> > > > Update: Neue Spielinhalte für Super Mario Run

Update: Neue Spielinhalte für Super Mario Run

Veröffentlicht am: von

super mario runWährend Besitzer eines Android-Smartphones noch bis März auf „Super Mario Run“ warten müssen, hat Nintendo in dieser Woche ein erstes, großes Update für die iOS-Version veröffentlicht. Dieses erweitert nicht nur die Sprachunterstützung um Koreanisch, sondern nimmt auch kleinere und größere Änderungen am World- und Rallye-Modus vor.

Bei Letzterem soll es nun einfacher sein, schneller an Toads zu kommen, die nötig sind, um sich später im Shop neue Häuser für sein Königreich kaufen zu können, um weitere Spielinhalte freizuschalten. Außerdem sollen bei einer Niederlage gegen einen anderen Spieler künftig weniger Toads abgezogen werden. Weitreichender sind die Änderungen im World-Modus. Hier hat man einen Anfänger-Modus eingeführt, der das Durchspielen von „Super Mario Run“ deutlich vereinfacht.

Hat man ein Spiel in diesem Modus verloren, bietet die App am Ende an, beim nächsten Versuch ohne ein Zeit- und Luftblasenlimit zu spielen. Dann muss sich der Spieler nicht mehr durch die Spielwelten hetzen und darf auch unbegrenzt aus diesen herausfallen oder sich mit Gegnern anlegen. Die Anzahl der Luftblasen ist quasi die Anzeige für die Zahl der Leben. Besonders nützlich ist dieser Modus, wenn man auf das Sammeln der lila, grünen oder schwarzen Sondermünzen aus ist, denn dann kann der Spieler sich unbegrenzt in der Luftblase zurückfliegen lassen und eine verpasste Münze versuchen, doch noch einzusammeln.

Goldene Gumbas

Außerdem hat Nintendo in „Super Mario Run“ eine neue Aktion gestartet. Im World-Modus lassen sich ab sofort auch goldene Gumbas jagen, die man auf einer Art Stempelkarte sammeln und gegen eine neue Gumba-Statue für das Königreich eintauschen kann. Bei der ersten eingelösten Stempelkarte gibt es einen goldenen Gumba, bei der zweiten zwei, bei der dritten drei und bei der vierten eine noch größere Gumba-Statue. Für jede volle Stempelkarte müssen in den Level 20 goldene Gumbas erledigt werden – zwischen ein und drei davon werden in ausgewählten Leveln versteckt. Bis zum 20. Februar können die Stempelkarten ausgefüllt werden.

„Super Mario Run“ ist derzeit nur für iOS erhältlich und lässt sich kostenlos aus dem App-Store herunterladen. Erst wer 9,99 Euro per Inn-App-Kauf bezahlt, erhält den kompletten Spielumfang – dafür dann ohne weitere In-App-Käufe für beispielsweise Münzen oder Luftblasen. Das Spiel trug zu den überwiegend positiven Quartalszahlen von Nintendo bei.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Update: Neue Spielinhalte für Super Mario Run

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]