> > > > OpenGL wird zu Vulkan

OpenGL wird zu Vulkan

Veröffentlicht am: von

Vulcan logoWie die Khronos-Group, ein Konsortium in dem auch AMD, Intel sowie NVIDIA Mitglied sind, nun bekannt gab, wird der Nachfolger der OpenGL-API „Vulkan“ heißen. Zuvor wurde lediglich GLnext verwendet. Dieser Name kann durchaus als Hommage an die Mantle-API gesehen werden, von welcher heute das OpenSDK eingestellt wurde. Das große Ziel von Vulkan ist es, wie Mantle und DirectX12 auch, den Overhead der API drastisch zu reduzieren und somit mehr Draw-Calls zu ermöglichen.

Vulkan schafft es, die CPU zu entlasten, indem die sogenannten Draw-Calls in Batches an die Grafikkarte gesendet werden und nicht mehr einzeln. So sind insgesamt auch mehr Draw-Calls möglich als in vergleichbaren APIs wie DirectX11 oder OpenGL. Ebenso wird Vulkan nicht mehr wie OpenGL in zwei verschiedene APIs für den Desktop und für Smartphones aufgeteilt, sondern vereint alles in einer API und ist somit anders als DirectX, Mantle oder Apples Metal-Schnittstelle wirklich Plattformübergreifend und universell.

Vulcan1

Auch schein Vulkan beinahe schon ein Fork der Mantle-Schnittstelle zu sein. Jedenfalls steht bereits fest, dass ein sehr großer Teil der Codebasis von AMD übernommen wurde und somit erscheint es auch logisch, dass Mantle 1.0 durch das kalifornische Unternehmen nicht mehr vorangetrieben wird. Jedoch hat AMD mit Mantle auch ein Druckmittel, falls Neuerungen mal nicht zufriedenstellend oder schnell genug implementiert werden.

Alles in allem scheint Vulkan eine richtig starke Konkurrenz zu Microsofts DirectX 12 zu werden. Es bleibt abzuwarten, ob die aktuelle Kräfteverteilung erhalten bleibt, oder ob wir früher oder später einen neuen Marktführer begrüßen dürfen, was Schnittstellen für das PC-Gaming betrifft.

Vulcan2

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7588
Der ist wirklich nicht schlecht aber selbst die Metal API scheint ja von Mantle inspiriert gewesen zu sein (deutlich weniger Overhead)!
#5
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2927
Ich würde es toll finden, wenn Vulkan zum Standard würde. Dann sollte auch Zocken auf Linux ala Steambox weiter voran kommen.

Mfg Bimbo385
#6
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7588
Ich finde es schon nicht schlecht wenn DirectX 12 wirklich richtig gut wird, was aber Hammer wäre: wenn Vulcan fast gleich gut bzw. auf jeden Fall in Reichweite zu DirectX12 sein würde.

So könnte sich Microsoft nicht einfach wieder schlafen legen und ausruhen.
#7
customavatars/avatar42028_1.gif
Registriert seit: 24.06.2006

Obergefreiter
Beiträge: 100
@bimbo385
Es wird ja zu einem Standard werden, wie im Artikel beschrieben. Es wird OpenGL ablösen.

Und wie heute bekannt wurde, basiert die Source2-Engine von Valve schon zum Großteil auf der neuen Vulkan-API.
#8
Registriert seit: 14.04.2014

Oberbootsmann
Beiträge: 994
Jetzt verstehe ich auch, warum Mantle nicht wirklich für UNIX portiert worden ist. Es ist nun zum Teil in Vulkan erhalten. Mal schauen, ob die API am Markt auch angenommen wird.
#9
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
A glorious mess!
Beiträge: 4845
Schöner Ansatz :)
Bleibt zu hoffen das Vulcan auch wirklich flächendeckend Fuss fassen kann.
#10
customavatars/avatar191506_1.gif
Registriert seit: 27.04.2013
Mülheim an der Ruhr
Oberbootsmann
Beiträge: 782
Guter Artikel, und auch die richtige Entscheidung mit dem Namens Wechsel, wie auch schon bei anderen "Treibern" usw. haben neue Namensgebungen meist einen Positiven Effekt, auf das Produkt, obwohl meine Hoffnung auf DX12 liegt, da Nvidia und Intel Nutzer. BTW: Fand ich es auch "witzig" das sie es erst OpenGl Next nannten.
Jetzt aber mal ne Fragre, gehört der Artikel wirklich in den Actionspiele Bereich? Hab da nicht so die Ahnung, ob evtl. manche Artikel einfach irgendwao reingeschoben werden damit man auch die Breite Masse trifft, die evtl nicht in den Vorgesehenden Berreich nachschauen würden. Aber wenn nicht solls nur ein kleiner Hinweis sein, evtl. ist ja auch ein Fehler unterlaufen...

MFG :wink:
#11
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Das man Microsoft unter Druck setzt finde ich gut, da wir alle davon profitieren. Das Mantle aka Vulkan irgendwann ein neuer Standard werden wird halte ich für ausgeschlossen, dafür ist DirectX zu weit verbreitet und Microsoft zu mächtig.
#12
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
A glorious mess!
Beiträge: 4845
Das befürchte ich auch. Aber wer weiß, wenn Vulcan gut Fuß fassen kann, z.b im mobil-Bereich und dann noch viele große Unternehmen wie z.B. Apple überzeugen kann, stehen die Chancen nicht schlecht.
#13
Registriert seit: 22.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 761
Naja vielleicht gelingt es im zweiten Anlauf, der erste war ja OpenGL, eine plattformübergreifende Lösung zu finden.
Selbst Microsoft ist letzten Jahr der Khronos Group beigetreten wobei eher unfreiwillig verliert man eventuell sein Zugpferd DirectX was die Spieler bindet.
Als Windows 7 User der wahrscheinlich eh kein DX12 bekommt wäre eine Vulkan Lösung mir Recht. Ich habe kein Problem mit Vulkan unter Windows aber da muss auch was kommen, Khronos Group hat genug heisse Luft produziert in den letzen Jahren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]