1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Red Dead Redemption 2: Probleme der PC-Version halten weiterhin an

Red Dead Redemption 2: Probleme der PC-Version halten weiterhin an

Veröffentlicht am: von

reddeadredemption2Wie Hardwareluxx bereits berichtete, gab es beim Western-Shooter Red Dead Redemption 2 diverse Probleme zum PC-Launch. Bislang reagierte die Spieleschmiede Rockstar zwar mit diversen Patches, um so die größten Probleme erstmal zu beseitigen, allerdings gibt es noch immer Schwierigkeiten.  

Wie sich der US-amerikanischen Webseite Reddit entnehmen lässt, beklagen sich die meisten Spieler in erster Linie über Performanceprobleme. Die Rede ist hier von stark schwankenden Frameraten, obwohl die User versicherten, entsprechende Hardware zu besitzen, um einen flüssigen Spielbetrieb zu gewährleisten. Es soll allerdings auch zu Aussetzern kommen, die teilweise mehrere Sekunden lang anhalten. Die aktualisierten Versionen sowohl des AMD- als auch des NVIDIA-Grafiktreibers sollen keine Abhilfe schaffen. 

Die erhöhte CPU-Last sorgt ebenfalls weiterhin für Systemabstürze. Zudem friert das Bild mit den aktualisierten Grafiktreibern und allen verfügbaren Updates weiterhin ein. Laut Spieleschmiede Rockstar arbeite man aktuell weiterhin mit Hochdruck an den Problemen. Jedoch scheint dies die Stimmung unter den Gamern keineswegs aufzuhellen. Aktuell greifen die Hobby-Cowboys zu dem einzigen Mittel, das ihnen übrig bleibt und geben das unfertige Spiel wieder zurück. Damit trifft es Rockstar genau dort, wo es wehtut und zwar beim Geld. 

Warum die sonst so zuverlässige Spieleschmiede nicht in der Lage ist, die massiven Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 in den Griff zu bekommen, ist fraglich. Bei einem Spiel für 60 Euro ist der Ärger der Player absolut verständlich. Zumal es aktuell keinen offiziell angekündigten Termin gibt, bis zu welchem Rockstar beabsichtigt, sämtliche Probleme aus der Welt zu schaffen. Gerade solch massive Fehler wie Systemabstürze bzw. das Einfrieren des Bildes sind nicht tragbare Zustände.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • NVIDIA nimmt massive Änderungen an DLSS vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CONTROL

    Unser Technik-Check für Control hat gezeigt, dass das Spiel optisch von den RTX-Effekten profitiert und diese auch sinnvoll eingesetzt werden, die Effekte aber auch ordentlich an Leistung kosten. Auf der anderen Seite erreicht die Anwendung von Deep Learning Super Sampling (DLSS) eine... [mehr]

  • Bessere Grafikqualität: DLSS wird weiter optimiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TURING-GPU

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Deep Learning Super Sampling oder kurz DLSS beschäftigt. Anfänglich gab es noch große Defizite in der Bildqualität, die vor allem in Battlefield V auffällig waren. Auch in Metro: Exodus und Anthem oder Shadow of the Tomb Raider waren noch... [mehr]