> > > > Humvee-Hersteller verklagt Activision wegen Missbrauchs der Marke in Call of Duty

Humvee-Hersteller verklagt Activision wegen Missbrauchs der Marke in Call of Duty

Veröffentlicht am: von

call of duty wwiiDer Publisher Activison sieht sich mit einer relativ interessanten Klage konfrontiert: In den Spielen der Reihe „Call of Duty“ setzte das Unternehmen offenbar die Militärfahrzeuge des Typs Humvee ohne die Erlaubnis des Herstellers ein. Deswegen hat der Hersteller AM General LLC nun eine Klage eingereicht und beschuldigt Activision den Ruf der Marken Humvee und HMMWV für sich ausgenutzt zu haben. Die Fahrzeuge der Reihen seien sehr prominent in den Spielen des Franchises „Call of Duty“ zum Einsatz gekommen und sogar von Activison weiterlizenziert worden, um auch in Büchern oder Spielzeugen eine Rolle zu spielen. Bei den Militärfahrzeugen handelt es sich um „High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicles“, die vor allem beim US-Militär als wichtige Fahrzeuge herhalten.

Activision hat bisher nur zu Protokoll gegeben, dass man laufende Rechtsstreitigkeiten nicht kommentiere. Da „Call of Duty“ eine der erfolgreichsten Spielemarken überhaupt ist, es wurden über 250 Mio. Spiele ausgeliefert und mehr als 15 Mrd. US-Dollar mit dem Franchise umgesetzt, könnte es in diesem Fall um eine Menge Geld gehen. Denn der Hersteller AM General beklagt, dass Activision den Erfolg „auch auf Kosten von AM General aufgebaut hat. Kunden wurde suggeriert, dass AM General eine Lizenz vergeben habe oder die Entwicklung der Spiele in irgendeiner Form unterstützt habe“.

Als logische Konsequenz fordert AM General nun Schadensersatz für den Missbrauch der Marken. Laut dem Hersteller habe man mittlerweile ca. ein Jahr hinter den Kulissen mit Activision verhandelt, sei aber zu keinem Ergebnis gekommen. Deswegen müssen man nun den Rechtsweg beschreiten.

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 401
Zitat DragonTear;25941001
@RulRul
Also Projekt Cars hat sich meines wissens nach auf jeden Fall Lizenzen für all die Fahrzeuge besorgt.
Würde mich wundern wenn das bei GTA nicht der Fall wäre.

Da HMMWVs allerdings kein Markenzeichen auf der Haube o.Ä. hat, dachte man wohl, das nicht zu brauchen.
Jettz wird wohl ein Gericht entscheiden müssen, wie weit das Design allein, eine Marke ist.


GTA hat sei Je her Keine Lizenz von irgendwelche Auto-Motorradmarken. Brauchen sie Auch nicht, die sind zwar dem Realen Vorbilder Ähnlich, sehen aber im Detail doch ein anderes Design haben um Eben keine Lizenzen zu brauchen.
#6
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21696
Wo bleibt die Klage gegen Westwood bzgl. C&C? :-P
#7
customavatars/avatar193513_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
#Neuland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 394
Also ob das Auto alleine für den Erfolg on COD verantwortlich wäre ... :stupid:
#8
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Münsterland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
da möchte noch jemand n bissl Kohle scheffeln....Hummer ansich ist ja schließlich seit Jahren pleite.
#9
Registriert seit: 22.10.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 412
Hm wahrscheinlich ein neuer Rechtsverdreher in die Firma eingetreten der will sich nun seine Lorbeeren verdienen ...... das gleiche mit bwl kommen die in eine firmer wollen sie alles besser machen als ihre Vorgänger und irgendwann leiden die angestellt am Spar Wahn / mehr Umsatz /Gewinn bei null Änderung am Produkt
#10
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Lizenzen für Militärfahrzeuge?
Hält demnächst auch noch Kraus&Maffay die Hand auf?

Es gab ja damals bei CS das Problem das der Hersteller irgendwelche Gebühren für die echten Waffennamen verlangte weswegen mit 1.6 ja die Fantasienamen Einzug hielten. Das war schon ziemlich Strange, grade im Bezug auf Klassiker wie die AK47 aber auch deswegen weil es sich um Kriegswaffen handelt die zum töten verwendet werden. Da ist so ein Urheberrechtsstreit einfach nur fehl am Platz. Alles was mit Krieg zu tun hat sollte public domain sein sofern es nicht top secret ist.
#11
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 6592
Warum halten die Spielehersteller nicht die Hand auf. Ist ja schließlich werbung für die marken...
#12
Registriert seit: 11.08.2017

Banned
Beiträge: 503
Zitat schapy;25945750
Warum halten die Spielehersteller nicht die Hand auf. Ist ja schließlich werbung für die marken...


Weil dafür ein vertrag notwendig ist in dem sich der autohersteller für werbung zu einer zahlung verpflichtet erklärt notwendig wäre.


Anders herum wenn man fremdes geistiges eigentum ohne genehmigung verwendet und daraus vorteile zieht dann kann man rechtlichcdafür zir haftung gezogen werden.

Für das eine braucht man einen vertrag, für das andere gibt es gesetze ( die auch im grunde verträge sind)
#13
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3475
Genau deshalb heisst die Karre, welche mich an den Subaru Impreza erinnert, in GR Wildlands "Sumitzu". ;)
#14
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5165
Ich würde behaupten es ist genau anders herum! Nur Aufgrund der immensen Absatzahlen von cod, millionen GI.s und entscheidungsträger zocken das Game, konnte die Marke überhaupt überleben.
Kostenfrei Werbung in einem Blockbuster für AM Gerneral.
Sicher, die hätten fragen müssen, aber sowas ist echt albern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]