> > > > Anno 2205 bricht in den Weltraum auf

Anno 2205 bricht in den Weltraum auf

Veröffentlicht am: von

ubisoft

Es ist schon vier Jahre her, dass Spieler in Anno 2070 in der Zukunft siedeln konnten. Im Rahmen der E3 hat Ubisoft jetzt den lang erwarteten Nachfolger angekündigt. Anno 2205 springt nicht etwa zurück in die Vergangenheit, sondern dreht das Rad der Zeit noch weiter und verschlägt den Spieler in die ferne Zukunft – und in den Weltraum. 

Der sechste Teil der Serie thematisiert den Aufbruch ins All. Dafür bauen Spieler auf der Erde Städte, die möglichst schnell zur Raumfahrt fähig sein sollen. Anschließend kann der Mond kolonisiert werden, damit die Ressourcen unseres Erdtrabanten den Fortschritt vorantreiben. Die neue Anno 2205-Engine ermöglicht fünfmal größere Inseln als bisher und soll auch grafisch auftrumpfen und mit enormer Detaildarstellung überzeugen. Ein Session-Modus ermöglicht es, mehrere Spielsitzungen parallel zu kontrollieren. 

Anno 2205 wird ausschließlich für PC entwickelt und soll am 3. November 2015 veröffentlicht werden. Ubisoft wird das Spiel als Standard-Edition, als Anno 2205 Gold-Edition und als Collector's-Edition anbieten. Eine Vorbestellung ist bereits unter shop.ubi.com möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1599
Zitat Devcoax;23583636
Mal schauen, wie viele Teile sie noch brauchen, um die Serie ganz zu beerdigen. So ein Mist der letzte Teil und jetzt das.



Was genau fandest du an 2070 so schlimm? Zugegeben, vom Szenario her war mir 1404 auch lieber, trotzdem sehe ich beim neuen Spiel keine Probleme, die solch harsche Kritik auf den ersten Blick verständlich machen würden Oo
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7750
Ich freu mich! Ich bin aber auch ein Fan vom Szenario. Das nächste sollte wieder ein "klassisches" Anno sein. Denke darauf warten auch viele Fans der Reihe.
#6
Registriert seit: 04.10.2012

Matrose
Beiträge: 16
Ja, nun ist es raus. Erstaunlich für mich war, dass bis heute nirgendswo etwas über den neuen Anno-Teil zu finden war. Bei den Vorgängern wurde doch gefühlt schon Jahre vorher berichtet und nun dauert es gerade mal ein halbes Jahr bis zum Erscheinen (Gerade richtig fürs Weihnachtsgeschäft). Ich hätte mich auch mehr über einen Nachfolger von 1404 gefreut (1305 oder 1801). Ich bin zwar Star-Treck Fan konnte aber mit Anno 2070 nicht so viel anfangen. Es war mir auf Dauer zu kompliziert. Der Einstieg war auch nicht ganz so leicht, wie bei den Vorgängern. Vielleicht könnten hier verschieden Spielmodi Abhilfe schaffen: einer für Hardcore-Gamer, einer für Normalos und ein Modus für Gelegenheitsspieler, die nicht jeden Tag mehrere Stunden Zeit haben.
Ich hoffe sehr, dass die Grafikanforderungen nicht ins Utopische geschraubt werden, vor Allem unter dem Hintergrund, dass die Bildschirme heute z.T. bedeutend größer sind als zu 2070 oder gar 1404-Zeiten. Ich nutze eine Radeon 6970 an einem 27-Zöller mit 2560x1440 Auflösung. Da konnte man schon 2070 nicht ganz ausreizen. Sollte eine neue Graka notwendig sein, um vernünftig spielen zu können, findet 2205 wohl ohne mich statt.
#7
customavatars/avatar7657_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
in Trauer um den LTDW * 17.02.2003, 19:41 † 26.10.2004, 18:08
Moderator
Samurai Champloo
Sir Walk-a-lot
Der mit dem Feuer spielt...
Beiträge: 12740
hab 2070 gesuchtet, hab 1404 gesuchtet und werd mit Sicherheit das dort genauso suchten :D Freu mich drauf.
#8
customavatars/avatar151917_1.gif
Registriert seit: 18.03.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1527
Zitat Blade007;23583684
Also ich fand Anno 2070 gar nicht schlecht, das Szenario ist aber natürlich Geschmackssache.

Mich würde mal interessieren, wie viele Jahre es noch dauert, bis ein Strategiespiel mal in Echtzeit berechnet so aussieht, wie die ganzen vorgerenderten Szenen im Trailer.


Hm.., stimmt. Und selbst bei diesem Video stockt es immer mal wieder.
*Schau in die Glaskugel* Wird wie Watch Dogs gigantische HW-Ressourcen verschlingen
und trotzdem nicht wirklich gut auszusehen. Und 30fps sind dann wieder gewollt und
filmisch. Obwohl, bei Anno würde das auch reichen.

Aber, ich bin gespannt, habe die Teile gerne gespielt.
#9
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Sieht nit schlecht aus, gibt nur ein Problem, ich verachte Ubisoft und kaufe nichs von denen ;)
#10
customavatars/avatar203343_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014
D:\MV\HST
Hauptgefreiter
Beiträge: 194
Den Trailer fand ich gut, auch unter dem Aspekt, dass ich in 1404 massig Zeit versenkt habe.

Leider fasst es ein YouTube-Kommentar perfekt zusammen:
Zitat ymhayuociotlc
I don't own any of the Anno games, even if I've played one of the demo versions and liked it a lot. Whenever steam has a sale and I'm tempted to buy one of em I just remember "UPlay or rather U(don't)Play and decide not to. If it was made by anyone other than ubisuck I'd bought it ages ago.

Aus dem Grund habe ich auch 2070 im (virtuellen) Regal stehen lassen.
#11
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Admiral
Beiträge: 29347
ich hab 2070 kurz angemacht und die steuerung war katastrophal. grafik war total verwaschen. 1404 war deutlich angenehmer^^. aber weltraum hört sich mal nach abwechslung an :)

bei mir wirds dann wenn auch nur im sale was
#12
customavatars/avatar200963_1.gif
Registriert seit: 25.12.2013
Hoch im Norden
Stabsgefreiter
Beiträge: 365
Ich freu mich drauf. Die alten Anno Teile waren super, aber irgendwann war es mit dem Mittelalter auch ausgelutscht. 2070 war ebenfalls super und ich kann mir nicht vorstellen, dass das neue jetzt schlecht wird.
#13
customavatars/avatar94884_1.gif
Registriert seit: 13.07.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4346
Ein Traum geht in Erfüllung. :) Ich dachte Anno 2070 sei der letzte Teil.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]