> > > > Spielwelt von "The Witcher 3" ist größer als "GTA V" und "Far Cry 4" zusammen

Spielwelt von "The Witcher 3" ist größer als "GTA V" und "Far Cry 4" zusammen

Veröffentlicht am: von

witcher3Wenn am 19. Mai „The Witcher 3: Wild Hunt“ erscheint, werden Spieler eine riesige Spielwelt zu erkunden haben. Die soll nicht nur im Vergleich zum Vorgänger deutlich größer geworden sein, sondern auch die Welten von „Grand Theft Auto 5“ und „The Elder Scrolls IV: Skyrim“ mit Leichtigkeit übertreffen. Das wollen nun die Kollegen von Gamingbolt.com herausgefunden haben. Demnach soll die Open-World des neuen Witcher-Teils größer als die Spielwelt von GTA V und Far Cry 4 sein. Die großen Waldgebiete, Steppen, Gebirgs- und Sumpflandschaften, aber auch die Städte und Dörfer des Spiels sollen sich über insgesamt 136 Quadratkilometer erstrecken. Zum Vergleich: Los Santos und sein Umland bringt es auf etwa 81 Quadratkilometer, die Welt von „Far Cry 4“ umfasst hingegen 48 Quadratkilometer und selbst Rockstars „Red Dead Redemption“ ist mit 41 Quadratkilometern fast dreimal so klein.

Insgesamt soll „The Witcher 3: Wild Hunt“ rund 100 Stunden Spielspaß bieten, wer alle Nebenquests erledigt, soll sogar die doppelte Zeit darin verbringen können. Mit weiteren DLCs sollen im Laufe der Zeit weitere Quests hinzukommen. Um das Spiel spielen zu können, werden mindestens ein Intel Core i5-2500K mit 3,3 GHz oder ein AMD Phenom II X4 940, 6 GB Arbeitsspeicher und eine NVIDIA GeForce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7870 vorausgesetzt. Empfohlen werden aber ein Intel Core i7-3770K bzw. AMD FX-8350, 8 GB RAM und eine NVIDIA GeForce GTX 770 oder AMD Radeon R9 290. In beiden Fällen werden 35 GB freier Festplatten-Speicher vorausgesetzt.

„The Witcher 3: Wild Hunt“ erscheint am 19. Mai für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen. Käufer einer neuen NVIDIA-Grafikkarten erhalten den Titel kostenlos mit dazu.

Systemvoraussetzungen

Minimum:

  • OS: 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1)
  • Processor: Intel CPU Core i5-2500K 3.3GHz / AMD CPU Phenom II X4 940
  • Memory: 6 GB RAM
  • Graphics: NVIDIA GPU GeForce GTX 660 / AMD GPU Radeon HD 7870
  • Hard Drive: 35 GB 

Empfohlen:

  • OS: 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1)
  • Processor: Intel CPU Core i7 3770 3.4 GHz / AMD CPU AMD FX-8350 4 GHz
  • Memory: 8 GB RAM
  • Graphics: NVIDIA GPU GeForce GTX 770 / AMD GPU Radeon R9 290
  • Hard Drive: 35 GB

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar64139_1.gif
Registriert seit: 17.05.2007
auf Balkonien
Korvettenkapitän
Imperialer Rekrutierer
Beiträge: 4785
in den twitch streams sahs nach ner mischung aus schlauch und open aus.. während einer quest wurde der Reitweg einfach geskipped zur Sprachsequenz..

weiss nich, da finde ich skyrim viel besser auch wenn man manchmal mal 4 minuten laufen muss mit leutz im schlepptau..

witcher fand ich schon immer eher aufgesetzt wirkend.. ist nich so meins

wenn dann wie telltale gleich gescheit nur story--
aber immersiv war witcher jetzt noch nie..
#10
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Den ersten Teil fand ich damals noch ganz gut.
Die Atmo war einfach gut und hat da echt einiges rausgerissen.

Den zweiten Teil habe ich nicht lange gespielt.
Und der dritte Teil reizt mich momentan auch nicht wirklich. Mag aber vielleicht auch daran liegen, dass ich seit einiger Zeit einfach keine große Lust mehr auf RPGs habe.

#11
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Was interessiert mich bei einem RPG die Größe der Welt? - Ein gutes RPG muss noch nichtmal ein einzelnes Dorf verlassen, wenn die Story stimmt. Nach dem DA:I-Desaster bin ich sehr vorsichtigt, wenn Weltgröße als Qualitätsmerkmal verkauft werden soll.
#12
customavatars/avatar200963_1.gif
Registriert seit: 25.12.2013
Hoch im Norden
Stabsgefreiter
Beiträge: 350
Das Kampfsystem von The Witcher ist sehr fordernd, nicht blöd. Und Schlauchlevel wirds sicher nicht geben. Diese Reihe war schon immer sehr stark gerade was die Story und die Spielwelt angeht. Wenn da kein riesen Malör passiert wird das einer der besten Titel des Jahres. Mindestens.
@ Satan: Die DA:I Welt ist auch nicht gerade klein. Außerdem war das eines der am Besten inszinierten RPGs der letzten Jahre. Klar über das Ende kann man geteilter Meinung sein aber das Spiel alles in Allem war großartig.
#13
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1272
" [...]41 Quadratkilometern fast dreimal so klein."
das ist kein gutes deutsch.
was los bei euch in der redaktion?
#14
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Zitat Trisches

Außerdem war das eines der am Besten inszinierten RPGs der letzten Jahre.


Ähm... NEIN! -> Außer dem Ball am Hof hatte es so gut wie keine RPG-Elemente geschweige denn Inszenierungen. Es war/ist ein Offline-WoW, einfach nur langweilig, ok die Grafik war/ist nett, aber das macht kein gutes RPG, genauso wenige wie riesige Areale in denen nichts passiert.

Wasteland 2 und Pillars of Eternity z.B. waren da um längen besser, zwar nicht grafisch aber von der Story her und wenn wir beim 3D-RPG bleiben wollen, war sogar DA2 besser, welches ich nach DA:I nochmal gespielt habe und festgestellt habe, so schlecht wie ich es nach DA:O erlebt hatte, ist es gar nicht, klar an manchen Stellen zu linear aber alles in allem doch besser was die Atmosphäre angeht.

Großartig war DA:O und MassEffect 1. Alles was in den gleichen Reihen danach kam, war schlechter, wobei MassEffect 2 und 3 noch OK sind, DA:I war einfach der totale Absturz, das Ende hat mich dabei noch nichtmal gestört.

Sollte es dennoch eines der besten RPGs der letzten Jahre sein, zeigt dies lediglich, dass die Qualität von Spielen immens nachgelassen hat. Es wird auf Masse und nicht auf Klasse produziert. Hauptsache die Welt ist groß, tausende Sachen die man anklicken kann und High-End-Achivement-Whoring. Aber das scheint es ja zu sein, was die Leute in der Breite wollen. Verzweigte Story, Alternative Enden etc. pp. Fehlanzeige.

Und selbst der Ball, welcher in DA:I wirklich gut ist, hat keine nennenswerten Auswirkungen und selbst der hat noch Schnitzer. - Warum stört es keinen, wenn ich aufeinmal an dem Gitter für die Weinranken emporklettere, das führt zu keinem Etiqutte-Verlust, wenn man mich dagegen 2 Minuten mal nicht sieht, dann schon, das erklärt, warum Versailles keine Toiletten hat, wenn man mich nicht sieht, sinkt meine Etiquette ... ergo geht niemand auf Klo ... is klar.

Von diesen Kleinigkeiten mal abgesehen: Mir gelingt es alle 3 gegeneinander intrigierenden Fraktionen gegeneinander auszuspielen und werde zum de facto Herrscher von Orlais. - Soweit so gut. - 3 Tage später rennt der Großinquisitor wieder durch die Pampa, sammelt Gänseblümchen ein und malt das Haus vom Nikolaus an den Sternenhimmel (Astrarien). -> Bei dieser Machtfülle, hätte man für sowas seine Leute usw. usw.... Entscheidungen haben keine Auswirkungen und sind somit keine, ein Punkt den man in gewisser Weise schon DA:O anlasten könnte, allerdings nur im Nachhinein, wenn man sieht wie die Story weitergeht. Ob ich in DA:O Flammeth töte oder nicht ist vollkommen egal, sie ist später sowieso wieder da. Hier hätte man die Chance nutzen sollen 2 Story-Arcs zu designen, (mit Flammeth und ohne), was sich aber wie gesagt nur in 2 und 3 bemerkbar macht. Warum stribt in DA2 der Viscount immer, egal wie man sich den Qunari gegenüber verhält? -> Gleiches Prinzip ... und dann in DA:I? Man greift in die politische Sphäre von Thedas ein, die Auswirkung im Spiel - NULL! - Super RPG, ganz toll, aberhauptsache die Waffen können getuned werden und in DA4 hat die Kutsche dann Veilfire-Unterbodenbeleuchtung und dank Open Word kann man auf einem Feldweg dann mal nen Driveby machen, wird dann bestimmt auch wieder hochgejubelt, weil sowas vorher nicht möglich war, nur wird es deswegen immer noch nicht zu einem guten RPG.
#15
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8258
Zitat Chasaai;23435457
" [...]41 Quadratkilometern fast dreimal so klein."
das ist kein gutes deutsch.
was los bei euch in der redaktion?


wundervoller Hinweis!
"... mit 41 Quadratkilometern gerade mal ein Drittel von ..." wäre treffender
#16
customavatars/avatar64139_1.gif
Registriert seit: 17.05.2007
auf Balkonien
Korvettenkapitän
Imperialer Rekrutierer
Beiträge: 4785
und super mario land ist noch größer... oder zork...

wie misst man spielmapgrößen? ausserdem ist the witcher 3 kein open world game oder?
#17
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2563
Zitat tekniq;23456184
und super mario land ist noch größer... oder zork...

wie misst man spielmapgrößen? ausserdem ist the witcher 3 kein open world game oder?


Witcher 3 ist ein Open World Spiel. Nur kleinere Inseln außerhalb der Hauptkarte muss man mit Ladezeiten anreisen.
#18
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6411
Mich überrascht die "geringe" Größe von 35GB etwas, hoffe da wurde dann bei so einer großen Welt an nichts gespart! (Texturen, Audio...)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]