> > > > GTA Online: Cheater sollen eigene Server erhalten

GTA Online: Cheater sollen eigene Server erhalten

Veröffentlicht am: von

rockstarEs ist ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen den Entwicklern von GTA Online und den cheatenden Spielern des Mehrspielerparts von GTA V, die mittels verschiedener Exploits immer wieder Wege finden, ihren eigenen Kontostand ohne großen Missionsaufwand kräftig aufzufüllen.

Zuletzt machte ein Exploit die Runde, indem einfach ein beliebiges Fahrzeug gekauft und bis auf das Maximum getunt werden musste. Anschließend steuerte man mit diesem Fahrzeug eine Autowerkstatt an, verkaufte es, erhielt das Geld in bar und musste wenige Sekunden nach dem Handschlag in den PlayStation- bzw. Xbox-Store wechseln. Nach erneutem Verlassen dieses wurde der Spieler wieder in der Nähe der Werkstatt auf die Karte gesetzt – inklusive des dicken Geldbeutels und inklusive seines eigentlich verkauften Fahrzeuges.

Nun reagierte Rockstar Games und nahm alle Server im Zuge von Wartungsarbeiten für wenige Stunden vom Netz. Dabei wurden die unrechtmäßig erworbenen GTA-Dollar aus dem Spiel entfernt. Gleichzeitig kündigten die Entwickler an, cheatende Spieler im eigenen Ermessen bestrafen zu wollen. Ihnen soll nicht nur das Geld genommen werden, sie sollen im schlimmsten Fall auch komplett aus dem Spiel gebannt werden. Aber auch einen eigenen Bereich für Cheater soll Rockstar Games in Erwägung ziehen. Demnächst könnte es für Cheater eigene Server geben.

Spieler, die sich ihr Falschgeld nicht aktiv über einen Exploit bzw. Glitch geholt haben, müssen hingegen mit keinen weiteren Konsequenzen rechnen. Zwar wurde auch ihnen die entsprechende Summe vom Konto wieder abgezogen, bereits gekaufte Waffen, Kleidungsstücke, Fahrzeuge, Upgrades oder Wohnungen dürfen sie aber trotzdem behalten. Auch müssen sie mit keinen Bans oder weiterreichenden Folgen rechnen.

Wann die Sanktionen eingeführt werden sollen, ließ Rockstar Games in seiner Ankündigung offen, entschuldigte sich aber bei all den Spielern, die bislang ihr Geld ehrlich – sofern dies als Gangster überhaupt möglich ist - verdient hatten und empfahl verdächtige Spieler über die Report-Funktion im Pausenmenü einfach mit dem Vermerk „Exploit“ zu melden. Wann GTA Online das nächste Mal um neue Spielinhalte erweitert werden wird, verriet Rockstar Games leider nicht. Erste Anzeichen auf einen baldigen Start der großen Raubüberfälle aus dem Hauptspiel gab es vor wenigen Tagen.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Naja Cheaten ist irgentwie anders. Ich nenne das Bugusing. Das ist aber nicht die Schuld der Spieler sondern der Programierer. Aber gut alles ansichtssache ^^ ;)

Eigene Server für Cheater ahhh ein Traum ;)
Das bräuchten wir bei Battelfield
Da können dann alle Bobs und KIDS drauf spielen und am nächsten Tag in der Schule Posen : Ey ich bin der beste Cheater von allen alter voll KKKKKRRAAAAASSS oder xD
#2
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Würde ich mir bei CS:GO auch manchmal wünschen...ich verstehe nicht, wie Gaming mit Cheats und/oder Hacks noch reizvoll sein kann. Das muss doch super langweilig sein.
#3
Registriert seit: 17.08.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 320
Wenn ein Spieler bei DOTA 2 Mist macht, dann muss man anschließend 5 Spiele (1 Spiel dauert ca. 1 Std.) mit anderen Spielen, die ebenfalls Mist gemacht haben. Diese Spiele sind die (Gamer)Hölle. Ein super System, allerdings sollte die Strafe bei Wiederholungstätern noch weiter ausgeweitet werden.
#4
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1928
R* sollte endlich mal für die PC Spieler die Server bereit stellen:haha:
#5
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4328
Das mit eigenen isolierten SERVERn hatten sie in MP3-MP auch eingeführt, soweit ich weiss könnte das keiner Verifizieren ob die cheater dort landen :)
Kann also ohne technische details und stats und ohne bann-blackListen Veröffentlichung gar nicht so verifiziert werden, finde ich schlecht, weil eben nicht transparent...
wieso nicht einfach ein black/ban-list FEED, damit mit man sieht ob das SYSTEM funktioniert? ;)
#6
customavatars/avatar94909_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008

Admiral
Beiträge: 19153
Und meint ihr nicht das der Cheater dann den Sinn den er im Cheaten sieht nemlich Leute ärgern verliert ergo er wird sowas sowieso nich nutzen?
#7
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4328
He?! Sie werden es trotzdem nutzen ;) aber es geht ja eher um den RACE ein undetected cheat zu erschaffen/ zu nutzen.... Sprich diesen Kampf wird immer geben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock Infinite angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_INFINITE_LOGO

Mit dem 2013 erschienenen Titel BioShock Infinite erschien der insgesamt dritte BioShock-Titel im Hause 2K Games. Das von Irrational Games, ehemals 2K Boston, entwickelte Spiel spielt im Jahre 1912 in der fiktiven Stadt Columbia, die von dem Propheten Comstock gegründet wurde. Die Stadt schwebt... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_LOGO

Mit BioShock erschien 2008 der von Ken Levine entwickelte geistige Nachfolger von System Shock 2. Am 16. September 2016 wird das preisgekrönte Spiel in einer überarbeiteten Version gemeinsam mit BioShock 2 und BioShock Infinite unter dem Namen BioShock The Collection für die aktuelle... [mehr]