> > > > "Call of Duty: WWII": Offizielle Systemvoraussetzungen veröffentlicht

"Call of Duty: WWII": Offizielle Systemvoraussetzungen veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

call of duty wwiiDer neue Shooter Call of Duty: WWII erscheint bereits am 3. November im Vertrieb von Activision für die Sony PlayStation 4, die Microsoft Xbox One sowie natürlich den PC. Entwickelt wird das Spiel von Sledgehammer Games. Letztere haben nun die offiziellen Systemvoraussetzungen bestätigt. Zudem bedankt sich das Team bei den zahlreichen Beta-Teilnehmern, die dazu beigetragen hätten, dass man die Performance des Spiels auf vielen Grafikkarten habe verbessern können. Call of Duty: WWII wird ab dem ersten Tag native 4K-Auflösungen, HDR, Multi-Monitor-Setups, NVIDIA G-Sync und auch AMD FreeSync unterstützen. Mindestens sollten dabei folgende Komponenten im PC der Wahl stecken:

Minimale Systemvoraussetzungen Call of Duty: WWII:

  • OS: Windows 7 64-Bit oder neuer
  • CPU: CPU: Intel Core i3 3225 3,3 GHz oder AMD Ryzen 5 1400 
  • RAM: 8 GB
  • HDD: 90 G freier Speicherplatz
  • Video: NVIDIA GeForce GTX 660 mit 2 GB / GTX 1050 oder ATI Radeon HD 7850 mit 2GB / AMD RX 550
  • DirectX: Version 11.0
  • Sound Card: DirectX-kompatibel

Zusätzlich gibt es abseits der doch relativ moderaten, minimalen Voraussetzungen auch die empfohlenen Spezifikationen. Jene fallen naturgemäß eine ganze Spur anspruchsvoller aus, sind aber im Vergleich mit anderen Triple-A-Titeln ebenfalls moderat.

Empfohlene Systemvoraussetzungen Call of Duty: WWII:

  • OS: Windows 10
  • CPU: Intel Core i5-2400 oder AMD Ryzen R5 1600X
  • RAM: 12 GB
  • HDD: 90 GB freier Speicherplatz
  • Video: NVIDIA GeForce GTX 970 / GTX 1060 mit 6 GB oder AMD Radeon R9 390 / AMD RX 580
  • Sound Card: DirectX-kompatibel

Außerdem wird generell eine Internetverbindung benötigt, aber das ist heute keine Überraschung mehr. Die Preload-Phase hat bei Steam im Übrigen bereits begonnen. Wer Call of Duty: WWII also vorbestellt hat, kann bereits das Gros der notwendigen Dateien herunterladen, um am Erscheinungsdatum direkt ohne lange Wartezeiten loslegen zu dürfen.

Social Links

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5489
Finde es interessant dass nun 2GB Vram reichen sollen, habe vor 2-3 jahren mal das damals aktuelle COD getestet und es lief auf einer 2GB HD7850 kein stück, selbst alles auf low, ich hing immer im 2GB Vram limit...
#7
Registriert seit: 18.01.2015
Norwegen - Bergen
Oberbootsmann
Beiträge: 813
12 GB ram? ernsthaft?
#8
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5489
Finde die 90GB HDD Bedarf schlimmer als den RAM Bedarf, 16GB Ram hat doch heute praktisch jeder mit ner GTX970/1060?

Aber 90GB auf seiner SSD für ein Spiel zu opfern... das tut mir mehr weh.
#9
Registriert seit: 10.01.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 866
Also da gibt es was besseres und sogar billigeres für WW2 Fans - Day of Infamy!
#10
customavatars/avatar70132_1.gif
Registriert seit: 09.08.2007
Karlsruhe
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 391
Zitat
CPU: Intel Core i5-2400 oder AMD Ryzen R5 1600X


Eine bald 6 Jahre alte CPU von Intel oder eine aktuelle von AMD...:bigok:
#11
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5489
:fresse:

Das habe ich ganz übersehen :D

3,4Ghz max Turbo Boost :shot:

Der Ryzen ist unter MT sicher 2,5-3x so schnell :D
#12
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2646
Zitat mastergamer;25916282
Finde die 90GB HDD Bedarf schlimmer als den RAM Bedarf, 16GB Ram hat doch heute praktisch jeder mit ner GTX970/1060?

Aber 90GB auf seiner SSD für ein Spiel zu opfern... das tut mir mehr weh.

Dann installier das Spiel halt auf einer HDD. Das ist doch am Ende voll egal. Eine PS4/XboxOne hat auch nichts anderes und da geht es auch. :heuldoch:

Und wie du schon sagtest "Opfern". Also mehr Opfer als Sinnhaftigkeit.:bigok: Man könnte aber auch große Videodateien etc. mittels MKLINK vom Spiel auf eine HDD auslagern, dann ist es schon nicht mehr so groß auf einer SSD.
#13
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 8570
Zitat hadhod;25916427
Also da gibt es was besseres und sogar billigeres für WW2 Fans - Day of Infamy!
Naja wenn du das sagst.

Gesendet von meinem MI 6 mit Tapatalk
#14
customavatars/avatar142813_1.gif
Registriert seit: 31.10.2010
Schweiz
Hauptgefreiter
Beiträge: 202
Zitat mastergamer;25916282
Finde die 90GB HDD Bedarf schlimmer als den RAM Bedarf, 16GB Ram hat doch heute praktisch jeder mit ner GTX970/1060?

Aber 90GB auf seiner SSD für ein Spiel zu opfern... das tut mir mehr weh.


Ich gurk noch mit 6GB RAM Rum, lief problemlos bis heute :D

Der Speicherplatz macht mir mehr sorgen, da muss ich auf der 240GB SSD alle vorhandenen Spiele löschen oder eine zusätzliche einbauen(Die zwar rumliegt, aber eigentlich für den PC-Neubau Anfangs 2018 bestimmt war)
#15
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 277
Der Speicherplatz wäre meine geringste Sorge, warum sollte ich meine SSD mit Spielen vollstopfen? Die liegen auf einer 2TB Barracuda (2016), die mit 194 MB/s lesen und 181 MB/s schreiben sicher schnell genug für so nen Shooter ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]