> > > > Diablo-Clone Torchlight jetzt kostenlos im Epic Games Store

Diablo-Clone Torchlight jetzt kostenlos im Epic Games Store

Veröffentlicht am: von

epic-games-store

Nachdem der Epic Games Store schon diverse Spiele wie die Kochsimulation Overcooked oder World of Goo kostenlos im Angebot hatte, reiht sich jetzt das Action-Rollenspiel Torchlight in die Liste ein. Besagtes Spiel lässt sich bereits gratis auf der Epic-Vertriebsplattform downloaden und wird bis zum 18. Juli dieses Jahres weiterhin kostenlos erhältlich sein. Voraussetzung ist wie immer ein Account im Epic Games Store, beziehungsweise muss die Shopsoftware installiert sein, um in die Welt des Action-Rollenspiels im Diablo-Stil abzutauchen.  

Torchlight wurde von Runic Games entwickelt und am 27. Oktober 2009 für Microsofts Windows veröffentlicht. Eine Apple-Mac-Version des Spiels ist seit Mai 2010 erhältlich und eine Xbox-Live-Arcade-Portierung folgte am 9. März des Jahres 2011. Im Rahmen des sechsten Humble-Indie-Bundle, das im September 2012 veröffentlicht wurde, ist es möglich, den Diablo-Clone auch auf Linux-Betriebssystemen zu daddeln.

Das RPG im Diablo-Stil spielt in der kleinen Minenstadt Torchlight. In der nahegelegenen Mine zieht ein mysteriöses Mineral - bekannt als Ember - Bergleute, Abenteurer und Monster gleichermaßen an. Die Spieler erkunden in Torchlight zufallsgenerierte Höhlen, Ruinen und Minen. Außerdem ist es möglich, seinen Helden in eine selbstgewählte Kampfrichtung zu entwickeln. Zudem finden sich in der Welt des Diablo-Clones eine Vielzahl von Gegenständen. Neben diversen Waffen und Rüstungen lassen sich auch Tränke, Glutsteinstücke mit magischen Eigenschaften und Schriftrollen vom Spieler entdecken. 

Torchlight gewann auf der E3 im Jahr 2009 den Award in der Kategorie PC RPG. Zudem konnte sich das Action-Rollenspiel bei den Game Developers Choice Awards 2010 in der Kategorie Best Debut Game den ersten Preis sichern. Der Nachfolger zu Torchlight wurde am 20. September 2012 veröffentlicht.

Social Links

Kommentare (14)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (11. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]