Somit sind die Gamer während des Spiels in der Lage mit altbekannten Charakteren aus der japanischen Zeichentrickserie Freundschaften aufzubauen. Natürlich treffen die Spieler auch auf den Fußballstar Captain Tsubasa. 

Außerdem sind alle Spieler imstande, sich einen eigenen Charakter zu erstellen. Mit besagtem Charakter besteht dann die Möglichkeit, sich einem Team anzuschließen, ganz wie in der Serie. Ziel ist es durch hartes Training immer besser zu werden und eines Tages in der legendären Heldenliga mitzuspielen. 

Wann genau die Veröffentlichung von Captain Tsubasa: Rise of New Champions erfolgen wird, ist bis dato noch nicht bekannt, jedoch soll der Anstoß bereits in diesem Jahr erfolgen. Außerdem gab Bandai Namco bekannt, dass man auf dem PC, Sonys PlayStation 4 und Nintendos Switch gegen Captain Tsubasa antreten kann. Ob eine Veröffentlichung auch für die Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft geplant sind ist bislang unbekannt.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • NVIDIA nimmt massive Änderungen an DLSS vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CONTROL

    Unser Technik-Check für Control hat gezeigt, dass das Spiel optisch von den RTX-Effekten profitiert und diese auch sinnvoll eingesetzt werden, die Effekte aber auch ordentlich an Leistung kosten. Auf der anderen Seite erreicht die Anwendung von Deep Learning Super Sampling (DLSS) eine... [mehr]

  • Bessere Grafikqualität: DLSS wird weiter optimiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TURING-GPU

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Deep Learning Super Sampling oder kurz DLSS beschäftigt. Anfänglich gab es noch große Defizite in der Bildqualität, die vor allem in Battlefield V auffällig waren. Auch in Metro: Exodus und Anthem oder Shadow of the Tomb Raider waren noch... [mehr]