> > > > Sony entschuldigt sich für Leaks und Spoiler zu GTA V

Sony entschuldigt sich für Leaks und Spoiler zu GTA V

Veröffentlicht am: von

rockstarAm vergangenen Freitag stellte Sony den kommenden Open-World-Kracher Grand Theft Auto 5 in den hauseigenen Playstation-Store zum Download zur Verfügung. Das PKG-File war jedoch mit einer Verschlüsselung und einem Zeitstempel versehen und sollte sich erst am Releasetag von GTA V starten lassen. Um den Traffic am 17. November nicht schlagartig nach oben schnellen zu lassen und auch um an die GTA-Fans mit langsamer Internet-Verbindung zu denken, startete Sony den Preload zum Wochenende.

Doch die 17,2 GB große Vorabversion gab findigen GTA-Fans einige Informationen, die sie eigentlich erst am 17. September hätten erfahren sollen. In einschlägigen Online-Foren finden sich Details zu den Achievements, den einzelnen Radiostation von Los Santos und Leaks zur Story von Grand Theft Auto V.

Nun haben Sony und Rockstar Games reagiert und die Aktion gestoppt. GTA V lässt sich nicht mehr über PSN beziehen. Sony entschuldigte sich bei den wartenden Fans und den damit verbundenen Spoilern. Rockstar Games hingegen bestätigte, dass der kommende Grand-Theft-Auto-Titel fertig sei, Gold-Status erlangt habe und sich bereits im Presswerk befände. Gleichzeitig ruft man diejenigen Spieler auf, die über den Sony-Leak zu weiteren Informationen gekommen sind, diese nicht zu veröffentlichen und von Spoilern abzusehen.

GTA V erscheint am 17. September zunächst für die Playstation 3 und die Xbox 360. Ob der Titel auch für die Next-Gen-Konsolen und den PC erscheinen wird, ist weiter offen. Hierzulande kommt der Titel ungeschnitten in einer USK-18-Fassung.

Social Links

Kommentare (7)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Sony entschuldigt sich für Leaks und Spoiler zu GTA V

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]