1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Final Fantasy 14: Naoki Yoshida würde gerne die Leitung für Diablo 4 übernehmen

Final Fantasy 14: Naoki Yoshida würde gerne die Leitung für Diablo 4 übernehmen

Veröffentlicht am: von

diablo3 2

Der japanische Videospieleproduzent Naoki Yoshida konnte sich in den letzten Jahren aufgrund des Erfolgs von Final Fantasy XIV bereits einen Namen in der Branche machen. Allerdings scheint der Produzent darauf wenig Wert zu legen. So gab Yoshida in einem Interview mit dem Official PlayStation Magazine bekannt, dass er jederzeit alles stehen und liegen lassen würde, wenn die Spieleschmiede Blizzard an seine Tür klopfen und ihm die Zügel für die Entwicklung von Diablo 4 in die Hand geben würde. Dazu, wie viel Mitspracherecht Yoshida dabei genießen möchte, äußerte sich der Videospieleproduzent jedoch nicht.

Die Aussagen des Produzenten dürften die meisten Anhänger des Final-Fantasy-Franchise sowie das FFXIV-Entwicklungsteam nicht gerade erfreuen. Jedoch gab Yoshida ebenfalls bekannt, dass es andere Möglichkeiten gibt, seinem Faible für Blizzards Spiele nachzugehen. Auf die Frage, was sein ganz eigenes Traum-Crossover darstellen würde, nannte Yoshida World of Warcraft und Diablo als ideale Zusammenarbeit für sein MMO. Somit ist aktuell davon auszugehen, dass Naoki Yoshida dem Final-Fantasy-Franchise noch längere Zeit erhalten bleiben wird.

Der Produzent arbeitet bereits intensiv an der nächsten Erweiterung von Final Fantasy XIV. Die Erweiterung wird jedoch aller Voraussicht nach noch ein paar Jahr Entwicklungszeit in Anspruch nehmen. Zwar gibt es bislang noch keine aktuelle Ankündigung von Blizzard bezüglich eines viertel Teil der Diablo-Reihe. Momentan wird jedoch davon ausgegangen, dass die Spieleschmiede auf der diesjährigen Blizzcon im November den vierten Teil offiziell ankündigen wird. Wann Diablo 4 dann tatsächlich in den Läden stehen wird bleibt abzuwarten. Blizzard dürfte allerdings aus der Vergangenheit gelernt haben und das Spiel zeitnah in den Handel bringen. Schließlich hat die Spieleschmiede nach der Blizzcon 2018 bei der Community einiges wieder gut zu machen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]