> > > > WoW: Blizzard plant Heruntersetzen des maximalen Levels

WoW: Blizzard plant Heruntersetzen des maximalen Levels

Veröffentlicht am: von

blizzard logoAktuell können Spieler von World of Warcraft mit ihren virtuellen Charakteren ein maximales Level von 120 erreichen. Bisher hatte Blizzard das maximale Level mit jedem Addon angehoben, doch nun scheint man die Stufen wieder heruntersetzen zu wollen. Das Unternehmen befragt seine Spieler nämlich bereits, ob diesen bekannt sei, dass das Maximal-Level von 120 in Zukunft reduziert wird. Damit scheint die Entscheidung zur Reduzierung der Charakter-Level bereits festzustehen.

Offiziell hat sich Blizzard allerdings noch nicht dazu geäußert. Der Grund für das Heruntersetzen der Stufen soll bei den Anfängern oder Zurückkehrern liegen. Mit einem Heruntersetzen sollen Spieler einen leichteren Einstieg in die Welt von World of Warcraft erhalten und müssten nicht von 1 bis 120 leveln. Gleichzeitig soll es allerdings durch das Heruntersetzen des Maximal-Level keine Änderungen an den Fähigkeiten der einzelnen Klassen geben. Somit würden Spieler lediglich beim Level eine andere Zahl sehen und ansonsten keine Veränderung merken.

Ob Blizzard das Maximal-Level tatsächlich zurückstufen wird und wann dieser Schritt erfolgen könnte, bleibt allerdings noch abzuwarten. Bisher handelt es sich lediglich um Gerüchte, ohne eine offizielle Bestätigung.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
WoW: Blizzard plant Heruntersetzen des maximalen Levels

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (10. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]