> > > > Battlefield 4 Beta jetzt mit Obliteration-Modus

Battlefield 4 Beta jetzt mit Obliteration-Modus

Veröffentlicht am: von

Die öffentliche Beta von Battfield 4 läuft schon seit einigen Tagen. Auch das Hardwareluxx-Team hat sich bereits in die Gefechte um Shanghai gestützt und seine Eindrücke von der Vorabversion geschildert. Doch jetzt wurde die Beta noch einmal ausgebaut und um einen dritten Spielmodus namens "Obliteration" erweitert.

Bisher standen zwei Modi zur Auswahl: Der Eroberungs-Modus ("Conquest") ist der Battlefield-Modus schlechthin. Die gegnerischen Teams versuchen, Flaggenpunkte einzunehmen und zu halten. Je mehr Flaggen ein Team hält, umso schneller wird der Ticketcounter der Gegner reduziert. Auch Kills senken den Ticketcounter. Es verliert das Team, das zuerst nur noch 0 Tickets hat. Der Vorherrschafts-Modus ("Domination") ist ganz ähnlich gestrickt, verbannt aber die Fahrzeuge und reduziert die Kartengröße. Dadurch gibt es ausschließlich intensive Infanteriegefechte.

Der neue Obliteration-Modus stellt eine Bombe in den Vordergrund, die zufällig auf mittelgroßen Maps platziert wird. Zwei Teams versuchen nun, diese Bombe aufzunehmen und damit eine von drei militärischen Einrichtungen des Gegners in die Luft zu sprengen. Dabei können auch Fahrzeuge eingesetzt werden. Nach der Explosion spawnt die Bombe erneut zufallsgeneriert und das Spiel beginnt von vorne. Es gewinnt das Team, das alle drei Ziele zuerst ausschalten kann. Durch die Fokussierung auf die eine Bombe soll Obliteration besonders intensive Gefechte fördern und alle Spieler zu einem offensiven Vorgehen motivieren. 

Im Rahmen der Gamescom wurde der Modus bereits in einem längeren Video gezeigt, nun können Spieler Obliteration also auch selbst ausprobieren (allerdings weiterhin auf der bekannten Map Siege of Shanghai).