1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Roller Champions: Ubisofts Rocket League lässt sich anspielen

Roller Champions: Ubisofts Rocket League lässt sich anspielen

Veröffentlicht am: von

roller championsRocket League, das von Psyonix entwickelt wurde und am 7. Juli 2015 zunächst für die PlayStation 4 und den PC veröffentlicht wurde, zählt mit zu den erfolgreichsten Videospielen der vergangenen Jahre. Noch immer rangiert das Autoballspiel-Spiel in den Steamcharts auf Platz 14, plattformübergreifend wurden weltweit mehr als 40 Millionen Kopien verkauft. Kein Wunder, dass diesem Erfolg auch andere Entwickler und Publisher nacheifern wollen. Ubisoft hat im Rahmen der E3 2019 in Los Angeles Roller Champions angekündigt.

Während der Spieler bei Rocket League ein Auto durch die Arena bewegt, mittels Turbo gerne auch hüpft und fliegt und dabei einen Ball in das gegnerische Tor bugsieren muss, kämpfen die Teams in Roller Champions auf Rollschuhen mit reiner Muskelkraft gegeneinander, müssen aber auch hier einen Ball durch den gegnerischen Ring werfen. 

Insgesamt ist der neue Multiplayer-Titel von Ubisoft eine Mischung aus mehreren Sportarten: Die Spieler bewegen sich wie beim Skating auf Rollschuhen über das Arena-Parkett, werfen sich einen Basketball gegeneinander zu und dürfen ihn wie beim Handball auch während des Fahrens weiter in den Händen halten. Ein Hauch von Rugby kommt ebenfalls hinzu, denn mittels fieser Stöße kann dem Gegner der Ball abgenommen werden. Wie bei Rocket League bewegen sich die Spieler blitzartig durch das Stadion, auch der bunte Grafikstil erinnert an den Konkurrenten.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Roller Champions soll zwar erst Anfang des nächsten Jahres für den PC und die Xbox One erscheinen, lässt sich zur E3 aber schon jetzt in einer frühen Alpha-Demo auf dem PC über die hauseigene uPlay-Plattform anspielen. Bis zum 14. Juni kann der Titel ausprobiert werden. Einen finalen Release-Termin gibt es jedoch noch nicht. 

Ubisoft empfiehlt mindestens einen Quadcore-Prozessor mit 2,5 GHz, 4 GB RAM und eine Direct-X-11-fähige Grafikkarte, ähnlich der NVIDIA GeForce GTX 970 oder AMD Radeon R9 390. Für die volle Grafikpracht sollten es hingegen acht, mindestens 3,0 GHz schnelle CPU-Kerne und eine GeForce GTX 1060 oder Radeon RX 580 sowie die doppelte Menge an Arbeitsspeicher sein.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]