> > > > Star Citizen: Mit neuem Patch lassen sich Schiffsindividualisierungen vornehmen

Star Citizen: Mit neuem Patch lassen sich Schiffsindividualisierungen vornehmen

Veröffentlicht am: von

star-citizenWie Star-Citizen-Erfinder Chris Roberts jetzt bekannt gab, sind in Zukunft diverse neue Funktionen für die Weltraum-Simulation geplant. So soll es möglich sein, mit dem Alpha-Patch 3.5.1 Raumschiffe individuell anzupassen. Allerdings lässt sich vorerst nur das Raumschiff Origin Jumpworks 300i individualisieren. Besagtes Schiff ist zudem nur für echtes Geld erhältlich und lässt sich nicht über die Ingame-Währung beziehen. 

Wer also in den Genuss der Individualisierung kommen möchte, muss stolze 60 Euro für den Raumkreuzer Origin Jumpworks 300i auf den Tisch legen. Jedoch verspricht der Entwickler, dass die neuen Funktionen zu einem späteren Zeitpunkt allesamt auch mit Ingame-Cash erwerbbar sein sollen.

Die Individualisierung wird sich laut Roberts nicht nur auf die Farbe des Raumgleiters beschränken. Der Spieler soll auch die Möglichkeit erhalten, den Innenraum des Raumschiffes nach seinen Wünschen zu gestalten. Hierbei ist der Raumschiffbesitzer künftig in der Lage, selbst das kleinste Detail zu individualisieren. Roberts spricht hier von "dekorativen Gegenständen". Dazu, wie sich dies auf den Geldbeutel auswirkt, wollte sich der Star-Citizen-Erfinder nicht äußern. Ebenfalls gab der Entwickler keinerlei Informationen darüber bekannt, wann das genannte Feature für weitere Raumschiffe zur Verfügung stehen wird. Allerdings existiert eine ausführliche FAQ, die sich hier einsehen lässt. 

Allem Anschein nach beabsichtigen Roberts und sein Team, die Werkstätten weiter auszubauen und den Spielern so mehr Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Dadurch ließen sich Unmengen an verschiedenen Variationsmöglichkeiten erstellen und die Spieler können ihre Weltraumerfahrung bei Star Citizen weiter personalisieren.

Somit bleibt weiterhin abzuwarten, welche Pläne Roberts und sein Team für die Zukunft von Star Citizen verfolgen werden. Spätestens auf der CitizenCon im November diesen Jahres wird man mehr dazu erfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4675
das bringt alles nichts, wenn es das spiel nicht offiziell schon gibt.
#2
Registriert seit: 25.06.2008

Obergefreiter
Beiträge: 127
doch mehr geld fuer roberts und entourage
#3
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13235
Anstatt ein Spiel fertig zu machen, kommt so ein Blödsinn... War kommt als nächstes... Für Echtgeld die Möglichkeit Fenster des Raumschiff im Weltall zu öffnen?

freundliche Grüße :)
#4
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Fregattenkapitän
Beiträge: 2604
Die Leute stehen drauf und investieren kräftig. Weil wird ja irgendwann "fertig" und so. Solang es funktioniert, weshalb sollten sie etwas ändern.
#5
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Ich sehe schon bald die ersten Rosa Schiffe mit Regenbogenantrieb
#6
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Ich sehe schon bald die ersten Rosa Schiffe mit Regenbogenantrieb
#7
Registriert seit: 02.02.2010
Braunschweig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 447
Jawohl, da sieht man mal wieder was entwickelt wird, nichts funktioniert in dem "Game" aber immer mehr Melkwerkzeuge releasen.

Roberts macht sich wirklich nur noch lächerlich.
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12636
Sowas ist Gang und Gebe in jedem MMORPG.
#9
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3601
hätte man denoch nach hinten schieben können, und die vorhanden Resourcen auf andere Bereiche legen.
#10
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4675
Zitat VorauseilenderGehorsam;26978246
Die Leute stehen drauf und investieren kräftig. Weil wird ja irgendwann "fertig" und so. Solang es funktioniert, weshalb sollten sie etwas ändern.


hast du mal von secret world gehört? ein gutes spiel, das niemals fertig wurde! trotzdem haben die entwickler für den alpha-zugang schon ordentlich kassiert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]