> > > > "Mass Effect: Andromeda": Das sind die offiziellen Systemanforderungen

"Mass Effect: Andromeda": Das sind die offiziellen Systemanforderungen

Veröffentlicht am: von

mass effect andromedaEntwickler Bioware und Publisher Electronic Arts haben gemeinsam die offiziellen Systemanforderungen für den kommenden Triple-A-Blockbuster „Mass Effect: Andromeda“ veröffentlicht. Wir konnten das Spiel kürzlich anspielen und blicken bisher positiv auf die Fortsetzung der Reihe. Es bleibt lediglich zu hoffen, dass die Versprechungen der Entwickler eingehalten werden und die Story wieder in emotionalere Bahnen gelenkt wird. Zudem gilt es, in der versprochenen, offenen Spielwelt die generische Gestaltung eines „Dragon Age: Inquisition“ zu vermeiden. Mittlerweile haben RPGs wie „The Witcher 3: Wild Hunt“ völlig neue Standards in Gestaltung der Charaktere, Geschichte und Spielwelt gesetzt, sodass Bioware nicht mehr die Vorreiterrolle innehat, die dem Studio früher vergönnt gewesen ist. Ob man diese Herausforderung meistert, erfahren wir letzten Endes alle ab dem 23. März – dann erscheint „Mass Effect: Andromeda“. Um das Game zu zocken wird jedenfalls mindestens ein PC mit folgender Ausstattung benötigt:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 mit 64-bit
  • Prozessor: Intel Core i5 3570 oder AMD FX-6350
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 660 mit 2 GB oder AMD Radeon 7850 mit 2 GB
  • HDD: Mindestens 55 GB freier Speicherplatz
  • DirectX: DirectX 11

Wer jedoch etwas mehr Grafikpracht von „Mass Effect: Andromeda“ erwartet und an den Einstellungen schrauben will, benötigt als empfohlene Komponenten das folgende Setup:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 mit 64-bit
  • Prozessor: Intel Core i7-4790 oder AMD FX-8350
  • RAM: 16 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 1060 mit 3 GB oder AMD RX 480 mit 4 GB
  • HDD: Mindestens 55 GB freier Speicherplatz
  • DirectX: DirectX 11

Speziell an die GPU werden also, zumindest bei der empfohlenen Hardware, etwas höhere Ansprüche gestellt. Wer also noch nicht mit den nötigen Komponenten ausgestattet ist, weiß nun, was mindestens im Gaming-PC der Wahl stecken sollte. Etwas Zeit bis zur Veröffentlichung von „Mass Effect: Andromeda“ bleibt ja noch. Neben der PC-Version erscheint der Titel auch für die Microsoft Xbox One und Sony PlayStation 4.

Social Links

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1033
hmm könnte knapp werden für 1440p -.- mit meinem i7 2600k @ 4.4 / 16GB Ram und ne R290 oc
#2
customavatars/avatar70304_1.gif
Registriert seit: 11.08.2007
CH Basel
Flottillenadmiral
Beiträge: 4476
@iceman84: Ob die GPU noch reicht kann ich nicht wirklich beurteilen aber deine CPU sollte dafür locker bei dem Takt zumal du mit 1440p eher wieder ins GPU Limit rein läufst. Gefühlt würde ich sagen reicht beides sofern nicht alle Regler rechts stehen müssen.
#3
Registriert seit: 08.06.2015
München
Oberbootsmann
Beiträge: 793
Ich bin auch schon gespannt. Acer ich begnüge mich noch mit FullHD. Da sollte die 290x wohl reichen. :)
#4
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2539
Zitat iceman84;25347936
hmm könnte knapp werden für 1440p -.- mit meinem i7 2600k @ 4.4 / 16GB Ram und ne R290 oc


So ähnlich gehts mir auch, allerdings ein 3770k. Denke aber dass es passen wird, halt nicht auf Max Einstellungen ;). Vllt gibts ja auch Dx12/Vulkan, dann gibts nochmal ein paar Frames mehr.
#5
Registriert seit: 15.01.2017

Obergefreiter
Beiträge: 101
Bei der Grafik die man bisher bestaunen durfte sind die Anforderungen aber sehr human
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]