> > > > Nintendo gibt Releasetermin von DOOM 64 für die Switch bekannt

Nintendo gibt Releasetermin von DOOM 64 für die Switch bekannt

Veröffentlicht am: von

doom

Wie der japanische Videospielentwickler Nintendo jetzt bekannt gegeben hat, erscheint der Ego-Shooter DOOM 64 am 22. November 2019 für die Switch. Verantwortlich für die Umsetzung des erstmals im Jahr 1993 erschienen Klassikers von id Software ist die Spieleschmiede Bethesda. Davon, dass DOOM 64 das gleiche Schicksal ereilt wie den ersten Teil der Reihe und das Spiel auf der Liste für jugendgefährdenden Medien landen wird, ist aktuell nicht auszugehen. DOOM 64 wurde bereits im Jahr 1997 für Nintendos N64 veröffentlicht. 

Der First-Person-Shooter spielt nach den Ereignissen von Doom 2. Der Spieler hat hier die glorreiche Aufgabe, die Erde vor einer Dämoneninvasion zu retten. Nachdem das Militär die Basen auf Phobos und Deimos breitflächig mit Atomwaffen bombardiert hat um so die Dämonen endgültig zu besiegen, wurde das gesamte Gebiet völlig verstrahlt. Somit lassen sich genauere Untersuchungen in dem betroffenen Gebiet nicht vornehmen. Dadurch ist der Dämon "Mother Demon" in der Lage, die befreite Marsbasis völlig ungehindert neu zu bevölkern. Wenn dies jedoch bemerkt wird, sendet man einen Trupp Soldaten zur Basis. Allerdings werden sämtliche Soldaten bis auf einen ausgelöscht. Der Spieler schlüpft nun in die Rolle des letzten Überlebenden und beginnt seinen Rachefeldzug.

Spielerisch knüpft DOOM 64 an seine Vorgänger an. Der Spieler steuert seine Figur aus der Egoperspektive durch labyrinthartige, mit unzähligen Gegnern bevölkerte Level. Unzugängliche Bereiche können durch Schlüsselkarten oder durch Schalter und im späteren Spielverlauf durch die Erkundung der Umgebung erreicht werden. Die bekannten Waffen aus dem zweiten Teil wurden übernommen und zum Teil mit einem Rückstoß versehen. Ebenfalls existieren in DOOM 64 versteckte Räume, die vom Spieler gefunden werden können. Munition, Rüstungen und Erste-Hilfe-Packs finden sich zudem in der Umgebung. Am Ende jeden Levels findet sich ein Ausgang, der den Player in den nächsten Abschnitt befördert.

Preise und Verfügbarkeit
Nintendo Switch, Spielkonsole
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Nintendo gibt Releasetermin von DOOM 64 für die Switch bekannt

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]