> > > > Rockstar äußert sich zum Modding bei Red Dead Redemption 2

Rockstar äußert sich zum Modding bei Red Dead Redemption 2

Veröffentlicht am: von

reddeadredemption2Auch wenn der Western-Shooter aktuell mit negativen Schlagzeilen auffällt gibt es nun auch etwas Positives zu berichten. Mit der Einführung der PC-Version haben sich Hobby-Entwickler daran begeben und diverse Mods für das Adventure aus dem Hause Rockstar entwickelt. Bislang war unklar, ob die Verwendung solcher Mods zu einem Bann führen kann. Jedoch hat sich die Spieleschmiede jetzt offiziell geäußert und gab bekannt, dass Mods zwar verwendet, diese allerdings nicht im Multiplayer-Modus eingesetzt werden dürfen.  

Zudem machte Rockstar klar, dass es nicht erlaubt ist, neue Missionen beziehungsweise Maps oder ähnliches zu nutzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese lediglich im Einzelspieler-Modus oder im Multiplayer verwendet werden. Der Mod zum Überspringen der Intros im Soloplayer lässt sich jedoch gefahrlos nutzen. Online ist allerdings auch dieser Mod absolut tabu. Wichtig ist zudem, dass die Entwickler der Mods keine kommerziellen Interessen verfolgen. Ob die Vermarktung des Mods über YouTube o.ä. Plattformen als kommerzielles Interesse zählt, ist unklar. Zudem dürfen durch die Mods keine Urheberrechte verletzt werden. Ebenfalls bleibt abzuwarten, ob Rockstar besonders beliebte Mods mit zukünftigen Updates selbst implementieren wird. 

Welche Strafe auf einen Gamer zukommt, der doch mit einem entsprechenden Mod im Multiplayer-Modus erwischt wird, ist momentan unbekannt. Ob Rockstar Spieler hier auf Lebenszeit sperren wird, bleibt abzuwarten. 

Somit legalisiert die Spieleschmiede die Mods und dies dürfte zur Folge haben, dass es in Zukunft weitaus mehr Mods für Red Dead Redemption 2 geben wird. Sollte Rockstar allerdings die massiven Probleme des Western-Shooters so langsam aber sicher nicht in den Griff kriegen, wird es wohl bald keine Nutzer mehr geben, die überhaupt in der Lage sind einen Mod zu verwenden. 

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (1)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Rockstar äußert sich zum Modding bei Red Dead Redemption 2

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (10. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]