> > > > Cracker will CD Projekt Red mit Cyberpunk-2077-Dateien erpressen

Cracker will CD Projekt Red mit Cyberpunk-2077-Dateien erpressen

Veröffentlicht am: von

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red ist Spielern vor allem wegen der extrem erfolgreichen The-Witcher-Reihe bekannt. Das Studio betreibt zudem Great Old Games, oder einfach GOG, über das alte und neue Spieleklassiker vertrieben werden. Wer heutzutage alte LucasArts-Point-&-Click-Adventure spielen und Guybrush Threepwood, Indiana Jones und Sam & Max helfen will, kommt an GOG nicht vorbei.

Nun ist CD Projekt Red Ziel eines Hackerangriffs geworden. Ein angeblicher Cracker behauptet Dateien entwendet zu haben und zwar zum lange angekündigt Rollenspiel Cyberpunk 2077. Der Spieleentwickler soll Schutzgeld bezahlen, oder etwaige Dokumente und Inhalt würden veröffentlich werden.

CD Projekt Red lässt sich allerdings nicht auf das böse Spiel ein. Laut des Studios seien die betreffenden Dateien alt und im großen Ganzen nicht repräsentativ für die aktuelle Vision des Spiels. Somit dürfte irgendwo auf der Welt eine involvierte Partei gerade eine wehrlose Tastatur auf einen Schreibtisch hämmern.

Cyberpunk 2077 ist schon seit mehreren Jahren in der Entwicklung, 2013 wurde bereits der erste Teasertrailer veröffentlicht. Vorlage für das RPG war das Pen-&-Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020. Es erschien 1988 und wurde von eingefleischten Cyberpunk-Enthusiasten heiß geliebt, während der Mainstream Shadowrun spielte und Spielleiter rund um die Welt mit neuem Gear und Regelbüchern die letzten Nerven raubte.

Im Gegensatz zum weitaus erfolgreicheren Shadowrun gab es bei Cyberpunk 2077 keinerlei Orks, Drachen, und Hokuspokus. Stattdessen war das Rollenspiel schwer von William Gibsons Werk harter Cyberpunk Science Fiction beeinflusst, vor allem von den Büchern Neuromancer, Count Zero und Mona Lisa Overdrive, welche als Sprawl-Trilogie bezeichnet werden. Im selben Atemzug muss man hier auch Rudy Rucker, Bruce Sterling und John Shirley nennen.

In urbanen Megastädten, die allesamt Ridley Scotts Bladerunner oder Judge Dredd entstammen könnten, müssen Spieler im eher finsteren virtuellen und realen Raum entweder als Dealer, Journalist/Report, Rockster, Netrunner und weiteren Aufträge für skrupellose Konzerne, Agenten und Spione oder Behörden erfüllen.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Wieso soll CD Projekt schuld an deinem Fehlkauf sein, hättest einfach warten können bis sie das Spiel für Linux portiert haben, ist ja nicht so als wäre irgendwann das Spiel vergriffen ;)
Weniger als 2% der Desktop Nutzer nutzen Linux, es ist daher nicht gerade überraschend das es länger dauert, die Priorität ist wohl sehr nachrangig.
#5
customavatars/avatar174125_1.gif
Registriert seit: 07.05.2012
Dortmund
Obergefreiter
Beiträge: 81
Ich mag Cracker *lecker*

Great Old Games passt doch auch :haha:
#6
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4839
Zitat lll;25602001
Wieso soll CD Projekt schuld an deinem Fehlkauf sein, hättest einfach warten können bis sie das Spiel für Linux portiert haben, ist ja nicht so als wäre irgendwann das Spiel vergriffen ;)

Ich habe ihnen vertraut und wollte sie speziell dafür besonders belohnen. Dass man auf solche Versprechen nichts geben kann, ist mir jetzt auch klar.

Zitat Darkestnoir;25602010
Ich mag Cracker *lecker*

Ja, diese mag ich dann auch ;)
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2228
Es gibt erst mal kein Witcher 4? (ich hab 3 immer noch nicht durch, weiß also gar nicht wie das weitergehen könnte)
#8
customavatars/avatar225237_1.gif
Registriert seit: 26.07.2015

Bootsmann
Beiträge: 750
Zitat REDFROG;25603048
Es gibt erst mal kein Witcher 4? (ich hab 3 immer noch nicht durch, weiß also gar nicht wie das weitergehen könnte)


Ist ein Trio, ist zu Ende...lol
#9
Registriert seit: 10.03.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 351
Zitat Case39;25601948
Alleine dafür,das er CD Projekt Red erpresst hat gehört der Ar... verdroschen ?

Oder ein Orden verliehen. CDPR ist auch nur eine scheinheilige Firma, die ihre Kunden verarscht. Bei EA und CO weiß man das ja inzwischen und würde dort eher Jubelstürme auslösen, daher trifft es diesmal auch nicht den falschen.
#10
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2346
Why you should not pre-order games, Vol. 13:

Zitat oooverclocker;25601965
CD Projekt hat noch immer nicht The Witcher III auf Linux released.



Ich mag den Cracker und Erpresser definitiv nicht - sowas ist wirklich unterste Schublade, vor allem weil Spielestudios oft auch nicht mit Massen an Budget gesegnet sind.
Aber auch CD Projekt könnte sich mal wieder ein bisschen beliebter bei mir machen - ich kaufe gerne noch die Addons und künftige Spiele, und bin nicht nachtragend, wenn da noch was draus wird. Bis ich The Witcher III hoffentlich irgendwann zocken kann, bin ich aber schon ziemlich angesäuert von der falschen Versprechung, wegen der ich das Spiel gekauft habe (ich Depp). Zugegeben, das Vertrauen kommt trotzdem nicht zurück. Bevor ich nochmal Geld hinlege, muss das Produkt komplett fertig sein.


;)
#11
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Zitat Hardwareaner;25603455
Oder ein Orden verliehen. CDPR ist auch nur eine scheinheilige Firma, die ihre Kunden verarscht. Bei EA und CO weiß man das ja inzwischen und würde dort eher Jubelstürme auslösen, daher trifft es diesmal auch nicht den falschen.


Aluhutträger detected
#12
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat lll;25602001
Wieso soll CD Projekt schuld an deinem Fehlkauf sein, hättest einfach warten können bis sie das Spiel für Linux portiert haben, ist ja nicht so als wäre irgendwann das Spiel vergriffen ;)
Weniger als 2% der Desktop Nutzer nutzen Linux, es ist daher nicht gerade überraschend das es länger dauert, die Priorität ist wohl sehr nachrangig.


Das könnte man aber ändern wenn man es attraktiver machte. Aktuell ist ein Wechsel für mich nicht möglich weil ich nicht zocken kann. Mit Vulkan und nativer Unterstützung könnte man da aber durchaus was machen.

Für mich ist Windows 8.1 die Zwischenlösung, bis ich mich entscheiden muss vielleicht aufzugeben mit den Spielen. Irgendwann wird es komplett veraltet sein wie Windows XP heute.

Inwiefern verarscht CDPR eigentlich Kunden? Von allen Spieleherstellern sind die für mich die vorbildlichsten überhaupt.
#13
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberbootsmann
Beiträge: 800
Es hieß aber immer good old games ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock Infinite angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_INFINITE_LOGO

Mit dem 2013 erschienenen Titel BioShock Infinite erschien der insgesamt dritte BioShock-Titel im Hause 2K Games. Das von Irrational Games, ehemals 2K Boston, entwickelte Spiel spielt im Jahre 1912 in der fiktiven Stadt Columbia, die von dem Propheten Comstock gegründet wurde. Die Stadt schwebt... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_LOGO

Mit BioShock erschien 2008 der von Ken Levine entwickelte geistige Nachfolger von System Shock 2. Am 16. September 2016 wird das preisgekrönte Spiel in einer überarbeiteten Version gemeinsam mit BioShock 2 und BioShock Infinite unter dem Namen BioShock The Collection für die aktuelle... [mehr]