> > > > "Assassin's Creed": Gros der Kritiken verheißt Enttäuschung

"Assassin's Creed": Gros der Kritiken verheißt Enttäuschung

Veröffentlicht am: von

Assassins Creed LogoDie Spiele der Reihe „Assassin's Creed“ haben zwar in den vergangenen Jahren ihren Zenit überschritten, trotzdem handelt es sich hier weiterhin um ein zugkräftiges Franchise des Publishers Ubisoft. Speziell die Spiele „Assassin's Creed 2“, „Assassin's Creed: Brotherhood“ und „Assassin's Creed: Revelations“, also die Ezio-Trilogie, welche auch kürzlich als Remaster erschien, stehen bei Gamern hoch im Kurs. Selbst das von Mini-Spielchen und formelhaften Sammelaufgaben bestimmte „Assassin's Creed: Black Flag“ überzeugte die Spielerschaft noch mit seiner Karibik-Atmosphäre. Erst das zu Release mit Bugs und Glitches versuchte „Assassin's Creed: Unity“ rüttelte dann am Mythos. Nun bestand die Chance, die Marke durch den frischen Kinofilm mit Michael Fassbender („X-Men: Apocalypse“) und Marion Cotillard („The Dark Knight Rises“) wieder ins Rampenlicht zu ziehen. Allerdings stellen die meisten, aktuellen Kritiken dem Film kein gutes Zeugnis aus.

Bei der Review-Aggregations-Website Rotten Tomatoes kommt „Assassin's Creed“ aktuell nur auf 18 % im Kritikerspiegel. Im Klartext bedeutet das, nur 21 % der ausgewerteten Kritiken sind positiv – 79 % hingegen negativ. Auch bei Metacritic ist nur ein Metascore von 36 Punkten drin, was für „generell negative“ Kritiken steht. Allerdings ist das Review-Embargo noch nicht allzu lange gefallen, so dass sich die Werte noch anpassen werden, sobald mehr Rezensionen einfließen. Insgesamt ist der Konsens der Kritiker jedoch, dass die Videospiele-Verfilmung sich zu sehr in CGI ergehe und der Spagat die Handlung auf eine Ebene in der Zukunft und eine in der Vergangenheit aufzuteilen, leider misslinge. Ironischerweise war genau dies auch in den Games oft ein Kritikpunkt. Zudem verbringe der Film leider zu viel Zeit im futuristischen Setting. Das widerspricht auch dem Geist der Spiele, welche doch das Gros der Spielzeit in der Vergangenheit verbrachten und sich dort entfalteten.

Auch Fan-Reviews, wie etwa des bekannten YouTubers Jeremy Jahns, gehen mit „Assassin's Creed“ eher hart ins Gericht. Wer also bisher skeptisch im Bezug auf Videospiele-Verfilmungen gewesen ist, bekommt vermutlich auch durch „Assassin's Creed“ immer noch keinen Gegenbeweis geliefert.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Bootsmann
Beiträge: 721
Hat wer was anders erwartet ?
Der film kommt auch etwas zu spät, bei AC2
war der Hype noch da.
#2
customavatars/avatar201451_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Niederösterreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
Lauft lieber ins Kino und guckt nochmal schnell Arrival. Für mich der Überraschungsfilm des Jahres. So bedrohliche und fantastische Szenenbilder hat nicht mal Interstellar hinbekommen. Auch die Story ist schlüssiger und durchdachter als Nolans Werk.
#offtopicende
#3
customavatars/avatar29642_1.gif
Registriert seit: 10.11.2005
Siegerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1973
Jeremy Jahns nervt. 0 von 10 Punkte :)
Wer auch immer das ist ......
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat gogoAustria;25167484
Lauft lieber ins Kino und guckt nochmal schnell Arrival. Für mich der Überraschungsfilm des Jahres. So bedrohliche und fantastische Szenenbilder hat nicht mal Interstellar hinbekommen. Auch die Story ist schlüssiger und durchdachter als Nolans Werk.
#offtopicende


Der Film war ja mal so totaler Mist...
#5
Registriert seit: 29.10.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5898
Zitat herrhannes;25167806
Der Film war ja mal so totaler Mist...


+1

War absolut enttäuscht von Arrival.
#6
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7807
@ Autor
Kleiner Tipp:Rechtschreibung "in Bezug" :)
#7
customavatars/avatar181518_1.gif
Registriert seit: 01.11.2012
Kassel
Matrose
Beiträge: 15
Zitat herrhannes;25167806
Der Film war ja mal so totaler Mist...

gogo... meint es ja auch sarkastisch :hail:
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12474
Also ich hab den Film gestern nun auch geschaut und muss sagen enttäuscht bin ich jedenfalls nicht. Jetzt nicht der Film des Jahres, aber eine spannende Umsetzung und lässt auf eine Fortsetzung hoffen.

Zitat
Zudem verbringe der Film leider zu viel Zeit im futuristischen Setting. Das widerspricht auch dem Geist der Spiele, welche doch das Gros der Spielzeit in der Vergangenheit verbrachten und sich dort entfalteten.
Ja toll, das geht in nem Film irgendwie auch schlecht anders wenn man von vorherein weiss dass der Protagonist des Films nur zsuchauer ist - also nicht die Entscheidungen dort in der Vergangenheit fällen kann (was ja auch logisch ist). Also ist das wie sich einen Film im Film anschauen. Das auszudehnen wäre doch eher Quatsch...

Kritik daran dass die Zeitsprünge verwirrend seien kann ich garnicht verstehen. Das war erheblich einfacher und logischer als in Rogue One.

Denke wenn man nicht die Games gespielt hat, kann man da leichter ran gehen :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]