> > > > Anime zum Mitspielen: "Ni No Kuni 2: Revenant Kingom" erscheint am 10. November 2017

Anime zum Mitspielen: "Ni No Kuni 2: Revenant Kingom" erscheint am 10. November 2017

Veröffentlicht am: von

Auf der E3 haben große Blockbuster wie „Far Cry 5“, „Assassin‘s Creed: Origins“ oder auch „Forza Motorsport 7“ alle einen Platz im Rampenlicht erhalten. Doch eine loyale Fangemeinde wartet bereits seit Monaten sehnsüchtig auf neue Informationen zur JRPG-Fortsetzung „Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom“. So hinterließ der Erstling, „Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königin“ 2013 bei der PS3-Fangemeinde bleibenden Eindruck.

Entwickler Level-5 arbeitete nämlich mit dem renommierten Studio Ghibli („Prinzessin Mononoke“) zusammen, welches die Anime-Filmsequenzen für das Game erstellte und entscheidend am Charakterdesign beteiligt war. Ghibli-Stammkomponist Joe Hisaishi zeichnete sich zudem für den Orchester-Soundtrack verantwortlich.

An „Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom“ ist Studio Ghibli zwar nicht mehr beteiligt, dennoch scheint das zweite Spiel die Stärken des ersten Teils auszubauen. Die neuen Trailer zeigen, dass Level-5 erneut eine märchenhafte Atmosphäre, strategische Kämpfe in Echtzeit und orchestrale Musik mit Grafik im Anime-Stil kombiniert. Auf der E3 2017 hat Publisher Namco Bandai nun bestätigt, dass das Spiel noch 2017 auf den Markt kommen wird: am 10. November.

Für die Musik zeichnet sich im Übrigen erneut Joe Hisaishi verantwortlich. Die Geschichte setzt mehrere Hunderte von Jahren nach den Ereignissen aus dem ersten Spiel an. So begleitet man den gestürzten Prinzen Evan, der sein Königreich zurückgewinnen möchte. Unterstützt wird er unter anderem von Roland, einem Besucher aus einer fremden Welt, und Tani, der Tochter des Anführers der Luftpiraten.

Für Fans von JRPGs und / oder Anime ist „Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom“ sicherlich nicht nur dank seines einzigartigen Grafikstils einen Blick wert. Bleibt zu hoffen, dass das Spiel nicht doch noch auf 2018 verschoben wird.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Ich bin zwar JRPG Fan und großer Anime Fan, aber gerade die verniedlichte Grafik hat mich schon beim ersten Teil zur Mitte hin aufhören lassen.

Es macht irgendwann schlicht keinen Spaß gegen Drachileins und Monsterchens zu kämpfen bzw zu leveln.
Habe diese Hürde nicht überwunden können, obwohl ich die Spielewelt extrem schön fand.

Der zweite Teil sollte ja vom Stil erwachsener werden, haben die Entwickler versprochen, sehen tue ich davon leider nichts...
#2
customavatars/avatar258960_1.gif
Registriert seit: 13.08.2016
Pfalz
Hauptgefreiter
Beiträge: 214
Teil 1 war wirklich gut.
Stimme ssj3rd zu wegen der Grafik, wenn man es aber ausblenden/ignorieren kann bekommt man ein wirklich gutes rpg mit rundenbasierten kämpfen und toller story :)

Freu mich auf den 2. Teil.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]