> > > > Spieleflatrate: EA Origin Access kann eine Woche lang kostenlos ausprobiert werden

Spieleflatrate: EA Origin Access kann eine Woche lang kostenlos ausprobiert werden

Veröffentlicht am: von

origin accessSeit nunmehr einem Jahr lassen sich über EA Origin Access ausgewählte Spieletitel gegen eine monatliche Gebühr im Abo unbegrenzt spielen. Ob sich die Flatrate für einen rechnet, das kann man nun selbst ausprobieren. Seit dieser Woche bietet Electronic Arts interessierten Spielern eine kostenlose Probewoche an. Dann kann das Angebot sieben Tage lang kostenlos ausprobiert und die darin enthaltenen Spiele getestet werden. Eine Begrenzung des Angebots gibt es nicht, jedoch ist die Aktion zeitlich begrenzt. Bis zum 7. März will EA die Gratis-Woche anbieten.

Derzeit werden im Rahmen von Origin Access mehr als 50 Titel angeboten, die sich während des Abos ohne Einschränkung spielen lassen. Mit dabei sind unter anderem „Star Wars: Battlefront“, „Mirror’s Edge: Catalyst“, „Battlefield: Hardline“, „FIFA 16“, „Dragon Age: Inquisition“, „Plants vs. Zombies“ oder „Crysis 3“ und „Unravel“. Doch damit nicht genug: Abonnenten des Dienstes erhalten von EA früheren Zugriff auf Neuerscheinungen. Das gilt unter anderem für das SciFi-Rollenspiel „Mass Effect: Andromeda“, das sich ab dem 16. März im Rahmen von Origin Access spielen lässt – der offizielle Release ist allerdings erst am 23. März. Weiterhin bietet EA Abonnenten einen Rabatt auf Origin-Käufe in Höhe von 10 % an und stellt eine Reihe weiterer Spiele-Demos zur Verfügung.

Das Abo kostet monatlich 3,99 Euro. Wer sich für ein Jahresabonnement entscheidet, bekommt dieses für 24,99 Euro. Nach der Probewoche soll man entscheiden können, ob man dieses in ein Bezahl-Abo umstellen möchte. Die Mitgliedschaft lässt sich jederzeit im festgelegten Zeitraum kündigen. Spielstände und -Fortschritte werden automatisch in der Cloud gespeichert.

Social Links

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1640
Ich erinnere mich noch an die EULA von Origin, mit dem Recht auf Vollausspähung des Kunden-PCs durch EA. Nach Protesten sind sie dann scheinbar zurückgerudert, nur um in einer kleinen Pasage auf die EULAs von EA zu verweisen, wo sie sich den ganzen Schmonzes wieder eingeräumt haben. Für mich bleibt Origin ein NOrigin, geschenkt ist noch zu teuer.
#2
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2672
Ich finde das Konzept von EA Access ja interessant, jedoch sind die Spiele meistens so alt oder uninteressant, so das sich das Gesamtergebnis nicht lohnt, wie ich finde.
#3
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5080
Irgendwie hat man bei jede Plattform was zum kotzen xD egal ob Steam oder Uplay oder jetzt EA.

Das beste ist aber dann, man kauft doch bei einen dann was.
#4
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3225
Nö, EA Origin habe ich bis heute nicht.

Aber es ist schon ganz interessant wie die "NO" Gruppe "Boycott EA's Origin" auf Steam auf nur noch 705 Mitglieder geschrumpft ist. :D Seit 2011 dabei.

Hachja, diese verlockenden EA Spiele aber auch... ^_^ Nicht.

Für 25€ kann man bei diesem Abo aber wie es mir scheint, nicht viel falsch machen. Gerade für Leute die sich eh kaum Spiele leisten können/wollen.
Wenn man aber ständig auf dem Laufenden ist und sich auch immer die Top Titel holt sobald sie erscheinen, dann wird man die Titel aus dem Abo auch zum Großteil schon haben.
#5
customavatars/avatar255568_1.gif
Registriert seit: 27.05.2016
München
Banned
Beiträge: 1386
Zitat Soron;25315275
Ich erinnere mich noch an die EULA von Origin, mit dem Recht auf Vollausspähung des Kunden-PCs durch EA. Nach Protesten sind sie dann scheinbar zurückgerudert, nur um in einer kleinen Pasage auf die EULAs von EA zu verweisen, wo sie sich den ganzen Schmonzes wieder eingeräumt haben. Für mich bleibt Origin ein NOrigin, geschenkt ist noch zu teuer.


Du machst dir sorgen das EA dein PC Ausspioniert.
Hast du ein Smartphone Google Konto Appel Konto.
Dann mach dir keine Sorgen um EA die sind harmlos als Facebook und CO.
#6
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Also ich habe Origin zwar fast wie nie auf dem Rechner gehabt, aber direkt boykottiert habe ich es nicht.
Leider hat mich EA eigentlich eine Zeit lang nur enttäuscht, dann habe ich jahrelang keine EA- Spiele mehr gespielt und deshalb auch keinen Grund für Origin gehabt.

Mit Battlefield 4 und Dragon Age: Inquisition habe ich dann wieder die Chance eingeräumt, mich zu überzeugen, doch EA hat die Chance dann leider nicht genutzt - Inquisition war nun wirklich komplett was anderes als Origins(Wobei ich gestehen muss, dass die Mantle- Implementation technisch sehr gut war) und Battlefield 4 musste ich über einen 32 Bit Browser starten, und konnte nicht mal einen anderen dafür festlegen, sodass ich langfristig meinen Standardbrowser für das Spiel hätte umstellen müssen... (What a fail...)
Die Krone setzte dem ganzen dann noch auf, wie ein DLC im Store beworben wurde: "Verschaffe Dir einen Vorteil!" - Also ne, sorry... wer schon so dreist mit Pay2Win für ein Spiel wirbt, was mit 50€ bereits teuer genug war, der hat bei mir endgültig verk***t.
#7
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1640
Zitat Sharif;25315632
Du machst dir sorgen das EA dein PC Ausspioniert.
Hast du ein Smartphone Google Konto Appel Konto.
Dann mach dir keine Sorgen um EA die sind harmlos als Facebook und CO.


Nein, habe ich nicht ... ich habe auch deren EULA gelesen :)
Origin war nur der letzte Tropfen, schon vorher war mir EA als Totengräber vieler guter Spieleschmieden ein Dorn im Auge.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat REDFROG;25315537

Aber es ist schon ganz interessant wie die "NO" Gruppe "Boycott EA's Origin" auf Steam auf nur noch 705 Mitglieder geschrumpft ist. :D Seit 2011 dabei.


Ich wusste gar nicht, dass es so eine Gruppe dort gibt. Ausserdem erscheint mir Steam nicht unbedingt der geeignete Platz, um gegen ein DRM-System zu protestieren :)
Ich habe zwar einen Steam-Account, aber der ist so weit wie möglich anonymisiert, und wenn es irgendwelche "muss haben" Spiele gibt, dann schaue ich mich zuerst mal anderswo um - Witcher 3 zum Beispiel habe ich ohne DRM von GOG anstatt von Steam, und das sicher nicht teurer.
#8
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
..hm hatte ich gar nicht so auf dem Radar das ist für das gebotene ja ein richtiger GUTER preis ehrlich gesagt... ich glaub das check ich heute abend mal direkt an ich habe sowieso grad Notstand :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]