> > > > Raumschiff-Echtzeit-Rendering in der Unreal Engine 4

Raumschiff-Echtzeit-Rendering in der Unreal Engine 4

Veröffentlicht am: von

unreal-engine4Täglich beschäftigen wir uns mit neuer Hardware sowie deren Möglichkeiten und mit jeder neuen Generation soll die Grafikpracht aufwändiger und realistischer werden. In diesem Zuge verweisen wir auch immer auf Projekte diverser Grafikentwickler, die ihre aktuellen Ergebnisse und Entwicklungen per Screenshot oder Video präsentieren und damit eventuell einen Ausblick auf das geben, was uns in einigen Jahren von den dann aktuellen Spielen erwarten wird.

Tor Frick ist ein 3D Artist/Art Director aus Schweden, der an Projekten wie Wolfenstein: The New Order, Far Cry 3 und vielen weiteren grafisch beeindruckenden Spielen beteiligt war. Als Workflow-Experiment gestartet zeigt er in einem Video seine Umsetzung eines Raumschiffes und des detaillierten Cockpit in atmosphärischer Umgebung. Das Rendering soll in Echtzeit vollzogen worden sein. Leider macht er keinerlei Angaben über die verwendete Hardware und die Komplexität der Szene.

Einmal mehr zeigt das Video aber sehr eindrucksvoll, zu was aktuelle Hardware bereits heute in der Lage ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.75

Tags

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat REDFROG;26195031
Ok sehe auch gerade das ist ein Projekt einer Person und kein EpicGames engine trailer. Dafür ist das natürlich schon richtig geil..

Der kann schon gut, umsonst ist der da nicht ArtDirector.

ArtStation - Tor Frick
#13
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat MaxthonFan;26194985

The Vanishing of Ethan Carter Redux.


Ok, dann haben wir 1 Spiel. Nice! :P
#14
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3225
Zitat Weede;26195048
Nur mal so als Hinweis - auch ein Mac ist ein PC.

Verstehe ich nicht?
Sind die Grafikkarten für den Mac teurer? Wohl kaum.

edit.
er hat mir auf youtube geantwortet, eine GTX1080ti hat das Video gerendert. Also nicht mal zwei. Also auch keine 15.000€.
#15
customavatars/avatar281430_1.gif
Registriert seit: 31.01.2018

Gefreiter
Beiträge: 47
Trozdem erstaunlich wozu die die Engine fähig ist.
#16
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3668
Zitat REDFROG;26195031
Da kennt sich aber jemand mit PC hardware aus... nicht ^^

Das nächste mal weniger asozial, dann kann ich deine Beiträge auch mehr wertschätzen.
#17
customavatars/avatar209202_1.gif
Registriert seit: 08.08.2014
Irgendwo im Nirgendwo
Stabsgefreiter
Beiträge: 286
Zitat xXxXxXxXx;26195296
Trozdem erstaunlich wozu die die Engine fähig ist.


Ich hab von 3D-Grafikentwicklung/-rendering nicht viel Ahnung, aber ich glaube, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass das mit Unity und v.a. CryEngine genau so möglich ist.

Ich hab natürlich keine Ahnung, warum gerade die UE4 so extensiv genuntzt wird, aber es muss ja was mit der Entwicklung/dem Workflow an sich zu tun haben, lizenztechnisch nehmen die sich ja nicht mehr so viel. Aber wie HW-Mann ansprach, wenn ich an ARK, PUBG und co. denke, dann sind (für mich) schlecht oder gar nicht optimierte Early-Acces-Titel gerade das Klischee der UE4, also ungefähr so, wie bei Unity vor einigen Jahren. Weiß da evtl. einer mehr zu, warum gerade die UE4 Entwicklers Liebling ist?
#18
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Billig an sich, billige Assets, einfach zu lernen und nutzen.

Unity ist anspruchsvoller und komplexer im Aufwand.
#19
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 891
Zitat HW-Mann;26194656
Ich kenn bisher kein UE 4 Game was auch nur ansatzweise richtig gut aussieht inGame UND dazu sauber läuft.
Ich spiele aktuell Hellblade. Würde auch behaupten das ist ein Game das zeigt was in der Engine steckt:
Hellblade Senua's Sacrifice 4K Gameplay

Das Video im Artikel finde ich hingegen eher unterwältigend.:D
#20
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12470
Zitat HW-Mann;26195488

Unity ist anspruchsvoller und komplexer im Aufwand.
Puh, als ich mich vor anderthalb Jahren mit beiden auseinandergesetzt hab, hatte ich das exakt ungekehrt im Gefühl.
Vieleicht ist die UE jedoch einfacher für nicht-programmierer zu erlernen wegen dem Blueprint. Wenn man aber nativ was damit machen will, muss man in C++ rein. Da ist Unity's C# die erheblich kleinere Hürde.

Andererseits hat Unity in den letzten anderthalb Jahren ja deutlich aufgeholt in Sachen Endproduktqualität. Eventuell ist dadurch auch die Nutzung ansoruchsvoller geworden.
#21
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Hab jetzt ehrlichgesagt auch mehr erwartet..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]