> > > > Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen veröffentlicht

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten können. Aufgrund der engen Zusammenarbeit zwischen BioWare und NVIDIA hat die GPU-Schmiede nun die entsprechenden Informationen veröffentlicht.

Mass Effect: Andromeda basiert auf der Frostbite-3-Engine und bietet daher auch ähnliche Grafik-Optionen. Diese beinhalten Optionen wie Ambient Occlusion, Anti-Aliasing, Chromatic Aberration, Effects Qualität, Film Grain, Lighting Qualität, Mesh Qualität, Post-Process Effect Qualität, Resolution Scaling, Shader Qualität, Shadow Qualität, Terrain Qualität, Texture Filtering Qualität, Texture Qualität und Vegetation Qualität. In einigen Screenshots sind diese Optionen auch noch einmal zu sehen.

Insgesamt sind 16 Optionen vorhanden, die unterschiede Einstellungen beinhalten. Ebenfalls unterstützt werden HDR und G-Sync-HDR – wenn das entsprechende Display denn auch vorhanden ist.

Außerdem nennt NVIDIA die Mindestanforderungen für ein Minimum und die empfohlene Hardware.

Mass Effect: Andromeda – Mindestanforderungen für 1.280 x 720 Pixel:

  • CPU: Intel Core i5-3570 oder AMD FX 6350
  • GPU: GeForce GTX 660
  • RAM: 8 GB
  • OS: Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10
  • HDD: 55 GB freier Speicherplatz
  • DirectX: Version 11

Die empfohlene Hardware für ein Spielen in 1.920 x 1.080 Pixel lautet:

  • CPU: Intel Core i7-4790 oder AMD FX 8350
  • GPU: GeForce GTX 1060 3 GB oder GeForce GTX 970
  • RAM: 16GB
  • OS: Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10
  • HDD: 55 GB freier Speicherplatz
  • DirectX: Version 11

Mit einer GeForce GTX 1060 lässt sich Mass Effect: Andromeda aber sicherlich grafisch nicht ausreizen. Für höhere Auflösungen ist ebenfalls eine stärkere Hardware notwendig.

Ebenfalls durch NVIDIA angekündigt wird die Unterstützung von ANSEL für Mass Effect: Andromeda. Darauf sind wir bereits genauer eingegangen, als wir die Möglichkeit hatten uns das Spiel einige Stunden selbst anzuschauen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen veröffentlicht

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]