> > > > Borderlands 3: Hinweise verdichten sich

Borderlands 3: Hinweise verdichten sich

Veröffentlicht am: von

gearboxDer US-amerikanische Computerspiele-Entwickler Gearbox Software scheint am 28. März den Loot-Shooter “Borderlands 3” der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies lässt sich zumindest anhand eines veröffentlichten Tweets auf dem offiziellen Gearbox-Twitter-Account vermuten. Zwar gab es bereits seit Monaten kryptische Meldungen und Teaser, allerdings deutet jetzt alles auf eine Veröffentlichung auf der PAX East 2019 in Boston hin. 

Ob es wirklich dazu kommen wird, gilt aktuell noch abzuwarten. Zudem ist es unwahrscheinlich, dass der Hersteller von seiner kryptischen Promotionstrategie für Borderlands 3 abweichen wird. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit einer Veröffentlichung am 28. März sehr hoch, schließlich arbeiteten laut Aussagen des CEOs von Gearbox, Randy Pitchford, bereits im Jahr 2017 ganze 90 % der Entwickler von Gearbox an Teil drei.

Borderlands zeichnet sich durch einen düsteren Cel-Shading-Look aus, der dem Grafikstil einen starken Kontrast mit vielen Effekten verleiht. In der Originalversion wird mit Blut und abgetrennten Körperteilen zwar nicht gegeizt, allerdings wurde die deutsche Version entsprechend entschärft.

Trotz der Anpassungen stufte die USK das comicartige Spiel mit “Keine Jugendfreigabe“ ein. Der Planet Pandora ist trostlos mit zynischen Bewohnern, die inmitten von Wüsten, Zerstörung, Monstern und Müllbergen ihr Dasein fristen. Die Story führt den Spieler im ersten Teil von der Ortschaft Fyrestone über die weite Ödnis, staubige Wüsten und zerklüftete Gebirgsregionen in Richtung Kammer. Hierbei besucht der Spieler auch die Hauptstadt des Planeten, New Haven, und attackiert später sogar einen Außenposten der Crimson Lance.

Durch besiegte Gegner sowie das Absolvieren von Missionen erhält der Spieler neue Gegenstände und Erfahrungspunkte. Letztere führen zu einem automatischen Stufenaufstieg. Ab Level 5 erhält der Spieler pro Level einen Fähigkeitspunkt, um neue Fertigkeiten zu erlernen oder bereits vorhandene Fähigkeiten zu verbessern. Zu Beginn des Spiels kann der Spieler zwei Waffen auf Schnellauswahl-Slots verteilen. Dadurch ist es möglich, die gewünschte Waffe via Tastendruck direkt auszuwählen. In den Konsolenfassungen wird das Steuerkreuz zur Auswahl genutzt.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (13)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Borderlands 3: Hinweise verdichten sich

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]