> > > > Bioware nennt Details zu Multiplayer- und "Galaxy at War"-Modus von Mass Effect 3

Bioware nennt Details zu Multiplayer- und "Galaxy at War"-Modus von Mass Effect 3

Veröffentlicht am: von

masseffect3Dann doch früher als vermutet, hat Bioware Details zum erst gestern bestätigten Multiplayer-Modus veröffentlicht. So werden die Koop-Missionen zwar in die übergreifende Geschichte eingebunden sein, sollen aber nicht zwingend notwendig sein um das Spiel vollständig abzuschließen. Dennoch haben die Ergebnisse dieser Missionen Auswirkungen auf den Singleplayer und sollen laut Bioware "einen alternativen Weg zum ultimativen Sieg" bieten. Der Hersteller nennt das System "Galaxy at War" und Siege im Multiplayer führen zu einer erhöhten "Galactic Readiness".

Im Multiplayer wird man nicht mit den Figuren aus dem Storymodus spielen können. Stattdessen werden neue Charaktere von den Spielern erstellt, mit denen sie dann gemeinsam auf Missionen gehen. Diese Figuren werden sich aber wie gehabt aufleveln lassen. Offenbar bewirkt das erfolgreiche Abschließen von Missionen, dass Commander Shepard am Ende der Kampagne mehr Ressourcen zur Verteidigung gegen die Reaper einsetzen kann. Der Kampf der Galaxie gegen diese Bedrohung wird die Geschichte von Mass Effect 3 entscheidend bestimmen. Bioware weist ausdrücklich darauf hin, dass das optimale Ende auch ohne die Erfüllung der Koop-Missionen erreicht werden kann.

Der neue Modus "Galaxy at War" soll sich aber offenbar nicht nur auf eine Multiplayer-Komponente stützen. So kündigt man direkt weitere Plattformen und Zugänge zu diesem Modus für die nächsten Monate an. Man könnte also durchaus annehmen, dass Bioware beziehungsweise EA das Franchise auf soziale Netzwerke und mobile Plattformen ausweiten wird. Zwar nennt man keine Details, jedoch soll mit jeder der speziell desingten Funktionen die "Galactic Readiness" erhöht werden können, die den Verlauf des Krieges gegen die Reaper beeinflusst.

Der Multiplayer-Modus wird auf bis zu vier Spieler ausgerichtet sein. Laut Entwickler Chris Priestly, der den Eintrag im Bioware-Forum verfasst hat, hatten sich viele Spieler einen Multiplayer-Modus gewünscht. Das Kriegsszenario im letzten Teil von Mass Effect eröffne nun die Möglichkeit dafür. Ausdrücklich schließt man einen Kampf Spieler gegen Spieler aus, da dies nicht in die Haupthandlung passe und man die Kampagne nicht durch solche Möglichkeiten schwächen wolle. Der Multiplayer wird vom neu geformten Studio Bioware Montreal entwickelt und soll deswegen nicht die Qualität des Singleplayer-Modus beeinträchtigen.

Der Multiplayer-Modus ist zwar eigenständig, wird aber sehr wahrscheinlich kein DLC sein. Ob eventuell neue Missionen später per käuflichem Download hinzukommen werden, steht noch nicht fest. Dass man DLC für Mass Effect 3 plant, steht aber - nicht überraschend - bereits fest.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]