1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Spieleflatrate: EA Origin Access kann eine Woche lang kostenlos ausprobiert werden

Spieleflatrate: EA Origin Access kann eine Woche lang kostenlos ausprobiert werden

Veröffentlicht am: von

origin accessSeit nunmehr einem Jahr lassen sich über EA Origin Access ausgewählte Spieletitel gegen eine monatliche Gebühr im Abo unbegrenzt spielen. Ob sich die Flatrate für einen rechnet, das kann man nun selbst ausprobieren. Seit dieser Woche bietet Electronic Arts interessierten Spielern eine kostenlose Probewoche an. Dann kann das Angebot sieben Tage lang kostenlos ausprobiert und die darin enthaltenen Spiele getestet werden. Eine Begrenzung des Angebots gibt es nicht, jedoch ist die Aktion zeitlich begrenzt. Bis zum 7. März will EA die Gratis-Woche anbieten.

Derzeit werden im Rahmen von Origin Access mehr als 50 Titel angeboten, die sich während des Abos ohne Einschränkung spielen lassen. Mit dabei sind unter anderem „Star Wars: Battlefront“, „Mirror’s Edge: Catalyst“, „Battlefield: Hardline“, „FIFA 16“, „Dragon Age: Inquisition“, „Plants vs. Zombies“ oder „Crysis 3“ und „Unravel“. Doch damit nicht genug: Abonnenten des Dienstes erhalten von EA früheren Zugriff auf Neuerscheinungen. Das gilt unter anderem für das SciFi-Rollenspiel „Mass Effect: Andromeda“, das sich ab dem 16. März im Rahmen von Origin Access spielen lässt – der offizielle Release ist allerdings erst am 23. März. Weiterhin bietet EA Abonnenten einen Rabatt auf Origin-Käufe in Höhe von 10 % an und stellt eine Reihe weiterer Spiele-Demos zur Verfügung.

Das Abo kostet monatlich 3,99 Euro. Wer sich für ein Jahresabonnement entscheidet, bekommt dieses für 24,99 Euro. Nach der Probewoche soll man entscheiden können, ob man dieses in ein Bezahl-Abo umstellen möchte. Die Mitgliedschaft lässt sich jederzeit im festgelegten Zeitraum kündigen. Spielstände und -Fortschritte werden automatisch in der Cloud gespeichert.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Epic Games Store überrascht mit weiterem Gratisspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Eigentlich sollte es in dieser Woche lediglich das Puzzlegame Automachef kostenlos im Epic Games Store geben. Jetzt verschenkt die Spieleschmiede allerdings auch das Open-World-Actionspiel Saints Row: The Third Remastered. Die beiden Titel lassen sich noch bis zum 2. September 2021 (17 Uhr) gratis... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]