> > > > Kopierschutz Denuvo 4.8 nach nur drei Monaten ausgehebelt

Kopierschutz Denuvo 4.8 nach nur drei Monaten ausgehebelt

Veröffentlicht am: von

denuvo logoDer Kopierschutz Denuvo stammt von einem Unternehmen aus Österreich und gilt in der Branche als einer der sichersten. Die aktuelle Version 4.8 konnte bisher von den Spielepiraten nicht umgangen werden, doch nun ist Denuvo 4.8 wohl doch geknackt worden. Das Spiel Sonic Forces nutzt nämlich Denuvo 4.8 und wird zwischenzeitlich als illegaler Download ohne den aktiven Kopierschutz angeboten. Damit hat der Kopierschutz die illegalen Kopien gerade einmal für etwa drei Monate verhindert und konnte relativ schnell umgangen werden.

Denuvo 4.8 wird noch bei anderen Toptitel eingesetzt. Hier kann beispielsweise Assassin's Creed: Origins oder Star Wars: Battlefront 2 genannt werden. Bei diesen Titeln konnte der Kopierschutz allerdings noch nicht umgangen werden. Dies liegt daran, dass zwar die Basis des Kopierschutzes immer gleich ausfällt, jedoch einzelne Details für jedes Spiel individuell angepasst werden. Somit ist das Umgehen von Denuvo 4.8 bei Sonic Forces nicht gleichzeitig ein Freifahrtschein für alle anderen Spiele mit dem gleichen Schutz. 

Denuvo zählt trotzdem weiterhin zu einer der sichersten Maßnahmen, um Spiele vor einer illegalen Verteilung zu schützen. der Mechanismus schützt nämlich nicht das Spiel selbst, sondern überprüft lediglich einen aktiven DRM-Schutz. Sollte der DRM-Schutz umgangen werden, wird auch das Ausführend des Spiels blockiert. 

Um dies zu realisieren, wird jedoch eine ständige Internetverbindung benötigt. Weitere Details gibt das Unternehmen zu seinem Kopierschutz nicht bekannt. Schließlich möchten die Entwickler den Crackern keine wertvollen Informationen zur Verfügung stellen, um eventuell den Schutz zu umgehen. 

Social Links

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
@sTOrM41
Was willst du uns damit sagen? Bei den Billigkeys kannst du eh davon ausgehen, dass sie mit geklauten KK-Daten gekauft wurden. Ubisoft sieht von den 10€ Differenz höchstwahrscheinlich exakt 0,00€.

Und wenn wir bei geknackten Spielen sind, nehmen wir die Vorgänger:
Wolfenstein TNO (2014): 4,69€
ACU (2014): 6,49€
Assassin's Creed Syndicate (2015): 9,75€

Du zahlst bei AC also grundsätzlich deutlich mehr als bei Wolfenstein.
#13
customavatars/avatar273211_1.gif
Registriert seit: 14.08.2017
Am Heck
Stabsgefreiter
Beiträge: 378
Ich bin der Meinung wenn der Kopierschutz hält das die Preise auf lange Sicht steigen werden. Solange games im durchschnitt nach 3-6 Monaten geknackt werden können die Publiher aber nicht machen was sie wollen und man sieht ja das spiele immer gekauft werden trotz lootboxen etc., also wieso nicht preise hoch drücken, ja genau ab nem bestimmten Preis steigt de verbreitung von gecrackten Games und der gewinn geht zurück desswegen müssen die Publisher auf eine gewisse Balance achten anonsten heißts friss oder stirb als Gamer
Das Optimum wäre natürlich wenn die Games so gut wären das der Kunde freiwillig schreit juhu gutes game und hat nur 89€ gekostet
aber das kommt inzwishen ganz selten vor, da es ja nur noch verbugten einheitsbrei gibt, Witcher war ma ne Ausnahme.
#14
Registriert seit: 11.08.2017

Banned
Beiträge: 503
Zitat Hardwareaner;26112035


Wie kann man von einem Spiel, das nur eine Zugabe war, enttäuscht sein?


ich habe das add on extra für 30 euro gekauft, und das war nach 4 monaten online im mp unspielbar da es keine dedicated server gab afaik, und chester auf den öffendlichen praktisch unausweichlich waren.

für cnc3 kanes rache bin ich aber bis heute dankbar, tolles add on und dieser welt eroberungs modus einfach hammer.
#15
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat EmPas;26112512
ich habe das add on extra für 30 euro gekauft, und das war nach 4 monaten online im mp unspielbar da es keine dedicated server gab afaik, und chester auf den öffendlichen praktisch unausweichlich waren.

Du hast Warhead gekauft, Wars war nur eine Beigabe. Wenn du für eine Beigabe 30€ zahlst, dann bist du selbst Schuld wenn du enttäuscht wirst. Das ist aber nicht die Schuld von EA.
Und dedicated Server müsste es gegeben haben.
#16
customavatars/avatar261260_1.gif
Registriert seit: 23.10.2016
Minden/Lübbecke
Leutnant zur See
Beiträge: 1177
Ist ja freie Meinungsäußerung hier etc und das gecrackt wird ist ja kein Geheimnis.

Nach etlichen Fehlkäufen und Enttäuschungen, da es ja kaum noch Demos gibt, cracke ich die Spiele erst und gefallen sie dann, werden sie gekauft. Selbst Schuld wenn soviel Schund entwickelt wird der fürn Vollpreis verkauft wird.
#17
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 13445
Solange sie noch "Krieg" mit den Hackern führen, sind sie am verlieren, jeder Kopierschutz fällt, früher oder später.

Aber wie oft erwähnt der Käufer wird einfach massiv eingeschränkt.

Ist ein Spiel gut wird es auch gekauft, ein "Pirate" wird ganz sicher kein Spiel kaufen, nur weil es nicht gecrackt wurde, zu 90% wird das einfach links liegen gelassen.
#18
Registriert seit: 21.03.2006
Allgäu
Fregattenkapitän
Beiträge: 2812
ich kann mich noch gut an das erste kopiergeschütze medium erinnern.
das war die videokassette "Predator" von CBS-Fox.
kurze zeit später gas die ersten kopierschutzknacker als ein kästchen, das zwischen die recorder geschaltet wurde.
das ist und bleibt ein rennen zwischen hase und igel.
#19
customavatars/avatar273211_1.gif
Registriert seit: 14.08.2017
Am Heck
Stabsgefreiter
Beiträge: 378
Jop Macrovision wars damals haha waren noch Zeiten naja scho lustig jezz ärgert man sich mit Denuvo und Co. rum
#20
Registriert seit: 21.03.2006
Allgäu
Fregattenkapitän
Beiträge: 2812
ELTRO ELECTRONIC VideoLimiter VL 300; guter Zustand! in Berlin - Wedding | Weitere Audio Hifi Komponenten gebraucht kaufen | eBay Kleinanzeigen

war damals das highendgerät unter den beistellgeräten.
hatte was.
#21
customavatars/avatar8224_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 5984
Spielt keine Rolle. Bei Assassins Creed haben sie nen VMProtect draufgehauen, da geht nix. Also nichts wurde gecrackt, gar nix.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]