> > > > Call of Duty: Modern Warfare: Neues Update für alle Plattformen verfügbar

Call of Duty: Modern Warfare: Neues Update für alle Plattformen verfügbar

Veröffentlicht am: von

call-of-duty-mwActivision hat ein neues Update für den äußerst beliebten Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare veröffentlicht. Besagtes Update steht für die Plattformen PlayStation 4, PC und Xbox One kostenlos zum Download bereit. Allerdings sollten sich die Spieler nicht auf allzu viele Veränderungen einstellen. Wie den vollständigen Patchnotes auf der US-amerikanischen Webseite Reddit zu entnehmen ist, ist es mit der Aktualisierung auf die Version 1.09 nun möglich, Gun Game mit bis zu vier Playern zu spielen. Außerdem findet sich FFA jetzt im Filtermenü. Zudem sind die Gamer beim Free-For-All-Spielmodus ab Version 1.09 nicht mehr in der Lage, weit fortgeschrittenen Matches beizutreten. Des Weiteren wurden die Spawn-Kameras bei Hauptquartieren und bei Hardpoint von den Entwicklern deaktiviert.

Bei den General Fixes haben die Entwickler von Infinity Ward unter anderem das Laservisier der P90 und MP5 angepasst. Außerdem wurde der Schwierigkeitsgrad bei den Special Operations leicht verändert.

Alle Bugfixes im Überblick:

  • Removed infils for both teams when loading into Piccadilly, Search and Destroy
  • Fix for a bug where the thermal optic on the PP19 Bizon would appear white while ADS
  • Fix for the E.O.D. perk not allowing players to hack claymores in FFA
  • Fix for various boosting and out of bounds exploits
  • Fix for laser sights becoming misaligned on the P90 and MP5
  • Special Operations: Minor adjustment to difficulty

Preise und Verfügbarkeit
Call of Duty: Modern Warfare (2019) (PS4)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 49,95 EUR
Zeigen >>


Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Call of Duty: Modern Warfare: Neues Update für alle Plattformen verfügbar

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (10. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]