> > > > Sony ändert Rückgaberecht im PlayStation Store

Sony ändert Rückgaberecht im PlayStation Store

Veröffentlicht am: von

sony playstation logo

Wie jetzt bekannt wurde hat der japanische Elektronikkonzern Sony seine Rückgabebedingungen für Spiele geändert. Hier wird nun neu geregelt, wann es möglich ist, ein Spiel zurückzugeben und wann nicht. In Kraft getreten sind die neuen Bestimmungen bereits am 1. April diesen Jahres. Der Elektronikkonzern beabsichtigt durch die neue Regelung eine Verbesserung bei der Rückgabe von vorbestellten Spielen sowie für Games, die als Bundle angeboten werden. So kann derjenige von seinem Rückgaberecht Gebrauch machen, der zum Beispiel ein Spiel oder ein Addon zwar bezahlt, dieses aber noch nicht heruntergeladen beziehungsweise gestreamt hat.

Ein wichtiger Faktor spielt hierbei jedoch der Zeitraum, in dem die Rückgabe erfolgt. Dieser sollte 14 Tage nach dem Kauf nicht überschreiten. Allerdings scheint Sony kulant zu sein und will in Zukunft auch Einzelfallentscheidungen nicht generell im Vorhinein ausschließen.

Des Weiteren soll man auch in der Lage sein, Rückgaben von Ingame-Consumables durchzuführen. Bedingung hierbei ist jedoch dass das Spiel nach dem Kauf noch nicht gestartet wurde. Der offiziellen deutschen Seite des Playstation Store lässt sich Folgendes entnehmen: "Nach dem Kauf von Inhalten dieser Arten im PlayStation Store hast du ab dem Kaufdatum 14 Tage Zeit, um eine Rückerstattung in Form von PSN-Guthaben anzufordern. Wenn du den Download oder das Streaming der erworbenen Inhalte schon begonnen hast, hast du keinen Anspruch auf eine Rückerstattung, solange die Inhalte nicht fehlerhaft sind."

Allerdings scheint die Seite im Februar diesen Jahres zuletzt aktualisiert worden sein. Somit ist derzeit unklar, ob dies dem aktuellen Stand entspricht oder in naher Zukunft eine aktualisierte Fassung online gestellt wird.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Sony ändert Rückgaberecht im PlayStation Store

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]