> > > > Ubisoft verschiebt Tom Clancy's The Division auf den 8. März 2016 und kündigt Beta an

Ubisoft verschiebt Tom Clancy's The Division auf den 8. März 2016 und kündigt Beta an

Veröffentlicht am: von

ubisoftTom Clancy's The Division zählt auch auf dieser E3 zu den meisterwarteten Spielen – schließlich ist das Open-World-RPG ein vielversprechender und grafisch opulenter Titel. Doch das Spiel wurde schon mehrfach verschoben und die Entwicklung soll laut E3-Pressemeldung auch noch etliche Monate andauern.

Immerhin erscheint der neue Releasetermin, der 8. März 2016, nicht unrealistisch und gibt den beteiligten Entwicklungsstudios hoffentlich genug Zeit, ein rundes Spiel abzuliefern. Immerhin hält Ubisoft die Spannung mit weiteren Trailern hoch. So gibt es nicht nur den regulären E3-Trailer zum Spiel, sondern auch einen Trailer zur "Dark Zone". Dieses Multiplayer-Areal soll der gefährlichste Teil der Spielwelt in New York sein. In dem verlassenen Quarantäne-Distrikt kommt es zu harten Multiplayer-Gefechten. 

Auch wenn die Verkaufsversion noch bis Frühjahr 2016 auf sich warten lässt, ist für dieses Jahr immerhin noch die Xbox One-Beta zu erwarten. Sie soll im Dezember starten. Eine weitere Beta wird ebenfalls für Xbox One, aber auch für PlayStation 4 und PC folgen. Die Anmeldung zur Beta ist unter www.thedivisiongame.com/beta möglich. Das finale Spiel wird unter anderem in Europa in zwei zusätzlichen Editionen verkauft werden. Gold Edition und Premium Sleeper Agent Edition beinhalten den Season-Pass und zusätzlich verschiedene Fanartikel.

Social Links

Kommentare (26)

#17
Registriert seit: 14.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 72
Soweit mir bekannt ist, sind z.B. bei Dota 2 die Models in einer VIEL höheren Auflösung und höherem Detailgrad vorhanden. Ich könnte mir vorstellen, dass bei The Division vielleicht der höhere Detailgrad vorhanden ist, dieser aber später dann erst für die NextGen Konsolen als Remake angeboten wird. Man sieht in den Trailern ja schon sehr viele Häuser und Props mit sehr hohem Detailgrad.
Da Watchdogs beim PC keine besseren Texturen bietet, wird es wohl bei The Division gleich sein. Die ganzen zusätzlichen Props werden sicher auch nicht mehr in der Welt hinterlegt sein. Heißt dann wohl nur eine schärfere, höhere Auflösung und mehr FPS auf PC, aber nichts mit dem hohen Detailgrad.

Witcher 3 war ja auch mal wieder eine schöne Sache. Die Hoffnungen sind immer groß, aber vor PS5 und Xbox Two wird es wohl erstmal keine verbesserte Grafik mehr geben. Star Citizen mal ausgenommen.
Klar Grafik ist nicht alles und das Spiel/Story an sich muss gut sein, aber wer will schon Grafik aus 2005? Diesen ganzen "Comic Look" Spiele finde ich immer schade.

Aber schon interessant was PS4 only Spiele so aus der langsamen AMD Hardware und den paar Watt Strom rausholen. Die Steammachines machen auch ein klein wenig Hoffnung. Durchbruch wird es aber erst mit "Cloudgaming" geben, aber die 50-200ms Verzögerung/Delay machen bei Onlineshootern sicher wenig Spass. Gerade wenn man mal 120-144Hz gesehen hat.

Natürlich wird jedes Konsolenspiel auf dem PC entwickelt und läuft auch immer darauf.

Steam auf Linux und Vulkan werden sicher noch einiges ändern. Viele Indieentwickler ebenfalls. Insgesamt also eine positive Entwicklung in diesem Bereich.
#18
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 6004
Na, gegen dieses geballte Fachwissen der ganzen Entwickler hier sind die Spieleentwickler natürlich machtlos :fresse:

Jeder wusste dass es vor allem bei diesem Spiel so kommen wird, und nun heulen trotzdem alle. Köstlich. Ich finde diese "3 Jahre vorher mit völlig utopischen Konzept-Renderings" Vorstellungen auch ätzend, das nutzt halt keinem.
#19
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5305
Zitat ernsthaft;23584604

Was für ein Blödsinn, kurz nach E3 2013 hat Ubisoft den PC Release angekündigt, als wenn sie keine PC Version geplant hätten, glaubst du ja wohl selbst nicht. Was meinst du auf welcher Plattform die gezeigten Szenen liefen?


Das mit dem Blödsinn geb ich dann mal zurück. ;)
Welchen Sinn soll es denn machen die PC Version nicht anzukündigen? Das hat man bislang bei allen Spielen gemacht, Ubisoft hat erst nachdem ordentlich gejammert wurde gesagt das man sich auch für einen PC Release entschieden hat. Planen müssen sie da nicht großartig, das Spiel ist in der Entwicklung und muss nur noch portiert werden.

Worauf die gezeigten Szenen liefen? Das war ein Trailer, da wurde kein komplettes Spiel gezeigt. :fresse:
Das läuft auf den Entwicklungskits und wird dann nachbearbeitet, das sagt überhaupt nichts aus.
Wie kann man bitte glauben das würde tatsächlich so laufen? Und die Entwickler machen sich dann tatsächlich die Arbeit und verschlechtern das, obwohl es doch schon so toll läuft? :lol:
#20
customavatars/avatar161675_1.gif
Registriert seit: 13.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 5548
Dazu muss selbst kein großartiger Entwicklern sein, um zu wissen dass die Arbeiten an Texturen in vielfacher Auflösung vorgenommen werden. Die Quelltexturen liegen den Entwicklern mitunter in einer 8k Auflösung vor.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat RevoX81;23584797
Das mit dem Blödsinn geb ich dann mal zurück. ;)
Welchen Sinn soll es denn machen die PC Version nicht anzukündigen? Das hat man bislang bei allen Spielen gemacht, Ubisoft hat erst nachdem ordentlich gejammert wurde gesagt das man sich auch für einen PC Release entschieden hat. Planen müssen sie da nicht großartig, das Spiel ist in der Entwicklung und muss nur noch portiert werden.




Aus einem Interview mit David Polfeldt (managing director of Ubisoft Massive) :

Zitat
David Polfeldt: We were, as you know, a PC studio. We were always working on our own technology that we were happy with. World in Conflict was very beautiful in its day. We still have that same technology, new permutations of it. And when we started working on The Division, it was a PC-focused game.
[...]
Polfeldt: I’m not able to speak for other studios, but on our side at the moment it’s one project. It started as a PC project, and now it’s all three platforms as one. The reason we announced The Division for next-gen only was really because we weren’t sure we would be able to get the controls and the interface right. It wasn’t for any technical reason. It was already running on PC quite a while back. But the control scheme and the UI still require different approaches. That’s why we started thinking of it as next-gen only.

The director of Ubisoft's The Division reveals what next-generation development is like (interview) | GamesBeat | Games | by Dean Takahashi

Soviel zu dem Thema es was gar nicht als PC Version geplant.

Zitat
Worauf die gezeigten Szenen liefen? Das war ein Trailer, da wurde kein komplettes Spiel gezeigt. :fresse:
Das läuft auf den Entwicklungskits und wird dann nachbearbeitet, das sagt überhaupt nichts aus.


Es war kein komplettes Spiel? Was du nicht sagst.

Es war genau genommen eine Gameplay Demo, sprich ein Demonstration welches in dem Fall 7 minutiges Gameplay zeigt aus einer frühere Alpha Version des Spiels. Der gezeigte Abschnitt des Spieles wurde natürlich extra für diese Demonstration fertig gestellt und aufpoliert damit es halbwegs fertig aussieht. Die Demo wurde aber mit ziemlicher Sicherheit von PC aufgenommen. Denn wenn es nicht so wäre hätte man damit geprallt dass es von PS4 aufgenommen wurde.

Zitat
Wie kann man bitte glauben das würde tatsächlich so laufen? Und die Entwickler machen sich dann tatsächlich die Arbeit und verschlechtern das, obwohl es doch schon so toll läuft? :lol:


Noch einmal warum sollte es auf einem PC mit der nötigen Rechenleistung nicht genau so aussehen?

Er wird nur verschlechtertet, weil die Leistung der Konsolen wieder ein mal hinterherhinkt. Sie müssen es downgraden damit du auf deiner Xbox one mit der verkrüppelten low end Graka namens r7 260 deine 20-30FPS bekommst. Ihnen bleibt ja gar keine andere Wahl.
#21
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 6004
Korrekt, ihnen bleibt keine andere Wahl. Da hilft es nix den Entwickler anzumotzen, das ist halt so im Moment. Anmotzen kann man ihn, weil er das blaue vom Himmel versprochen hat ohne wirklcih nachzudenken...
#22
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Trotzallem ist es nicht unmöglich dedizierten DEV-Zweig für PC zu pflegen, ich vermute eher das Geldgeber UBISOFT dem Studio sagt : ne macht es 0815-mässig UNIFIED :/
und dann kommt sowas wie bei watch dogs raus, zumindest gingen dort abgeschalteten Sachen per Mods... (die welche ohne NEBENEFFEKTE funktional waren)
#23
customavatars/avatar161675_1.gif
Registriert seit: 13.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 5548
War nur nicht bei Watch Dogs so sondern fing schon bei Far Cry 3 an, nur hat es da noch nicht so große Wellen geschlagen. https://www.youtube.com/watch?v=mqnAbRpyqfI

Das Problem ist ja nicht dass sie es für Konsolen downgraden, weil sie es müssen, sondern weil die PC Version darunter leidet, weil sie den Downgrade dort nicht rückgängig machen. Schlimm finde ich dann aber zu behaupten, es gäbe kein Downgrade, dumm nur wenn man dann irgendwelche E3 Effekte in den Game Files per mod reaktivieren kann und die Lügerei noch offensichtlicher wird.

Assasins Creed Unity wurde auf dem PC letztendlich auch kaputt gepatched und meine Immersion leidet erheblich bei dem aggressiven LoD welches dort gefahren wird und bis heute gibt keine LoD Option im Spiel. Ich werde das Spiel jedenfalls so lange nicht anfassen bis das behoben ist aber Hoffnung habe ich eigentlich keine mehr.

Für diejenigen die nicht wissen was gemeint ist, eine kurze Veranschaulichung: https://www.youtube.com/watch?v=0PHOzVQG5Zs
#24
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 25769
das ist heftig mit den lods :D
#25
Registriert seit: 08.08.2005
Zürich
Flottillenadmiral
Beiträge: 5057
Eigentlich ist mir die Grafik nicht so wichtig, die Atmosphäre muss stimmen und wichtiger ist die Story und das Gameplay. Aber!! Auch hier wieder UBISOFT, genau wie bei Watchdogs, 1-2 Präsentationen "man kann das und dies und jenes, und die Grafik soll ans Limit blablabla, boah seht her wir machen eine Nextgen-Grafik" und dann 1-2 Jahre später nach mehrere Verschiebungen kommt ein Haufer "zensiert von mir" an Texturen die ein Haufer Matsch darstellt.
Ich nehme als Beispiel "Fallout4". Es wird kurz vor Release (falls der November eingehalten werden kann) präsentiert mit einem schönen Trailer, danach schönem Gameplay ohne grosse Töne und die Stimmung passt einfach, meiner Meinung nach.
Da glaube ich wenigstens daran was präsentiert wird und ich bin sogar bereit für eine Vorbestellung.

Edit: Wisst ihr was, Ubisoft hat EA überholt. Meiner Meinung nach :D
#26
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 6004
Da hast du völlig recht. Was UBI da macht mit den Vorstellungen 2/3 Jahre vorher ist einfach nur kontraproduktiv. Da haben weder die Spieler noch die Entwickler was von.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Augmented Reality: Pokémon Go für Android und iOS verfügbar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO

Ingress, welches im Herbst 2012 von Niantic Labs zunächst für Android und später auch für iOS veröffentlicht wurde, ist eines der bekanntesten Augmented-Reality-Spiele. Mithilfe von Standortdaten des GPS-Moduls im Smartphone werden markante Orte der realen Welt, wie beispielsweise Denkmäler,... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]