1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Epic Games verschenkt Puzzle-Game World of Goo

Epic Games verschenkt Puzzle-Game World of Goo

Veröffentlicht am: von

epic-games-store

Nachdem der Epic-Games-Store unter anderem bereits Thimbleweed Park und das Grafik-Adventure Oxenfree verschenkt hat, steht jetzt das Puzzle-Game World of Goo im Epic-Store zum kostenlosen Download bereit. Besagter Titel lässt sich bis zum 15. Mai diesen Jahres im Epic-Games-Store kostenlos herunterladen. Das Puzzle-Game wurde erstmals am 13. Oktober 2008 als Download für Windows-PCs und Apple-Macintosh-Systeme angeboten. Im Dezember 2008 wurde World of Goo dann offiziell im Handel veröffentlicht. Mittlerweile lässt sich das fast elf Jahre alte Spiel auf Linux-Rechnern, der Nintendo Wii, aber auch als Android- beziehungsweise iOS-Version spielen.

Bei dem Puzzle-Game World of Goo existieren insgesamt vier Kapitel und ein Epilog, wobei zu beachten ist, dass jedes Kapitel ein anderes Szenario nutzt. Ziel eines Levels ist es, aus einer vorgegebenen Menge an Goos eine bestimmte Anzahl dieser durch ein Rohr einzusaugen. Dies wird realisiert, indem man die Goos miteinander verbindet und so in Abhängigkeit des Levels zum Beispiel eine Brücke entstehen lässt, die in Richtung des Saugrohrs führt. Im sogenannten Tower-of-Goo-Modus ist es möglich, die im Laufe der einzelnen Kapitel zu viel gesammelten Goos zu einem Turm zusammenzubauen und diesen dann anschließend im Internet mit anderen Spielern zu vergleichen.

Da der Entwickler 2D Boy bei World of Goo auf Kopierschutz und DRM verzichtete, sollen von den bis Anfang November des Jahres 2008 installierten Goo-Spielen insgesamt 82 % eine illegale Kopie gewesen sein. Laut Aussagen der Webseiten MobyGames, Gamerankings und Metacritic, die anhand mehrerer Bewertungen von Fachzeitschriften eine Durchschnittsbewertung ermittelt haben, wurde die PC-Fassung von den Spielern mit 88 % bis 90,8 % und die Wii-Fassung von World of Goo mit 93,7 % bis 95 % bewertet.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]