> > > > Unreal Engine 4: Mars-Oberfläche und Wohnung beeindruckend nachempfunden

Unreal Engine 4: Mars-Oberfläche und Wohnung beeindruckend nachempfunden

Veröffentlicht am: von

Unreal Engine LogoWieder einmal beeindrucken Entwickler mit ihren Arbeiten an der Unreal Engine 4. Besonders interessant ist das erste Projekt namens "Mars landscape", welches die Nachbildung der Mars-Oberfläche zum Ziel hat. Interessant ist es vor allem daher, weil die NASA und VR-Entwickler eine Mars-Mission in Mars 2030 nachbilden möchten und dabei ebenfalls versuchen, eine solche Darstellung zu erreichen.

Hinter den nun folgenden Projekten steckt das DevTon Studio, welches ein Team aus professionellen Designern und Entwicklern ist. Beim DevTon Studio hat man sich auf die Nachbildung von 3D-Architekturen, Assets für die Unreal Engine 4, die Erstellung von Materialien und Texturen sowie die Photogrammetry konzentriert. "Mars landscape" ist eine Umsetzung für eine komplette Landschaft, mitsamt Bodenstrukturen, Texturen und einigen 3D-Objekten.

DevTon Studio Mars Landscape
DevTon Studio Mars Landscape

Neben einer Bildergalerie stellt das Team auch einige Videos online:

Kitchenette

Eine zweite, beeindruckende Demo des DevTon-Studio-Teams ist die Kitchenette. Dabei handelt es sich um den Nachbau einer Wohnung. Die komplette Demo hat dabei nur eine Größe von 640 MB. Insgesamt befinden sich 85 unterschiedliche 3D-Strukturen oder Objekte in der Szene. Hinzu kommen 100 Texturen bzw. Materialoberflächen. Die Texturen haben eine Größe von 1.024 x 1.024 bis 4.096 x 4.096 Pixel. Die dazugehörigen Lightmaps, die für die Beleuchtung verantwortlich sind, haben eine Größe von 128 x 128 bis 2.048 x 2.048 Pixel.

DevTon Studio Kitchenette
DevTon Studio Kitchenette

Weitere Angaben zur Technik machen die Entwickler nicht. Dies liegt vermutlich daran, dass das Team daran interessiert ist, die eigenen Entwicklungen eventuell an Spielestudios zu verkaufen bzw. zu lizensieren.

Interessant wären die Hardwarevoraussetzungen zu den gezeigten Szenen. Dabei ist vor allem die Demo zur Kitchenette interessant, denn diese wirkt deutlich komplexer als die Marsoberfläche. An dieser Stelle wollen wir noch einmal auf unseren Beitrag von der GPU Technology Conference verweisen, der sich mit dem Projekt von NASA und VR-Entwicklern beschäftigt. Darin wird noch einmal genauer auf die Entstehung und Gewinnen der notwendigen Daten eingegangen. So liefern aktuelle Mars-Missionen Bild- und Datenmaterial, aus dem dann in der Unreal Engine eine digitale Nachbildung erstellt wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar32360_1.gif
Registriert seit: 29.12.2005
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2116
Die Texturen schön und gut, aber wieder verschwindet der Rauch/Nebel/Dunst einfach im Boden als würde er ihn durchdringen und macht in meinen Augen so die ganze Szene kaputt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]