> > > > Watch Dogs und Wolfenstein in voller Pracht bei extremen Auflösungen

Watch Dogs und Wolfenstein in voller Pracht bei extremen Auflösungen

Veröffentlicht am: von

ubisoftVor einigen Wochen stellte der Nutzer K-putt auf Flickr einige Screenshots online, die unter anderem Crysis 3 bei 8K-Aufklösung zeigten. Nun sind weitere, teilweise sehr eindrucksvolle Screenshots hinzugekommen, welche in Watch Dogs und Wolfenstein: New Order erstellt wurden. Es scheint fast schon egal zu sein, welche Engine nun genau zum Einsatz kommt, bei 5.000 Pixeln in der Breite und einigen weiteren Optimierungen sehen die Screenshots entweder aus wie gemalte Bilder oder sind von der Realität eigentlich nicht mehr zu unterscheiden. Möglich sind solch hohe Auflösungen durch Modifikationen einiger Dateien der Spiele. Standard-Tools für das Downsampling erlauben die Einstellung derart hoher Auflösungen meist nicht - zumal in den Screenshots oftmals recht ungewöhnliche Seitenverhältnisse zum Vorschein kommen, die allerdings auch durch ein nachträgliches Beschneiden zu erreichen sind.

Zusätzlich angepasst werden die ausführbaren Dateien mit Software wie z.B. OnTheFly, damit im Spiel die Konsole aufgerufen und weitere Einstellungen vorgenommen werden können. Ebenfalls verwendet wird eine Software namens SweetFX, welche die Anpassung des Shader-Codes und damit die der Farben und des Kontrastes erlaubt. Die Modifikationen dienen auch dazu störende HUD-Elemente auszublenden. Bei einer Auflösung von 8.000 x 3.333 Pixel sprechen wir von 26,664 Millionen Pixel, die insgesamt berechnet werden müssen. Wer heutzutage bereits in UltraHD spielt oder das Super-Sampling anwendet, muss nur etwa acht Millionen Pixel bewegen. Da stellt sich natürlich die Frage, auf welcher Hardware dies ausgeführt wurde. Da ohnehin keine flüssigen Frameraten bei dieser Auflösung möglich sind - auch nicht mit zwei Radeon R9 295X2 im CrossFire oder drei GeForce GTX Titan Black - kam gleich eine Radeon HD 7950 zum Einsatz, welche von einem Quad-Core Intel Xeon 1230v3 unterstützt wurde. Mit FPS im einstelligen Bereich ist es dann immerhin möglich die richtige Position für den Screenshot zu finden.

Da unsere Bildergalerie die Pracht der Screenshots nicht transportieren kann, empfehlen wir einen Blick in das Flickr-Profil von K-Putt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.5

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 961
xD naja Bildergalerien im RAW-Format sind ja auch schön an zu sehen
#2
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
laut TotalBiscuit sind mit 2 Titan im SLi selbst bei 1080p auf Ultra keine stabilen 60 FPS zu erreichen... Grütze Port ..von wegen PC Leadplattform und wenn man sich dann noch vor Augen führt dass die Grafik bereits erheblich abgespeckt wurde seit der E3 ...bleibt nur ein müdes LOL übrig:D Die Frage nach dem Sinn solcher hochsampling aktionen ist sowieso müssig...vor allem wenn die Texturen bereits in 720p eher brei sind.
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2946
Moment...nur weil die Auflösung so hoch ist, kann man plötzlich Szenen im Vergleich zu niedrigen Auflösungen nicht mehr von der Realität unterscheiden.

...?
#4
customavatars/avatar36194_1.gif
Registriert seit: 03.03.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1135
Also die Watch Dogs Bilder sehen nicht annähernd so gut aus wie seine Crysis 3 Bilder. Die Bilder sehen aus als wäre kein Anti-Aliasing aktiviert, überall Treppchen-Effekte zu sehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]