> > > > Ikea stellt Produkte für Gamer vor

Ikea stellt Produkte für Gamer vor

Veröffentlicht am: von

ikeaWie jetzt bekannt wurde, arbeitet das schwedische Möbelhaus IKEA mit dem Medizintechnikunternehmen UNYQ zusammen, um unter dem Namen UPPKOPPLA eine Reihe von Produkten für Gamer auf den Markt zu bringen. Die Prototyp-Produkte wurden auf der jährlichen Designkonferenz des Unternehmens in Schweden vorgestellt, ebenso wie eine App, die biometrische Daten erfassen soll. Die Serie umfasst maßgeschneidertes Gamingzubehör, wie strukturierte Keycaps und ein Mouse-Bungee. Die Keycaps sollen laut Hersteller weniger rutschig sein als normale Caps und der Mouse-Bungee sorgt dafür, dass das Mauskabel bei präzisen Bewegungen nicht im Weg ist.

Es existiert auch eine biometrische Handgelenkstütze, die laut Aussagen von IKEA den Komfort verbessert und eine Belastung des Handgelenks beim Tippen oder Spielen verhindert. Normalerweise findet man diese Art von Produkten in der Regel bei professionellen E-Sportlern, allerdings versucht IKEA durch die Reduzierung des Anschaffungspreises die breite Masse anzusprechen. Ob dies jedoch gelingen wird, bleibt abzuwarten. Tommy Ingemarsson, Gründer und CEO der Area Academy gab bekannt, dass er erstaunt sei, wie unerforscht dieser Teil der Spieleindustrie wäre. Seiner Meinung nach läge der Fokus immer auf der Hardware und alles andere wäre bislang ignoriert worden.

Die neuen Produkte sollen allerdings nicht im Laden erhältlich sein, sondern ausschließlich über eine IKEA/UNYQ-App verkauft werden. Zusätzlich zu dieser App beabsichtigt IKEA seine eigene Haupt-App zu überarbeiten. Mit der aktualisierten Version soll es in Zukunft möglich sein, IKEA-Produkte direkt über die App zu bestellen. 

UPPKOPPLAwird aller Voraussicht nach ab dem Jahr 2020 erhältlich sein, sofern IKEA den Starttermin nicht wieder verschiebt, wie dies zuletzt bei den smarten Innenjalousien der Fall war.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2859
Die breite Masse ansprechen wollen, den Kram aber ausschließlich über eine App verkaufen...jawollingen!
#3
customavatars/avatar50311_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006
71563 Affalterbach (Home of Mercedes-AMG)
Korvettenkapitän
Beiträge: 2459
Ich nehm einen Haushaltsschwam und hab den gleichen Ifekt! lol
#4
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1669
Zitat
Gründer und CEO der Area Academy gab bekannt, dass er erstaunt sei, wie unerforscht dieser Teil der Spieleindustrie wäre. Seiner Meinung nach läge der Fokus immer auf der Hardware und alles andere wäre bislang ignoriert worden.


wo lebt Der oder wo bekommt Er seine Infos her? Speziell die Produkte die IKEA jetzt anbieten wird, gibt es schon wie Sand am Meer.

Und auch außerhalb der Peripherie-Zubehör Produkte gibt es ja auch immer mehr "gaming" Zubehör ... unerforscht würde ich das nicht gerade nennen.
#5
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
gerade von denen hätte ich jetzt einen Gaming Stuhl erwartet. Wäre vielleicht auch mal was gutes, nämlich einer der nicht so kindisch aussieht, aber trotzdem Vorteile beim langen Sitzen hat. Und vor allem einen Bezug und eine Polsterung hat, die nicht nach 2 Jahren schon kaputt gehen.
#6
Registriert seit: 21.12.2016

Obergefreiter
Beiträge: 86
Ich möchte bitte das die Keycaps Uppkloppa heissen!!!
#7
customavatars/avatar143741_1.gif
Registriert seit: 18.11.2010
Kiel
Kapitänleutnant
Beiträge: 1989
Der Markt für den Gamingbereich ist riesig! Ich vermute mal, dass es erst der Anfang ist - warum mit diesem Produkten ist mir allerdings ein Rätsel.
Wenn IKEA entsprechende Tische und Stühle anbieten würde, wäre es schon cool! Ein durchdachter Gamingtisch, multifunktional gestaltet würde sich richtig gut verkaufen.
#8
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3421
Da versucht einer krampfhaft sein 3D gedrucktes Zeug irgendwie sinnvoll zu machen und versucht es zu verkaufen? Nimmt man halt den PC gaming markt weil für was anderes gerade die Ideen fehlen.
Nutzloses Zeug das man am heimischen Drucker vllt mal just for fun ausprobiert.
#9
customavatars/avatar214217_1.gif
Registriert seit: 19.12.2014

Kapitänleutnant
Beiträge: 1588
Zitat Cool Hand;26978498
gerade von denen hätte ich jetzt einen Gaming Stuhl erwartet. Wäre vielleicht auch mal was gutes, nämlich einer der nicht so kindisch aussieht, aber trotzdem Vorteile beim langen Sitzen hat. Und vor allem einen Bezug und eine Polsterung hat, die nicht nach 2 Jahren schon kaputt gehen.

Kommt auch noch!
#10
Registriert seit: 16.07.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 143
Zitat Cool Hand;26978498
gerade von denen hätte ich jetzt einen Gaming Stuhl erwartet.


Für was braucht es einen Gaming Stuhl? Der normale "Markus" von Ikea ist Langlebig und bequem.
#11
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Verstellbare Armlehnen sind sehr wichtig, und sogar vorgeschrieben, für langes sitzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]