> > > > Epic Games: Paragon-Assets im Wert von 12 Millionen US-Dollar kostenlos

Epic Games: Paragon-Assets im Wert von 12 Millionen US-Dollar kostenlos

Veröffentlicht am: von

unreal-engine4Nach der Einstellung des Online-Multiplayers Paragon hat Epic Games nun sämtliche verwendeten Assets öffentlich gemacht. Die sonst im Unreal Engine Marketplace unter den Bezahlinhalten zu findenden Assets können nun kostenlos bezogen werden. Damit stehen Entwicklern in der Unreal Engine nun beinahe unzählige Audio- und Videoassets zur Verfügung, die für eigene Projekte verwendet werden können.

Der Wert von 12 Millionen US-Dollar basiert auf den Entwicklungskosten von Paragon sowie der Entwicklungszeit von etwa 20 Monaten. Mit einem echten Gegenwert hat dies natürlich wenig zu tun.

Die Assets beinhalten alle Dateien der 20 Charaktere. Dazu gehören „base meshes, thousands of textures, VFX and animation cycles, and dialogue with hundreds of sound cues". Hinzu kommen 1.500 Objekte und Texturen von den Karten Agora und Monolith. Hinzu kommt eine Test-Map, auf Basis derer Neueinsteiger an der Entwicklung in der Unreal Engine üben können sollen. Gleiches gilt für die Animationen, die nicht immer vollständig angeboten werden, sondern nur in gewissen Sequenzen, die dann ergänzt werden können.

Über das Frühjahr und den Sommer hinweg sollen weitere Assets veröffentlicht werden. Derzeit nennt Epic Games rund zwei Millionen registrierte Entwickler die Zugriff auf die Assets im Unreal Engine Marketplace haben. Diesen Nutzern bietet Epic Games mit den Assets nun weitere Anreize. Erst in der vergangenen Woche wurde die Unreal Engine in der Version 4.19 veröffentlicht. Diese bietet viele Anpassung für VR- und AR-Inhalten sowie eine dynamische Auflösung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Wow nicht schlecht. Sowas passiert definitiv nicht alle Tage.
Eine gute Art alte/eingestellte Games wiederzuverwerten.
#2
customavatars/avatar37078_1.gif
Registriert seit: 18.03.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2638
Schade um Paragon - das Game war nämlich wirklich gut...
Leider kein Marketing wie bei Fortnite - dafür war das Spiel (Paragon) für meinen Geschmack deutlich besser als Fortnite...

Naja, die Battleroyal-Welle wurde von Epic ja quasi perfekt mitgenommen, PUBG macht es Epic ja auch schön leicht, die bekommen ja quasi nix auf die Kette...:)
#3
customavatars/avatar264536_1.gif
Registriert seit: 22.12.2016
Bochum
Obergefreiter
Beiträge: 89
Zitat JoergH;26220032
Schade um Paragon - das Game war nämlich wirklich gut...
Leider kein Marketing wie bei Fortnite - dafür war das Spiel (Paragon) für meinen Geschmack deutlich besser als Fortnite...

Naja, die Battleroyal-Welle wurde von Epic ja quasi perfekt mitgenommen, PUBG macht es Epic ja auch schön leicht, die bekommen ja quasi nix auf die Kette...:)


Naja, das Spielprinzip von Paragon hat ziemlich wenig mit BattleRoyal zu tun, von daher finde ich den Vergleich nicht ganz passend. Bei den ganzen Tower-Defense-Games, die es schon am Markt gab, hatte es Paragon auch nicht so leicht - fehlendes Marketing kommt dann noch dazu. Haben es mit ~10 Leuten angefangen, aber die Luft war dann schon nach nichtmal 3 Wochen raus. Irgendwie hat bei dem Spiel die Langzeitmotivation und das gewisse Etwas gefehlt.
#4
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
12 Millionen $, das ist mal wieder so eine dahingesponnene Zahl von Epic. Das kennt man bereits von UT3, wo durch die bösen Raubkopierer angeblich mehrere Milliarden $ flöten gegangen sind.
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zitat Hardwareaner;26220246
12 Millionen $, das ist mal wieder so eine dahingesponnene Zahl von Epic. Das kennt man bereits von UT3, wo durch die bösen Raubkopierer angeblich mehrere Milliarden $ flöten gegangen sind.

Unsinn, das ist nicht vergleichbar.
Ein Unternehmen weiss recht genau wieviel es zur Produktion ihrer Assets aufgewendet hat.
#6
Registriert seit: 09.09.2010

Obergefreiter
Beiträge: 77
Schade das Spiel hat mir einige Zeit sehr viel Spaß gemacht, guter Zug vielleicht finden wir später dann einige Sachen woanders wieder ;9
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]